1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Lengenfeld: Vermeintlicher Diebstahl einer Buche aufgeklärt

Medieninformation: 229/2016
Verantwortlich: Frau Anett Münster, Frau Annabel Windisch, Herr Oliver Wurdak
Stand: 20.04.2016, 1:15 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Diebe stehlen Leichtmetallräder

Glauchau – (aw) Unbekannte suchten in der Nacht zu Dienstag ein Autohaus an der Grenayer Straße heim und entwendeten von zwei Fahrzeugen Leichtmetallräder im Gesamtwert von etwa 2.000 Euro. Sie bockten die Fahrzeuge auf, schlugen die Scheiben ein und durchwühlten die Innen- und Kofferräume nach Felgenschlössern. Dadurch entstand Sachschaden von ca. 8.000 Euro. Nun ermittelt die Polizei wegen besonders schweren Diebstahls.
Das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640 erbittet Zeugenhinweise.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Spielzeugautomat aufgebrochen

Plauen – (ow) In der Nacht zum Dienstag wurde an der Parkeisenbahn Syratal an der Hainstraße das Geldfach eines Spielzeugautomaten gewaltsam durch unbekannte Täter aufgebrochen und das darin befindliche Münzgeld in 50-Cent-Stückelung entwendet. Es handelt sich dabei um einen niedrigen zweistelligen Euro-Betrag. Der Sachschaden an dem Automaten beläuft sich auf etwa 400 Euro.
Hinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Caddy kollidiert mit BMW

Plauen – (ow) Beim Zusammenstoß zweier Pkw ist am Dienstagmorgen Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Der Fahrer eines Pkw BMW hatte gegen 6.50 Uhr die Dresdener Straße aus Richtung Hammerstraße befahren. Vor der linksseitigen Einmündung zur Möschwitzer Straße blinkte der 50-Jährige, um an dieser Stelle zu wenden und in der Folge wieder die Dresdener Straße in Richtung Hammerstraße zu befahren. Der nachfolgende 33-jährige Fahrer eines VW Caddy erkannte den Wendevorgang zu spät und stieß mit dem BMW zusammen.

Munitionsfund bei Bauarbeiten

Plauen – (ow) Bei Bauarbeiten auf einer Baustelle auf der Gneisenaustraße fanden Arbeiter am Dienstag, gegen 12.50 Uhr einen stark verrosteten und ca. 57 Zentimeter langen mutmaßlichen Sprengkörper aus dem zweiten Weltkrieg. Daraufhin wurde die Baustelle abgesperrt und der Kampfmittelbeseitigungsdienst informiert. Nach Begutachtung durch die herbeigeeilten Spezialisten wurde bekannt, dass kein Zünder vorhanden war und somit keine Gefahr bestand. Der Sprengkörper wurde anschließend durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst sichergestellt und fachmännisch entsorgt.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Kripo ermittelt zu Brandursache

Auerbach, OT Reumtengrün – (aw) In der Nacht zu Mittwoch, gegen 2:15 Uhr mussten die Feuerwehren Auerbach, Rebesgrün und Reumtengrün zu einem Brand auf der Reumtengrüner Hauptstraße ausrücken. Ein massives Nebengelass war aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Das Feuer drohte auf das angrenzende Wohnhaus überzugreifen. Dies konnte jedoch durch die Feuerwehr verhindert werden. Der Hauseigentümer (59) kam wegen des Verdachtes der Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Zurzeit kann die Schadenshöhe noch nicht abgeschätzt werden.
Die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480 hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.

Vermeintlicher Diebstahl einer Buche aufgeklärt

Lengenfeld – (ow) Bei dem am Sonntag bei der Polizei angezeigten Diebstahl einer etwa 150 Jahre alten Buche handelt es sich um einen Irrtum. Da der Baum nahe der Grundstücksgrenze stand, just in diesem Bereich jedoch der Grenzstein fehlte, war der Anzeigenerstatter fälschlicherweise der Annahme, dass die Buche noch auf seinem Waldgrundstück gestanden hatte, gefällt und das Holz gestohlen worden war. Auf die Öffentlichkeitsfahndung hin meldete sich jedoch der tatsächliche Eigentümer des Baumes. Dieser hatte ihn über einen Forstbetrieb fällen lassen, da er aufgrund seines Alters eine Gefahr für den in unmittelbarer Nähe vorbeiführenden Fernwanderweg dargestellt hat. Ein Diebstahl hat demnach nicht stattgefunden, der Irrtum konnte aufgeklärt werden.

Baum beschädigt – Zeugen gesucht

Falkenstein – (ow) In der Nacht zu Dienstagnacht, gegen 2 Uhr beschädigten unbekannte Täter auf dem Trützschlerplatz einen etwa acht Meter hohen Laubbaum, indem sie dessen Rinde entfernten. Der Schaden wird auf etwa 600 Euro geschätzt.
Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Bei Unfall verletzt – Zeugen gesucht

Netzschkau – (ow) Am Dienstag ist der Polizei ein Unfall vom Sonntagmittag bekannt geworden. Gegen 11.30 Uhr hatte ein 26-jähriger Mann mit seinem Opel Astra die Siedlungsstraße in Richtung Elsterberger Straße befahren. Plötzlich kam aus der Ausfahrt des Grundstücks Nummer 8 ein ebenfalls 26-Jähriger mit einem Skoda Octavia gefahren, ohne auf die Vorfahrt des Opel-Fahrers zu achten. In der Folge kam es zum Zusammenstoß beider Pkw mit einem Gesamtschaden von etwa 2.000 Euro. Später verspürte der Fahrer des Opels Schmerzen und musste sich ins Krankenhaus begeben, wo er stationär aufgenommen wurde.
Sollten Zeugen den Unfall beobachten haben, werden diese gebeten sich an die Polizei Auerbach zu wenden, Telefon 03744/ 2550.

Knapp neun Prozent waren zu schnell

Lengenfeld – (ow) Am Dienstag ist auf der Polenzstraße (B 94) in Richtung Reichenbach eine fünfstündige Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt worden. Dabei wurde festgestellt, dass knapp neun Prozent der Fahrzeugführer schneller als mit den innerorts maximal zulässigen 50 km/h unterwegs waren. 61 Fahrzeugführer müssen nun ein Verwarngeld, neun ein Bußgeld bezahlen. Am schnellsten war ein Alfa Romeo, der mit 84 km/h geblitzt wurde. Dessen Fahrer erhält nun einen Bußgeldbescheid über 160 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot.

 
Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Mountainbike gestohlen

Zwickau, OT Neuplanitz – (am) Unbekannte stahlen in der Zeit von Oktober 2015 bis Ende März 2016 aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses auf der Havemannstraße ein weißes Mountainbike der Marke "Konbike. Die Diebe hatten das Seilschloss zerschnitten, um das Rad mitzunehmen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 150 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Satellitenschüssel gestohlen

Zwickau, OT Pölbitz – (am) Unbekannte entwendeten vom Gelände eines Telefonanbieters auf der Schubertstraße eine Satellitenschüssel samt TWIN-LNB. Die Schüssel, welche fest neben einem Fenster im Erdgeschoss verschraubt war, wurde sorgfältig demontiert. Tatzeit: in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag. Stehlschaden: ca. 100 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

VW zerkratzt

Crimmitschau – (am) Ein VW Kombi (Mehrzweckfahrzeug) wurde in der Zeit von Montag, 16:15 Uhr bis Dienstag, 7 Uhr an der gesamten rechten Fahrzeugseite zerkratzt. Das Auto parkte auf dem Parkplatz des Baumarktes am Harthauer Weg. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Unfallflüchtiger hinterlässt 500 Euro Schaden

Crimmitschau – (am) Zu einer Unfallflucht kam es am Dienstag, in der Zeit von 16 Uhr bis 18 Uhr, auf der Carl-Spengler-Straße. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß gegen das Heck eines parkenden Polo.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

 
Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Buntmetall gestohlen

Meerane – (aw) In der Nacht zu Mittwoch machten sich Unbekannte auf einer Baustelle auf der August-Bebel-Straße zu schaffen. Sie entwendeten über 60 Meter Kupferkabel und verursachten somit einen Sachschaden in Höhe von etwa 550 Euro.
Das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.

Unbekannter zersticht Reifen

Lichtenstein – (aw) Wie der Polizei am Dienstag bekannt wurde, zerstach ein Unbekannter am Freitag, zwischen 18 Uhr und 21 Uhr, zwei Reifen eines Opel, welcher auf der Rudolf-Breitscheid-Straße abgestellt war. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 150 Euro. 
Das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640 erbittet Zeugenhinweise.

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Glauchau – (aw) Am Dienstag kam es, in der Zeit zwischen 13:35 Uhr und 15:10 Uhr, auf der Virchowstraße zu einer Unfallflucht, zu der die Polizei Zeugen sucht. Der Geschädigte hatte seinen BMW auf dem Parkplatz des Krankenhauses abgestellt und bei seiner Rückkehr Beschädigungen an seinem Fahrzeug festgestellt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.
Das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640 sucht Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.