1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

VW auf Steine abgesetzt

Medieninformation: 223/2016
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 20.04.2016, 2:30 PM Uhr

Chemnitz

 

OT Altchemnitz – Ergänzung zur Medieninformation Nr. 222 vom
20. April 2016  „Mutmaßlicher Räderdieb gestellt“

(Gö) Der 18-jährige Tatverdächtige wurde am Mittwochvormittag nach den ersten polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

OT Altchemnitz – Unfall auf gleichrangiger Kreuzung

(Kg) Auf der gleichrangigen Kreuzung Brüder-Grimm-Straße/Wilhelm-Raabe-Straße kollidierte am Mittwoch, gegen 7.35 Uhr, ein Pkw Skoda (Fahrer: 42) mit einem bevorrechtigten Pkw BMW (Fahrer: 43). Dabei wurden der BMW-Fahrer und eine Mitfahrerin (71) leicht verletzt. An den beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro.

OT Helbersdorf – Auffahrunfall an Ampel

(Kg) Auf dem Südring hielt am Mittwochmorgen, gegen 6.55 Uhr, der 55-jährige Fahrer eines Pkw Skoda an der Ampel in Höhe der Einmündung Markersdorfer Straße verkehrsbedingt an. Die 23-jährige Fahrerin eines Pkw Ford fuhr auf den Skoda, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Halsbrücke – Trennmaschine gestohlen

(Wo) Im  Ortsteil Tuttendorf haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch ein ca. 2 m x 0,5 m Thermoglasfenster eines Geschäfts zertrümmert. Dann griffen die Täter durch die Öffnung und stahlen eine Trennmaschine „POWER CUTTER K 760" der Marke Husqvarna, welche im Inneren unmittelbar hinter dem Fenster stand. Die Husqvarna hat einen Wert von etwa 1 000 Euro. Der Sachschaden wird ebenfalls auf ca. 1 000 Euro geschätzt.

Revierbereich Mittweida

Hainichen/OT Bockendorf – Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

(Kg) Die S 201 aus Richtung Oederan in Richtung Hainichen befuhr am Dienstagmorgen, gegen 7.30 Uhr, die 29-jährige Fahrerin eines Pkw VW. Offenbar wegen plötzlicher gesundheitlicher Probleme fuhr sie auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw VW (Fahrer: 34), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000 Euro entstand. Die VW-Fahrerin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Der 34-jährige VW-Fahrer wurde leicht verletzt.

Mittweida – Anstoß beim Ausfahren

(Kg) Von einem Grundstück auf die Heinrich-Heine-Straße fuhr am Mittwoch, gegen 7.30 Uhr, der 27-jährige Fahrer eines Pkw Opel. Dabei kollidierte der Opel mit einem vorbeifahrenden Pkw Ford (Fahrerin: 49). Es entstand Sachschaden an den Autos in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Rochlitz

Geringswalde – Spiegel gestohlen/Zeugen gesucht

(Wo) An der Kreuzung Altgeringswalder Straße/Dresdener Straße haben Unbekannte von Dienstag zu Mittwoch zwei Verkehrsspiegel gestohlen. Die Täter schraubten die Spiegel in einer Höhe von etwa 2,50 Meter ab und nahmen diese mit. Der Wert des Diebesgutes wird auf rund 1 600 Euro geschätzt.
Die Polizei in Rochlitz sucht unter Telefon 03737 789-0 Zeugen, die die Tat beobachtet haben und Angaben zu den Tätern machen können.

Mühlau (Bundesautobahn 72) – Mutmaßliche Dieseldiebe gestellt

(Gö) Auf dem Parkplatz „Mühlbachtal“ der BAB 72 parkte in der Nacht zu Mittwoch ein Lkw-Fahrer (49) mit seinem Sattelzug MAN. Gegen 3.30 Uhr bemerkte er zwei vermeintliche Dieseldiebe an seinem Fahrzeug. Die Unbekannten hatten den Tankdeckel geöffnet und Diesel in Kanister abgefüllt. Als sie ertappt wurden, flüchteten sie mit einem silberfarbenen Audi. Der 49-Jährige verständigte die Polizei. Im Zuge der Tatortbereichsfahndung konnte das Fahrzeug durch Zivilkräfte auf der BAB 72 kurz vor Borna festgestellt und kontrolliert werden. Im Fahrzeug befanden sich vier Männer (20, 21, 24, 25). Sie wurden vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Wechselburg – Anstoß beim Ausparken

(Kg) Beim Rückwärtsausparken auf dem Anger stieß am Mittwoch, gegen 10.05 Uhr, ein Citroën-Transporter (Fahrer: 44) gegen einen parkenden Pkw VW, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Marienberg

Pockau-Lengefeld – Einbrecher stiegen in Halle ein

(Ry) In der Nacht zu Mittwoch hebelten unbekannte Täter zwei Fenster der Mehrzweckhalle in der Augustusburger Straße auf und gelangten so ins Innere, wo sie mehrere Räumlichkeiten nach Brauchbarem durchwühlten. Zudem schlugen die Täter eine Scheibe ein. Ob die Einbrecher etwas gestohlen haben, ist gegenwärtig noch unklar. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 1 500 Euro.

Revierbereich Stollberg

Oelsnitz/Erzgeb. – VW auf Steine abgesetzt/Zeugen gesucht

(Gö) In der Nacht zu Mittwoch machten sich Unbekannte auf einem Firmengelände im Turleyring zu schaffen. Neben einem Schuppen hatte man auch zwei Container aufgebrochen und darin nach Brauchbarem gesucht. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden die Täter nicht fündig. Stattdessen entwendeten sie vier Räder eines auf dem Gelände abgestellten VW. Das Fahrzeug stellten sie auf Steinen ab. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 4 000 Euro geschätzt.
Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer hat in der Nacht zu Mittwoch Beobachtungen gemacht, die mit der Straftat in Zusammenhang stehen könnten? Hinweisgeber wenden sich bitte an die Polizei in Stollberg unter Telefon 037296 90-0.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020