1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Leubnitz: Graffitisprayer unterwegs - fast 50 Häuser betroffen

Medieninformation: 252/2016
Verantwortlich: Alexander Koj
Stand: 30.04.2016, 1:00 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Graffitisprayer unterwegs - fast 50 Häuser betroffen

Werdau, OT Leubnitz – (ak) Freitagnacht waren Unbekannte in der Stadt und besprühten fast 50 Häuser mit silberner, roter oder schwarzer Farbe. Neben Schriftzügen wie „ACAB“, „SFC“ und „Anarchie“ ist der Großteil der Zeichen nicht zu lesen. Die Tatorte liegen in der Leubnitzer Schillerstraße, Leubnitzer Hauptstraße, Karlstraße, Bahnhofstraße, Untere Holzstraße, Katharinenstraße, Dr.-Külz-Straße, Johannisplatz, Johannisstraße, Marienstraße, Brühl, Neugasse, August-Bebel-Straße und Brüderstraße. Der entstandene Schaden  kann noch nicht beziffert werden. Die Tatzeit liegt zwischen 21 und 23 Uhr. Die Polizei bittet dringend um Hinweise, Telefon 03761/70 20.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

17 Garagen aufgebrochen

Adorf– (ak) In der Nacht zum Samstag brachen Unbekannte in einem Garagenkomplex an der Arnsgrüner Straße 17 Garagen auf. Da bisher noch nicht alle Geschädigten vor Ort waren, kann der Stehlschaden nicht beziffert werden. Der Sachschaden beträgt mindestens 3.000 Euro.

Kleinkraftradfahrer flüchtete vor der Polizei

Plauen– (ak) Der Fahrer eines Kleinkraftrades sollte am Samstag kurz nach Mitternacht einer Kontrolle unterzogen werden. Doch der 16-Jährige gab Gas. Er beschleunigte seine Simson S 53 auf der Hammerstraße auf bis zu 100 km/h. Trotz Blaulicht und Signalhorn raste er weiter. Die Ampel an der Dresdner Straße/Möschwitzer Straße überfuhr der Flüchtige bei „Rot“. Das Stopp-Schild am Friesenweg ignorierte er auch. Auf der Äußeren Reichenbacher Straße musste sich ein Polizist mit einem Sprung zur Seite  retten. Kurz danach stürzte der Kradfahrer und setzte sein Flucht zu Fuß fort. Er konnte jedoch gestellt werden. Das Versicherungskennzeichen hatte der junge Mann teilweise überklebt. Die hohe Geschwindigkeit lässt vermuten, dass er am Kleinkraftrad auch Veränderungen vorgenommen hat. Dies wird sich im Rahmen der Ermittlung zeigen.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Senior hinterließ einen Schaden von 14.000 Euro und flüchtete

Auerbach– (ak) Ein 77-jähriger Pkw-Fahrer beschädigte am Freitagabend drei Fahrzeuge. Der Mann war auf der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße unterwegs. Hier kam er mit seinem Suzuki nach links und streifte einen Baum. Danach fuhr er weiter und stieß gegen einen geparkten Golf. Ohne Stopp ging es weiter. Nach mehr als 100 Metern fuhr der Mann gegen einen Bordstein und beschädigte sich das Vorderrad. Mit platten Reifen und in Schlangenlinie fuhr er weiter. Der Senior kam auf die Gegenfahrbahn und krachte mit dem Audi eines 49-Jährigen zusammen. Auch danach war die Fahrt noch nicht zu Ende. Erst nach einem halben Kilometer konnte der Mann durch den Audifahrer gestoppt werden. Der 77-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden beträgt 14.000 Euro.  

Fußgängerin angefahren – schwarzer Pkw gesucht

Rodewisch – (ak) Ein Fußgängerin (41) wurde am Freitagnachmittag leicht verletzt. Die Geschädigte lief mit ihrer 7-jährigen Tochter auf der Neue Wildenauer Straße in Richtung Wildenau. Kurz vor dem Abzweig „Kapstraße“ kam von hintern ein schwarzer Pkw gefahren. Das Fahrzeug streifte die Frau mit dem rechten Außenspiegel. Danach fuhr der Fahrer langsam weiter. Die Polizei bittet um Hinweise, Telefon 03744/2550.   

Pkw-Fahrer mit zwei Promille

Steinberg, OT Rohtenkirchen– (ak) Am frühen Samstag stoppte eine Polizeistreife auf der Hautstraße den Fahrer eines Citroen Berlingo. Der 38-Jährige roch stark nach Alkohol und hatte beim Aussteigen erhebliche Schwierigkeiten. Der anschließende Test zeigte über zwei Promille.  

Feuer gerät außer Kontrolle

Treuen– (ak) Am Freitagnachmittag geriet ein Feuer außer Kontrolle. Ein 87-Jähriger hatte eine Böschung an der Weißensander Straße gereinigt und das trockene Geäst angezündet. Die Flammen griffen auf die Wiese über und zerstörten etwa 50 Quadratmeter. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Treuen kamen vor Ort.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Papiercontainerbrand

Wilkau-Haßlau– (ak) Aus bisher ungeklärter Ursache brannte am Freitagnachmittag ein Papiercontainer. Dieser stand hinter einer Gaststätte am Gewerbering. Durch die Flammen wurde die Außenfassade leicht verrußt. Der Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.