1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Blitzeinbruch/Unbekannte beschädigen Funkstreifenwagen .../Dreister Quad-Klau/Scheibe hielt Stand/Auto überschlug sich, fünf Verletzte

Verantwortlich: Birgit Höhn, Andreas Loepki
Stand: 25.04.2016, 12:38 PM Uhr

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Citroen geklaut oder Abstellort vergessen       

Ort: Leipzig (OT Zentrum-West), Gottschedstraße
Zeit: 23.04.2016, 10:45 Uhr – 17:45 Uhr

Der Besuch Leipzigs wird einem Ehepaar (Mitte 60) aus Crimmitschau nicht in guter Erinnerung bleiben. Nachdem sie von ihrem Innenstadtbummel zurückkehrten, mussten sie feststellen, dass ihr grauer Citroen Berlingo (amtl. Kennzeichen: WDA RS 293) nicht mehr am Ort war. Zunächst gingen sie noch von einem Irrtum aus und suchten gut zwei Stunden die angrenzenden Straßenzüge ab. Leider verlief dies ohne Erfolg und sie mussten sich zur Polizei begeben. Auch die Beamten suchten noch einmal das Gebiet ab, insbesondere da eine Prüfung ergab, dass der Citroen nicht abgeschleppt worden war. Letztlich blieb der Franzose aber verschwunden und es musste von Diebstahl ausgegangen werden. Womöglich taucht aber in den nächsten Wochen auch ein Hinweis auf ein total verdrecktes und seit Wochen nicht bewegtes Fahrzeug auf, welches an ganz anderer Stelle steht – wäre nicht das erste Mal. (Loe)

Blitzeinbruch           

Ort: Leipzig (OT Lößnig), Bornaische Straße
Zeit: 24.04.2016, gegen 03:15 Uhr

Ein noch unbekannter Täter warf am Sonntagmorgen die Schaufensterscheibe eines Tabak- und Zeitschriftenladens ein, wofür er den Standfuß einer Baustellenabsperrung nutzte. Durch den Lärm wurden Anwohner zwar aufmerksam, informierten die Inhaberin (64) und Polizei, doch der Diebstahl von Plüschtieren, Alkoholika, Tabakwaren und etwas Bargeld konnte nicht mehr verhindert werden. Nun wird sich zeigen, ob gesicherte Spuren zur Ermittlung des Täters führen können. (Loe)

Rauchen und seine kriminellen Nebenwirkungen         

Ort: Leipzig (OT Engelsdorf), Schulweg
Zeit: 24.04.2016, 03:50 Uhr – 04:05 Uhr

Binnen weniger Minuten hebelten Unbekannte die Eingangstür eines Getränkemarktes auf, drangen ein und durchsuchten den Kassenbereich des Geschäftes. Dort nahmen sie zahlreiche Tabakdosen an sich und flüchteten. (Loe)

Unbekannte beschädigten Funkstreifenwagen …                  

Ort: Leipzig-Neustadt, Eisenbahnstraße
Zeit: 24.04.2016, 02:19 Uhr

… sowie sechs weitere Fahrzeuge. Drei Männer waren Gäste in einer Bar. Sie wurden nachts vom Inhaber (47) der Gaststätte verwiesen, weil sie stark betrunken waren. Offenbar gleich danach traten sie von sechs Autos, wie Ford, Peugeot, BMW und VW, die Spiegel ab und machten auch vor einem abgestellten Funkstreifenwagen nicht Halt. Hier wurde der rechte Außenspiegel abgetreten. Es entstand ein Schaden von ca. 1.200 Euro. Die Ermittlungen laufen. (Hö)

Zigarettenautomat beschädigt                   
 
Ort: Leipzig, OT Böhlitz-Ehrenberg, Leipziger Straße/Südstraße
Zeit: 24.04.2016, 03:00 Uhr

Ein unbekannter Täter sprengte Sonntagnacht einen Zigarettenautomaten mit Pyrotechnik. Dabei wurde der Automat vollständig zerstört. Infolge der Explosion wurde auch ein unmittelbar daneben stehender Pkw beschädigt. Ob der Unbekannte mit Diebesgut flüchten konnte, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei gerufen hatte eine Anwohnerin (42), nachdem sie einen lauten Knall vernommen hatte. Geschädigte zum Pkw Ford Mondeo ist die Halterin (28). Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Landkreis Leipzig

Weidezaun wechselte den Besitzer          

Ort: Groitzsch, OT Schnaudertrebnitz
Zeit: 23.04.2016, 19:30 Uhr bis 24.04.2016, 11:30 Uhr

Als der Besitzer Sonntagmittag seinem Feld einen Besuch abstattete, staunte er nicht schlecht: Unbekannte hatten ca. 200 m Weidezaun mit Zuleitungskabel gestohlen. Der Geschädigte (77) erstattete Anzeige. Ihm entstand ein Schaden von ca. 350 Euro. Die Ermittlungen laufen. (Hö)

Laubenbrand                      

Ort: Rötha (OT Espenhain), KGV Bergmannserholung an der B 95
Zeit: 23.04.2016, gegen 06:30 Uhr

Die Freiwilligen Wehren Espenhain, Mölbis und Rötha wurden am Samstagmorgen in eine Kleingartenanlage gerufen, weil dort eine Laube in Flammen stand. Dennoch konnte ein vollständiges Abbrennen der drei mal vier Meter großen Holzkonstruktion nicht mehr verhindert werden. Die Ursache des Feuers ist noch nicht geklärt, wobei auch in Erwägung zu ziehen ist, dass der Pächter erst am Vortag die Dachpappe erneuerte. (Loe)

Noch ein Fenster vermauern?                    

Ort: Pegau
Zeit: 22.04.2016, 23:50 Uhr – 23.04.2016, 07:30 Uhr

Um an ihre Beute zu gelangen, versuchten Unbekannte im Schutze der Dunkelheit zunächst, ein zugemauertes Fenster des Geschäftes aufzustemmen. Weil ihnen dies nicht gelang, setzten sie das Brechwerkzeug schließlich an einem Fenster des Lagers an und gelangten derart ins Innere. Hieraus entwendeten sie Kinderfahrräder, Motorradhelme und verschiedene Moped-Ersatzteile im Gesamtwert von etwa 2.000 Euro. (Loe)

Dreister Quad-Klau            

Ort: Elstertrebnitz, Tagebau Profen Nord
Zeit: 23.04.2016, gegen 13:45 Uhr
 
Am Samstag fand im Tagebau ein „Frühjahrsevent“ für Quadfreunde statt, woran auch ein 38-jähriger Thüringer teilnahm. In einer Fahrpause stellte er das Quad (amtl. Kennzeichen war demontiert) auf dem Parkplatz ab und ließ den Zündschlüssel stecken. Während er sich dann um Kaffee und Kuchen bemühte, erschien ein noch Unbekannter, nahm von einem benachbarten Quad die darauf liegende Fahrerausrüstung (schwarzer Crosshelm mit orangen Streifen und weißen Sternen, Brille sowie Handschuhe) und fuhr schließlich das Quad des Geschädigten davon. Jenes kostete ursprünglich 16.000 Euro und ist aufgrund diverser Umbauten nunmehr ca. 21.000 Euro wert. Die Polizei geht gegenwärtig ersten Hinweisen nach, wonach ein Pärchen kurzzeitig mit einem weißen Mercedes auf dem Veranstaltungsgelände erschien und der Beifahrer das Quad hernach entwendete. (Loe)  

Frei nach „Werner – Das muss kesseln!!!“        

Ort: Kitzscher, Thierbacher Straße
Zeit: 23.04.2016, gegen 23:00 Uhr

Bis in die späten Abendstunden schraubte ein junger Mann (19) an seinem Moped herum. Dieses hatte er hierzu in einen Kellerraum des Mehrfamilienhauses verbracht, welcher durch Bewohner und Nachbarn zugleich als eine Art Aufenthaltsraum genutzt wird. Durch die Instandsetzungsarbeiten war allerdings etwas Benzin ausgetreten und entflammte sich durch Funkenflug, als der 19-Jährige Startversuche in Gang setzte. In Folge des Brandes kam zum Glück keine Person zu körperlichen Schaden und alle Mieter konnten – nachdem der Brand durch die Feuerwehr gelöscht war – wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Der Sachschaden lässt sich noch nicht beziffern. (Loe)

Brandstifter steckt Reifen an           

Ort: Pegau (OT Wiederau), Am Schloß
Zeit: 24.04.2016, 05:00 – 05:30 Uhr

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Wiederau und Pegau mussten einen brennenden Reifen eines abgestellten Sattelaufliegers löschen, wobei die Flammen bereits die Ladefläche in Mitleidenschaft gezogen hatten. Aufgrund der Umstände muss davon ausgegangen, dass ein Unbekannter den Brand mutwillig verursachte und somit auch den Schaden von rund 3.000 Euro. (Loe) 

Landkreis Nordsachsen

Mazda entwendet            

Ort: Belgern-Schildau, Albert-Lange-Straße
Zeit: 23.04.2016, zwischen 03:00 Uhr und 09:00 Uhr

Samstagvormittag erstattete ein aufmerksamer Anwohner Anzeige wegen Diebstahls. Er hatte den weißen Mazda seiner Nachbarn gegen 03:00 Uhr noch gesehen; um 09:00 Uhr stand der gesichert abgestellte Pkw (Halterin: 56) nicht mehr an Ort und Stelle. Der Frau entstand ein Schaden in Höhe von 28.000 Euro. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Scheibe hielt Stand           

Ort: Taucha, Max-Liebermann-Straße
Zeit: 23.04.2016, 10:30 Uhr bis 24.04.2016, 14:45 Uhr

Ein Unbekannter wollte mit einem 20-kg-Stein eine 190 cm x 235 cm große Schaufensterscheibe einwerfen. Doch großes Glück für den Einkaufsmarkt: Die Scheibe ging nicht kaputt – der Stein scheiterte an der äußeren Sicherheitsscheibe des Schaufensters. Allerdings entstand dennoch aufgrund dessen, dass die Scheibe gesplittert war, ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Festgestellt hatte die Beschädigung ein Lieferant (32) und die Polizei informiert. Die Ermittlungen laufen. (Hö)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Siebenjähriges Kind bei Unfall verletzt         

Ort: Leipzig (OT Zentrum-Nord), Eutritzscher Straße (Höhe Tankstelle)
Zeit: 23.04.2016, gegen 13:30 Uhr
 
Ein siebjähriger Junge fuhr mit seinem Fahrrad vom abgesenkten Bordstein auf die Fahrbahn, als dort der Verkehr auf der rechten Fahrspur zum Stehen kam. Seine hinter ihm fahrende Mutter (34) konnte jedoch leider nicht verhindern, dass er gleich auf die zweite Fahrspur radelte, wo der Verkehr noch lief. Der Fahrer (63) eines Skoda Octavia konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern, wodurch der Junge stürzte und hernach stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste. (Loe)

Landkreis Nordsachsen

Auto überschlug sich, fünf Verletzte           

Ort: Bad Düben, OT Wellaune, B 183 A/B 2
Zeit: 24.04.2016, gegen 14:45 Uhr

Der Fahrer (29) eines Opel Signum befuhr die B 183 A in Richtung Delitzsch. Kurz nach dem Ortsausgang Wellaune geriet er ins Schlingern, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam dann nach rechts von der Straße ab. Er überschlug sich mehrfach und blieb schließlich in einem Graben auf der Fahrerseite liegen. Sowohl der Fahrer als auch seine vier Insassen (m.: 23, 27, 28, 30) erlitten leichte Verletzungen, die ambulant in Krankenhäusern behandelt werden konnten. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 29-Jährigen fest. Der Vortest ergab einen Wert von 0,74 Promille. Die Höhe des Sachschadens wurde mit ca. 20.000 Euro    angegeben. Der Fahrer hat sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, fahrlässiger Körperverletzung und Fahrens unter Alkoholeinfluss zu verantworten. (Hö)

 

 


 


 


Marginalspalte

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand