1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kollision in der Autobahnauffahrt

Medieninformation: 212/2016
Verantwortlich: Thomas Hahn
Stand: 16.04.2016, 11:00 AM Uhr

Verkehrsunfallgeschehen

 

(Ha) Am 15. April 2016 ereigneten sich im Schutzbereich der Polizeidirektion Chemnitz 87 Verkehrsunfälle, 13 Personen wurden hierbei verletzt.

 

Chemnitz

OT Glösa-Draisdorf/Bundesautobahn  – Kollision in der Autobahnauffahrt

(BR) Am Freitag, gegen 13.40 Uhr, ereignete sich in der Auffahrt Chemnitz-Glösa zur Bundesautobahn 4 ein schwerer Verkehrsunfall, als der 22-jährige Fahrer eines Pkw Seat in Richtung Dresden auffahren wollte. Dort geriet er  in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden Pkw VW eines 59-Jährigen. Bei dem Unfall verletzten sich der Seat-Fahrer schwer und der VW-Fahrer leicht. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 15.000 Euro.

OT Bernsdorf – Kollision mit einem Radfahrer

(BR) Freitagnachmittag, um 15.25 Uhr, befuhr ein Pkw Ford (Fahrerin: 26 Jahre) die Reichenhainer Straße stadtauswärts und beabsichtigte nach links in ein Grundstück abzubiegen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden 39-jährigen Radfahrer, welcher den Radweg nutzte. Der 39-Jährige verletzte sich leicht. Es entstand Sachschaden von zirka 2 000 Euro.

OT Sonnenberg – Aufgefahren

(Ha) Die 18-jährige Fahrerin eines Kleinkraftrades Yamaha war am Freitag, gegen 16.45 Uhr, auf der Augustusburger Straße in landwärtiger Richtung unterwegs und fuhr auf einen verkehrsbedingt halten Pkw VW auf. Hierbei verletzte sich die Kradfahrerin leicht, der Sachschaden wurde auf zirka 2 500 Euro geschätzt.

OT Sonnenberg – Lager aufgebrochen

(Ha) Unbekannte Täter hebelten am Freitag die Zugangstür zu einem Lager eines Geschäftes auf der Palmstraße auf und durchwühlten den Lagerraum. Derzeit liegen noch keine Angaben über entwendete Gegenstände sowie zur Schadenshöhe vor. Die Tat ereignete sich zwischen 18 Uhr und 18.15 Uhr. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

OT Grüna/Bundesautobahn – Zwei verletzte Personen

(Ha) Am Freitag, gegen 18.45 Uhr, befuhr der 44-jährige Fahrer eines Pkw BMW die Bundesautobahn A 4 in Richtung Dresden auf dem linken Fahrstreifen und überholte vorausfahrende Fahrzeuge. Nach Beendigung des Überholvorgangs kam der Fahrer mit dem Fahrzeug ohne erkennbare Gründe auf trockener Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und kam außerhalb der Fahrbahn zum Endstand. Der Fahrzeugführer sowie sein 31-jähriger Beifahrer erlitten schwere Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von über 5 000 Euro.

OT Zentrum – Aufgefahren

(BR) Am Freitag, gegen 21.10 Uhr, hielt die 45-jährige Fahrerin eines Pkw VW auf der Zwickauer Straße/Höhe Schadestraße an, als ein Fahrzeug des Rettungsdienstes mit Sondersignal die Fahrbahn kreuzte. Dies bemerkte der stadteinwärts hinter ihr fahrende 74-jährige Fahrer eines Pkw Opel offenbar zu spät und fuhr in der Folge auf den VW auf. Die VW-Fahrerin verletzte sich dabei leicht. Der Sachschaden beträgt etwa 6 000 Euro.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Eibenstock – Scheibe eingeschlagen

(Ha) Zunächst unbekannter Täter schlug mit einem Stein am Freitag, gegen 22 Uhr, auf der Südstraße an einem Wohnhaus eine Fensterscheibe ein. Die geführten Ermittlungen ergaben Hinweise auf einen 49-jährigen Tatverdächtigen.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Roßwein, OT Haßlau – Diebstahl aus zwei Traktoren

(Ha) Offensichtlich in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag drangen unbekannte Täter auf unbekannte Art in die Fahrerkabinen von zwei Traktoren John Deere ein, demontierten und entwendeten die Display-Anzeigen mit Zubehör im Wert von mehreren tausend Euros. Die Fahrzeuge waren auf dem Gelände eines landwirtschaftlichen Betriebes auf der Straße Haßlau abgestellt.

Revierbereich Mittweida

Frankenberg – Einbruch in Einfamilienhaus – Zeugen gesucht

(Ha) Am Freitagabend, zwischen 18.30 Uhr und 22.10 Uhr, drangen unbekannte Täter nach dem gewaltsamen Öffnen eines Fensters auf dem Siedlungsweg in ein Einfamilienhaus ein und durchwühlten die Räume. Der bzw. die Täter entwendeten u. a. Bargeld, wobei genaue Schadensangaben derzeit noch nicht vorliegen. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier in Mittweida unter Telefon 03727 980-0 entgegen.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020