1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Erst gegrölt, dann geschlagen

Medieninformation: 226/2016
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 22.04.2016, 9:40 AM Uhr

Chemnitz

 

OT Grüna – Audi gestohlen

(Gö) Ein im Elfenweg abgestellter Pkw Audi A4 ist im Zeitraum zwischen Dienstag, gegen 17 Uhr, und Donnerstag, gegen 6 Uhr, gestohlen worden. Der Schaden wird auf mindestens 30.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen hat die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen übernommen.

OT Sonnenberg – Motorrad aus Garage verschwunden

(Gö) Eine Garage in der Sophienstraße ist zwischen Samstag (16. April 2016) und Donnerstag (21. April 2016) aufgebrochen worden. Diebe entwendeten daraus ein schwarzes Motorrad „Honda CBR“. Auffällig ist, dass das Motorrad eine rote Kanzel hat und an den Seiten grau-gelb ist. Der Gesamtschaden wird mit rund 1 600 Euro angegeben.

OT Altendorf – Erst gegrölt, dann geschlagen

(Gö) In der Nähe des ehemaligen Marmorpalastes in der Straße Am Stadtgut traf sich ein 25-Jähriger am Donnerstag mit fünf Freunden (Alter zwischen 14 und 19 Jahren). Gegen 20.15 Uhr kamen dort zwei Männer vorbei, die einen Bierkasten getragen und rechte Parolen gerufen haben sollen. Einer der beiden soll dann Streit angefangen haben und auf den 25-Jährigen losgegangen sein. Der Unbekannte schlug zu und verletzte ihn dabei leicht. Dann gingen die zwei Männer weiter. Die Freunde verständigten die Polizei. Eine Tatortbereichsfahndung führte nicht zum Ergreifen der Täter. Beide sollen etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß und etwa 25 bis 30 Jahre alt sein. Der Mann, der zugeschlagen hat, soll Glatze gehabt und eine schwarze Hose sowie einen schwarzen Pullover mit einer Abbildung in Form eines roten Kreises getragen haben. Sein Begleiter hatte dunkle Haare, trug ein Basecap, schwarze Hosen sowie einen schwarzen Pullover. Die Ermittlungen, auch zu den Hintergründen der Tat, dauern an.

OT Sonnenberg – Polizei- und Feuerwehreinsatz in der Hainstraße

(Gö) Polizei und Feuerwehr wurden am Donnerstag, kurz nach 17 Uhr, wegen des Verdachts eines Wohnungsbrandes in die Hainstraße gerufen. Es konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Wie sich herausstellte, war Essen in einem Kochtopf auf dem Herd angebrannt. Die Feuerwehr lüftete die Räume. Der Bewohner (43) wurde wegen des Verdachts auf Rauchgasintoxikation im Rettungswagen behandelt. Ein Brandschaden entstand nicht.

OT Kappel – Biker stürzte

(Kg) Die Neefestraße stadteinwärts befuhren am Donnerstagnachmittag, gegen 16.25 Uhr, ein 31-jähriger Motorradfahrer und die 37-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda. Als die Autofahrerin in Höhe der Lützowstraße verkehrsbedingt bremste, geriet der nachfolgende Biker ins Schlingern und stürzte. Dabei zog sich der 31-Jährige schwere Verletzungen zu. An der Yamaha entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Einen Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen gab es nicht.

OT Sonnenberg – Kind bei Auffahrunfall verletzt

(Kg) Am Donnerstag befuhr gegen 17 Uhr der 51-jährige Fahrer eines Pkw Toyota die Dresdner Straße landwärts. Etwa 100 Meter vor dem Thomas-Mann-Platz fuhr er auf einen bremsenden Pkw BMW (Fahrer: 58), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7 000 Euro entstand. Ein im BMW mitfahrendes, 5-jähriges Mädchen wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

 

Landkreis Mittelsachsen
 
Revierbereich Döbeln

Roßwein – Drei Autos in Unfall verwickelt

(Kg) Von der Dorfstraße in Haßlau auf die S 39 fuhr am Donnerstag, gegen 15.15 Uhr, die 25-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda. Dabei kollidierte der Skoda mit einem Pkw Opel (Fahrer: 83), der durch den Anstoß noch gegen einen entgegenkommenden Pkw VW (Fahrerin: 38) stieß. Der Skoda kam letztendlich auf einer angrenzenden Mauer zum Stillstand. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 20.000 Euro.

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Diebe stahlen Lkw-Reifen

(SR) Unbekannte Diebe waren in der Nacht zu Donnerstag auf dem Gelände einer Firma in der Straße Häuersteig zugange. Sie öffneten gewaltsam die Umzäunung und stahlen etwa 15 gebrauchte Lkw-Reifen, die dort gelagert waren. Der geschätzte Schaden beläuft sich auf ungefähr 750 Euro.

Oederan – Beim Einfahren angestoßen

(Kg) Von der Ringstraße in eine Grundstückseinfahrt fuhr am Donnerstagnachmittag, gegen 15 Uhr, der 28-jährige Fahrer eines Mercedes-Kleintransporters. Dabei stieß der Mercedes gegen einen Pfosten der Toreinfahrt, sodass Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 500 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Mittweida

Frankenberg – Transporter von Firmengelände gestohlen

(SR) Auf einem Firmengelände nahe der Altenhainer Straße machten sich unbekannte Täter an einem grauen VW Transporter zu schaffen. Der T5 im Wert von über 24.000 Euro ist dort zwischen dem 15. April 2016 und dem 21. April 2016 von einem frei zugänglichen Stellplatz gestohlen worden. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Diebstahls im besonders schweren Fall aufgenommen.

Augustusburg/OT Erdmannsdorf – Auf Haltende gefahren

(Kg) Die 25-jährige Fahrerin eines Pkw Opel und danach die 43-jährige Fahrerin eines Pkw Audi hielten am Donnerstag, gegen 15.45 Uhr, auf der Chemnitzer Straße auf Höhe der Einmündung Meisterstraße verkehrsbedingt an. Der 41-jährige Fahrer eines Pkw Skoda fuhr auf den Audi und schob diesen noch gegen den Opel. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An den drei Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro.

Revierbereich Rochlitz

Erlau/OT Beerwalde – Kurve geschnitten?/Zeugen gesucht

(Kg) Die 20-jährige Fahrerin eines 3er BMW befuhr am 21. April 2016, gegen 16.40 Uhr, die K 8215 aus Richtung Kriebethal in Richtung Geringswalde. In Höhe des Abzweigs Alte Dorfstraße kam ihr in einer Linkskurve ein bisher unbekanntes Fahrzeug entgegen, das mittig auf der Fahrbahn fuhr. Die 20-Jährige versuchte auszuweichen, wobei der BMW ins Schleudern geriet und quer über die Straße in den rechten Straßengraben rutschte. Dabei wurden ein Leitpfosten sowie zwei Verkehrszeichenträger umgefahren. Die BMW-Fahrerin erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1 000 Euro. Das unbekannte Fahrzeug, bei dem es sich um einen silberfarbenen Pkw bzw. Kleintransporter/Hundefänger handeln soll, entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Fahrzeug und dessen Fahrzeugführer machen können. Unter
Telefon 03737 789-0 werden Hinweise im Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Penig (Bundesautobahn 72) – Wildunfall

(Kg) Ein Reh wechselte in der Nacht zum Freitag, gegen 0.35 Uhr, kurz nach der Anschlussstelle Penig über die Richtungsfahrbahn Leipzig und blieb im linken Fahrstreifen stehen. Ein Pkw VW (Fahrer: 29) erfasste das Tier, wodurch Sachschaden am VW in Höhe von ca. 4 000 Euro entstand. Das Reh verendete am Unfallort.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Mutmaßliche Ladendiebe gestellt

(Ry) Drei Männer (25, 33, 36) hielten sich am Donnerstagabend, gegen 19.30 Uhr, in einem Supermarkt am Bahnhofsplatz auf. Während der 25-Jährige seinen Einkauf bezahlte, soll sich der 36-Jährige zwei Schachteln Zigaretten aus einem Regal gegriffen haben. Ohne zu bezahlen, verließ er den Kassenbereich. Ihm folgte der 33-Jährige, bei dem das Verkaufspersonal vermutete, dass er unter seiner Oberbekleidung gestohlene Waren verstecken würde. Zwei Markt-Mitarbeiterinnen (24, 53) stellten die beiden Männer daraufhin zur Rede. Der 33-Jährige gab die Waren (Lebensmittel) widerwillig heraus.
Als er und der 36-Jährige den Markt verlassen wollten, versperrten die beiden Frauen ihnen den Weg. Dabei kam es zu einem Gerangel, wobei niemand verletzt wurde. Den Männern gelang die Flucht. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung konnten alarmierte Polizeibeamte die beiden mutmaßlichen Täter wenig später in der Waldschlößchenstraße stellen. Die Zigaretten hatten sie nicht bei sich. Gegen sie wurden Ermittlungen wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls eingeleitet.

Revierbereich Aue

Aue – E-Bike gestohlen

(Ry) Am Donnerstagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, stellte der Besitzer eines E-Bikes der Marke „Moselbike“ fest, dass sein im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Bahnhofstraße abgestelltes Fahrrad weg war. Unbekannte Diebe waren in der Zeit zwischen dem 14. April 2016 und dem 21. April 2016 in den Hausflur gelangt und hatten das E-Bike im Wert von rund 2 500 Euro gestohlen.

Schneeberg – Autos kollidierten an Einmündung

(Kg) Gegen 13.15 Uhr fuhr am Donnerstag der 69-jährige Fahrer eines Pkw Kia von der Scheunenstraße nach links auf die bevorrechtigte Zwickauer Straße (B 93) und kollidierte dabei mit einem von rechts kommenden Pkw VW (Fahrerin: 62). Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 4 000 Euro.

Breitenbrunn – Audi kollidierte mit Wildschwein

(Kg) Die Oberwiesenthaler Straße (S 271) aus Richtung Ehrenzipfel in Richtung Zweibach befuhr am Donnerstagabend, gegen 21.20 Uhr, die 41-jährige Fahrerin eines Pkw Audi. Als ein Wildschwein über die Straße wechselte, kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Audi und dem Tier, wodurch Sachschaden am Pkw in Höhe von ca. 4 000 Euro entstand. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Das Schwein wurde an der Unfallstelle nicht aufgefunden.

Aue – Vorfahrtsfehler?

(Kg) Am Donnerstagnachmittag fuhr gegen 14.45 Uhr die 19-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda von der Albert-Schweitzer-Straße nach links auf die bevorrechtigte Dr.-Otto-Nuschke-Straße (S 255) in Richtung Bernsbach. Dabei kollidierte der Skoda mit einem aus Richtung Bernsbach kommenden Pkw Mazda (Fahrer: 63). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 500 Euro.

Revierbereich Marienberg

Olbernhau – In Garage eingebrochen und reichlich Beute gemacht

(Ry) Unbekannte Täter brachen in der Zeit vom 17. April 2016 bis zum 21. April 2016, gegen 16.30 Uhr, durch ein gekipptes Fenster in eine Garage in der Krankenhausstraße ein. Aus dieser stahlen die Täter einen Opel Astra im Wert von rund 3 000 Euro, zwei Alu-Komplettradsätze und einen weiteren Winterreifensatz im Gesamtwert von ca. 4 000 Euro sowie diverses Werkzeug, dessen Wert auf etwa 1 500 Euro geschätzt wurde. Der angerichtete Sachschaden ist vergleichsweise gering.

Revierbereich Stollberg

Neukirchen – Skoda über Nacht verschwunden

(Ry) Die Halterin eines Skoda Felicia musste am frühen Freitagmorgen, gegen 4.15 Uhr, feststellen, dass ihr blauer Pkw entwendet wurde. Diesen hatte sie am Vortag, gegen 15.15 Uhr, auf einem Parkplatz in der Sollberger Straße abgestellt. Der Zeitwert des 16 Jahre alten Fahrzeugs wurde auf ca. 1 000 Euro geschätzt.

Jahnsdorf (Bundesautobahn 72) – Auffahrunfall nach Spurwechsel

(Kg) Ungefähr 3,5 Kilometer nach der Anschlussstelle Stollberg-Nord wechselte am Donnerstag, gegen 11.05 Uhr, der 59-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes in den linken Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn Leipzig. Der im linken Fahrstreifen fahrende 25-jährige Fahrer eines Pkw Opel konnte ein Auffahren auf den Lkw nicht mehr verhindern. Dabei wurde eine Mitfahrerin (53) des Opel leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7 500 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020