1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Medieninformation: 255/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 02.05.2016, 10:00 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Handy geraubt

Zeit:     01.05.2016, gegen 21.15 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Gestern Abend ist ein junger Mann (21) von einem Unbekannten beraubt und geschlagen worden.

Der 21-Jährige stieg an der Prager Straße aus einer Straßenbahn. Dabei entriss ihm der Unbekannte das Handy und rannte davon. Der 21-Jährge nahm die Verfolgung auf und holte den Dieb ein. Dieser schlug unvermittelt den
21-Jährigen und verletzte ihn leicht. Dabei ging auch die Brille des jungen Mannes zu Bruch. Der Täter entkam. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen räuberischen Diebstahls. (ml)

Wohnungseinbruch


Zeit:     30.04.2016, 13.00 Uhr bis 01.05.2016, 14.00 Uhr
Ort:      Dresden-Löbau

Am Wochenende sind Unbekannte sind in eine Wohnung an der Tharandter Straße eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Fenster der Erdgeschosswohnung auf und stiegen in die Räume ein. Anschließend durchsuchten sie diese und stahlen einen Computer samt Zubehör sowie einen Rucksack im Gesamtwert von etwa 1.500 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 200 Euro. (ml)

Einbruch in Friseursalon

Zeit:     01.05.2016, 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Im Verlauf des gestrigen Tages brachen Unbekannte in einen Friseursalon an der Dürerstraße ein. Die Täter hebelten die Eingangstür des Geschäftes auf, durchsuchten die Räume und stahlen einen Tablet-PC sowie rund 170 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 200 Euro. (ml)


Landkreis Meißen

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Zeit:     01.05.2016, 01.30 Uhr
Ort:      Stauchitz, OT Staucha

Ein Fahrradfahrer (33) ist am frühen Sonntagmorgen bei einem Zusammenstoß mit einem Fußgänger (53) auf der Schulstraße schwer verletzt worden.

Der Radler war auf der linken Straßenseite zwischen Staucha und Steudten unterwegs, als er mit dem 53-Jährigen frontal zusammenprallte, der am Fahrbahnrand lief. Beide Männer stürzten, wobei sich der 33-Jährige schwere Verletzungen zuzog und in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der 53-Jährige wurde leicht verletzt. (ir)

Notstromaggregate gestohlen

Zeit:     01.05.2016, 01.30 Uhr bis 09.00 Uhr
Ort:      Großenhain

Am Sonntagmorgen begaben sich Unbekannte zum Flugplatz an der Straße Zum Fliegerhorst und stahlen vom Gelände zwei Notstromaggregate im Wert von ca. 2.400 Euro. (ir)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281