1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schwerer Raub - Zeugenaufruf

Medieninformation: 246/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 27.04.2016, 3:45 PM Uhr

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Schwerer Raub - Zeugen gesucht

Zeit: 27.04.2016, 11.55 bis 12.05 Uhr
Ort: Pirna

Heute Mittag kam es in einem Getränkemarkt an der Dippoldiswalder Straße zu 
einem schweren Raub.

Ein Unbekannter betrat den Markt, bedrohte eine Mitarbeiterin mit einem Messer und erlangte letztlich eine derzeit unbekannte Menge Bargeld. Anschließend flüchtete der Räuber mit einem Fahrrad in Richtung Dresdner Straße. Die Mitarbeiterin blieb unverletzt.

Der Täter ist ca. 25 bis 30 Jahre alt, ca. 180 cm bis 185 cm groß und von schlanker Gestalt. Er hatte helle Haare, trug helle Hosen sowie einen grauen Kapuzenpullover und hatte einen Rucksack bei sich.

Mehrere Streifenwagen der Polizei fahndeten nach dem Unbekannten. Dabei kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen schweren Raubes aufgenommen.

Die Polizei fragt: Wer kennt die beschriebene Person? Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat, insbesondere im Umfeld des Marktes, gemacht? Hinweise nehmen das Polizeirevier Pirna oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281