1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Studenten angegriffen

Medieninformation: 244/2016
Verantwortlich: Steffen Marquardt
Stand: 30.04.2016, 12:00 PM Uhr

 Chemnitz

 

OT Glösa-Draisdorf – Im Einmündungsbereich aufgefahren

(Kg) Von der Bornaer Straße auf die Chemnitztalstraße fuhren am Freitag, gegen 13.15 Uhr, die 62-jährige Fahrerin eines Pkw Ford und die 68-jährige Fahrerin eines Pkw BMW. Als die beiden Frauen im Einmündungsbereich verkehrsbedingt anhielten, fuhr der 48-jährige Fahrer eines Pkw Kia auf den BMW. Durch den Anstoß wurde der BMW noch gegen den Ford geschoben. Am Kia und dem BMW entstand bei dem Unfall Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 9 000 Euro, am Ford war kein Schaden sichtbar. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

OT Rabenstein - Garageneinbruch spät bemerkt

(MP) Unbekannte Täter brachen im Zeitraum vom 01.11.2015 bis 27.04.2016 eine Garage am Harthweg auf. Sie entwendeten sieben Aluminium-Kompletträder. An dem in der Garage abgestellten PKW Mercedes schlugen sie die hintere linke Seitenscheibe ein und durchsuchten das Handschuhfach. Aus diesem entwendeten sie eine Sonnenbrille, Werkzeug sowie weitere persönliche Gegenstände. Die Höhe des Diebstahlsschadens wurde mit 1 700 Euro angegeben, die des an PKW und Garagentor entstandenen Sachschadens mit 300 Euro.

OT Markersdorf – Wohnungseinbruch

(MP) Am Freitag, zwischen 05.30 Uhr und 17.00 Uhr, brachen Unbekannte in eine Wohnung auf der Straße „Am Harthwald“ ein. Sie durchsuchten die Wohnräume, beschädigten verschiedene Einrichtungsgegenstände und entwendeten aus einem Flurschrank 100 Euro Bargeld sowie Goldschmuck im Wert von mehreren Hundert Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt.

OT Bernsdorf - in ehemalige Schule eingebrochen

(MP) Unbekannte brachen Freitagnacht, gegen 23.15 Uhr, in die ehemalige Mittelschule auf der Vettersstraße ein. Sie schlugen ein Fenster ein und flüchteten in der Folge unerkannt. Eine Kontrolle des Objektes führte nicht zur Ergreifung der Täter. Die Höhe von entstandenem Diebstahls- und Sachschaden ist nicht bekannt.

OT Bernsdorf – Gartenlauben heimgesucht

(MP) Eine Häufung von Einbrüchen in Kleingärten, aus denen Wasserhähne und - uhren abmontiert und entwendet wurden, ist im Laufe des Freitags bei der Polizei bekannt geworden. Betroffen waren je eine Kleingartenanlage auf der Zschopauer Straße und dem Höppnerweg in Bernsdorf sowie eine Kleingartenanlage auf dem Harthweg in Altendorf. Bisher wurde der Diebstahl von 10 Wasserhähnen und 2 Wasseruhren bekannt, es ist nicht auszuschließen, dass sich deren Anzahl noch erhöht.

OT Kaßberg – Aufgefahren

(BA) Am Freitag, gegen 12.00 Uhr, befuhren die 28-jährige Peugeot-Fahrerin und die 29-jährige Seat-Fahrerin die Weststraße in stadtauswärtige Richtung. In Höhe der Hausnummer 92 musste die Peugeot-Fahrerin verkehrsbedingt anhalten, dies bemerkte die Unfallbeteiligte zu spät und kollidierte mit dem haltenden Pkw. Die Fahrerin des Peugeot wurde dabei leicht an der Hand verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 2 500 Euro.

OT Reichenhain – Zusammenstoß mit Radfahrer

(BA) Am Freitag, gegen 17.10 Uhr, befuhr der 51-jährige Radfahrer die Reichenhainer Straße in Richtung Erfenschlager Straße. Der BMW-Fahrer (68) wollte ihn überholen, musste seinen Überholvorgang aufgrund von Gegenverkehr abbrechen. Der Radfahrer fuhr trotz Radweg auf der Fahrbahn, es kam zur Kollision. Der 51-Jährige zog sich bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen zu.

OT Schloßchemnitz – Studenten angegriffen

(Ma) Am Samstag, gegen 01.00 Uhr, war eine Gruppe nordafrikanischer Studenten und eine 23-jährige deutsche Studentin auf dem Nachhauseweg von der Leipziger Straße in Richtung Stadtzentrum. In Höhe Konkordiapark kam ihnen plötzlich eine männliche, im Gesicht verhüllte Person entgegen und beschimpfte die Studenten mit ausländerfeindlichen Parolen. Er zettelte eine Rangelei an, wobei ein 25-jähriger Student durch einen Schlag leicht verletzt wurde. Als plötzlich weitere Unbekannte, die offensichtlich zu dem Schläger gehörten, hinzu kamen, ergriffen die Studenten die Flucht in Richtung Hartmannstraße. Die Unbekannten nahmen die Verfolgung auf, bis schließlich die Studenten schützende Zuflucht im Polizeirevier auf der Hartmannstraße fanden. Einer der Unbekannten soll einen Schlagstock in der Hand gehalten haben. Die Polizeibeamten leiteten sofort eine Bereichsfahndung ein. Es konnten drei Personen festgestellt werden. Ob diese im Zusammenhang mit dieser Tat stehen, konnte in der Nacht noch nicht zweifelsfrei geklärt werden. Die Ermittlungen dauern an.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Oederan – Kollision beim Abbiegen

(Kg) Die S 203 aus Richtung Frankenberg befuhr am Freitagmittag, gegen 12.30 Uhr, der 60-jährige Fahrer eines Pkw Citroën. Als er nach links in eine Grundstückseinfahrt abbog, kollidierte der Pkw mit einem entgegenkommenden Krad MZ, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 000 Euro entstand. Der Motorradfahrer (33) wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt.

Bobritzsch-Hilbersdorf OT Naundorf – Einbruch in Kleingärten

(MP) In der Nacht vom Donnerstag zum Freitag suchten Unbekannte die Kleingartenanlage „Colmnitzthal“ heim. Durch Aufhebeln von Eingangstüren und Fenstern gelangten sie in insgesamt 12 Lauben. Zu entwendeten Gegenständen liegen noch keine Angaben vor, die Höhe des Sachschadens wird mit insgesamt 1 000 Euro angegeben.

Revierbereich Mittweida

Frankenberg – Radfahrer übersehen?

(BA) Am Freitag, gegen 10.55 Uhr, kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer (84 Jahre) und einer 78-jährigen Fahrerin mit ihrem Pkw BMW. Der Radfahrer fuhr auf der Mühlbacher Straße in Richtung Einsteinstraße. Die BMW-Fahrerin wollte von der Nebenstraße Am Hammerberg in die Mühlbacher Straße abbiegen, übersah dabei vermutlich den Radfahrer und kollidierte mit ihm. Er erlitt bei dem Zusammenstoß Verletzungen und wird im Krankenhaus behandelt. Der Gesamtsachschaden beträgt ungefähr 100 Euro.

Lichtenau OT Auerswalde – Gasleitung beschädigt

(BA) Bei Schachtarbeiten auf dem Schulberg beschädigte ein 41-Jähriger mit einem Bagger eine Gasleitung. Die herbeigerufene Feuerwehr und die Polizei stellten fest, dass kein Gas austrat. Ein Sicherungsventil verschloss, aufgrund des Druckfalls, die Gasleitung. Zu Schaden kam glücklicherweise niemand.

Revierbereich Rochlitz

Taura – Zwei Kleinkrafträder kollidiert

(BA) Am Freitag, gegen 16.30 Uhr, kam es auf der Mittweidaer Straße, Höhe Hausgrundstück 51 zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Kleinkrafträdern. Die 41-jährige Fahrerin eines S 50 musste verkehrsbeding halten, dies bemerkte die 16-jährige Fahrerin eines S 51 zu spät und es kam zum Zusammenstoß. Die 16-Jährige zog sich dabei eine Prellung am rechten Knie zu. Der Gesamtsachschaden beträgt zirka 500 Euro.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Crottendorf – Unfallzeugen gesucht

(Kg) Auf dem Rathausparkplatz in der Annaberger Straße parkte am 29. April 2016, zwischen 11.25 Uhr und 11.35 Uhr ein Suzuki SX4. Während dieser Zeit stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug auf der Beifahrerseite des Suzuki gegen die hintere Fahrzeugtür und verursachte an diesem Sachschaden in Höhe von ca. 1 000 Euro. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen können. Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen.

Annaberg – versuchter PKW-Diebstahl

(MP) Zwischen Donnerstag Vormittag und Freitag Vormittag versuchten Unbekannte, auf dem Barbara-Uthmann-Rind einen Ford Focus zu entwenden. Dies gelang ihnen nicht, da das Schloß der Fahrertür der Gewalteinwirkung widerstand. Es wurde ein Sachschaden von 300 Euro verursacht.

Annaberg- Buchholz – Verkehrskontrolle mit Folgen

(BA) Am Freitag, gegen 13.45 Uhr, unterzogen Beamte des Polizeireviers Annaberg auf der Bruno- Matthes- Straße einen 37- Jährigen in seinem Pkw einer Verkehrskontrolle. Dabei wurde festgestellt, dass er unter Einfluss von Drogen stand und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020