1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Einbrecher unterwegs

Medieninformation: 241/2016
Verantwortlich: Alexander Koj
Stand: 26.04.2016, 3:00 AM Uhr

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Einbrecher vertrieben

Zwickau- (ak) Die Mieterin einer Erdgeschosswohnung an der Freiligrathstraße kam am Montagabend mit einem Schreck davon. Ein Unbekannter hatte ein gekipptes Fenster geöffnet und wollte gerade in das Schlafzimmer der 27-Jährigen einsteigen. In diesem Moment öffnete die Frau die Schlafzimmertür. Der Unbekannte sprang aus dem Fenster und rannte in Richtung Nordplatz. Er ist etwa 17 Jahre alt, 1,7 Meter groß, schlank, hat dunkle kurze Haare und trug eine Jeans sowie einen dunklen Pullover. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlung übernommen. Hinweise unter Telefon 0375/428 44 80.  

Einbrecher entwendete Bargeld

Zwickau – (ak) Kurz vor Mitternacht stieg ein Unbekannter in eine Erdgeschosswohnung an der Mühlpfortstraße. Der 30-jährige Mieter wurde durch die Schreie seiner Tochter (4) wach. Er rannte in das Kinderzimmer. Hier stand das Fenster auf und das Licht brannte. Der Täter hatte das gekippte Fenster geöffnet und war in die Wohnung gelangt. Aus einer Schatulle im Wohnzimmer entwendete er Bargeld und flüchtete. Auch in diesem Fall ermittelt die Kriminalpolizei.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Heckenbrand – 67-Jähriger verletzt

Hohenstein-Ernsttahl– (ak) Am Montagnachmittag wurden die Feuerwehr und Polizei zu einem Heckenbrand in der Lindenstraße gerufen. Die Hecke hatte sich aus bisher ungeklärter Ursache entzündet. Das Feuer griff auch auf die angrenzende Garage über. Der 67-jährige Eigentümer versuchte die Flammen zu löschen. Dabei wurde er verletzt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Der Schadenshöhe steht noch nicht fest.

 

BAB 72

Stau nach Verkehrsunfall

Reinsdorf– (ak) Ein 42-jähriger Mercedesfahrer sorgte am Montagnachmittag für erhebliche Verkehrsbehinderungen. Er fuhr gegen 15 Uhr auf der Autobahn in Richtung Hof. Kurz vor der Anschlussstelle Zwickau Ost wechselte der Mann in den rechten Fahrstreifen. Hier übersah er den VW eines 45-Jährigen und stieß mit diesem zusammen. Danach wurde der Mercedes gegen die Mittelschutzplanke geschleudert. Umherfliegende Teile trafen einen Lkw (Fahrer 43) auf der Gegenfahrbahn. Nach dem Unfall staute sich der Verkehr bis zu zehn Kilometer. Da die Autobahn auch noch gereinigt  werden musste, rollte es erst nach drei Stunden wieder ohne Behinderung. Der Gesamtschaden beträgt 10.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.