1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unbekannte schlug auf Frau ein

Medieninformation: 246/2016
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 02.05.2016, 9:40 AM Uhr

Chemnitz

 

OT Sonnenberg – Feuerwehreinsatz in der Zietenstraße

(SR) Zu einem Brand in Firmenräumen sind die Feuerwehr und Polizei am Sonntagmorgen, gegen 9 Uhr, in die Zietenstraße gerufen worden. Wie sich herausstellte, war ein Lüfter in Brand geraten. Während des Feuerwehreinsatzes war die Zietenstraße zwischen Fürstenstraße und Körnerstraße voll gesperrt. Personen kamen nicht zu Schaden. Brandursache ist nach derzeitigen Erkenntnissen ein technischer Defekt. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor.

OT Sonnenberg – Unbekannte schlug auf Frau ein/Zeugengesuch

(SR) In der Zietenstraße ist am Sonntag (1. Mai 2016), gegen 16 Uhr, eine 52-jährige Frau von einer Unbekannten angegriffen und verletzt worden. Die 52-Jährige stand zu dieser Zeit auf dem Gehweg und wartete auf das Eintreffen von Verwandten, als eine unbekannte Frau von der anderen Straßenseite auf sie zukam. Die Unbekannte ging sofort auf die Wartende los, zerrte an ihrer Jacke und drückte sie zu Boden, wo sie auf die 52-Jährige einschlug. Durch das Schreien der angegriffenen Frau aufmerksam geworden, eilten ihr eine Frau und ein Mann zu Hilfe. Die Angreiferin flüchtete daraufhin in Richtung Heinrich-Schütz-Straße.
Die 52-Jährige wurde augenscheinlich leicht verletzt. Sie beschrieb die Täterin zwischen 30 und 40 Jahren alt und etwa 1,65 m groß. Sie trug eine Brille, hatte blaue Augen und einen Rucksack dabei.
Wer Hinweise zum Geschehen beziehungsweise zur unbekannten Täterin geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Chemnitz unter Telefon 0371 387-495808 zu melden.

Stadtzentrum/OT Kaßberg – Fahrräder im Visier von Dieben

(Gö) Im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Promenadenstraße machten sich in der Zeit zwischen 25. April 2016 und 1. Mai 2016 Einbrecher zu schaffen. Die Unbekannten hatten gewaltsam eine Tür geöffnet und aus dem Keller ein schwarzes Mountainbike „Cube“, ein schwarzes „Bulls“ sowie ein silberfarbenes „Trek“ mitgenommen. Die Räder haben einen Wer von ca. 2 900 Euro.
Auch in einem Keller in der Agricolastraße waren Diebe zugange. Zwischen 27. April 2016 und 1. Mai 2016 hatte man zwei Kellertüren aufgebrochen und ein Fahrrad (Eigenbau) mit einem Rahmen von „LT-Bikes“ gestohlen. Der Gesamtschaden wird in diesem Fall mit ca. 2 400 Euro beziffert.


OT Reichenbrand – Biker übersehen?

(Ry) Eine 74-Jährige befuhr mit ihrem Pkw VW am Sonntag, gegen 14.20 Uhr, die Hohensteiner Straße in stadtauswärtiger Richtung. An der Unritzstraße wollte die VW-Fahrerin nach links abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Krad BMW. Der Motorradfahrer (54) erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt ca. 2 000 Euro geschätzt.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Kollision beim Überholen

(Ry) Die Parkstraße befuhren am Sonntagmittag, gegen 13.10 Uhr, ein Pkw Seat (Fahrer: 24) und ein Pkw Chevrolet (Fahrer: 43) aus Richtung Lindenstraße kommend in Richtung Bundesstraße 95. Als der Seat-Fahrer (24) in eine Grundstückseinfahrt abbog, kollidierte er mit dem überholenden Chevrolet. Anschließend stieß der Chevrolet gegen einen abgestellten Chrysler. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 17.000 Euro.

Annaberg-Buchholz – Am Klinikgelände zusammengestoßen

(Ry) Ein 51-Jähriger war am Sonntag, gegen 16.45 Uhr, mit einem Mercedes-Benz auf der Chemnitzer Straße (Bundesstraße 95) in Richtung Chemnitz unterwegs. An der Einfahrt zum Erzgebirgsklinikum bog der 51-Jährige nach links ab, um auf das Klinikgelände zu fahren. Ein dahinter fahrender Dacia (Fahrer: 74) stieß dabei mit dem Mercedes-Benz zusammen. Dadurch kam der Dacia von der Fahrbahn ab und kollidierte zudem mit einem Anhänger, der an einen ebenfalls in Richtung Chemnitz fahrenden Isuzu angekoppelt war. Keiner der Beteiligten wurde bei dem Unfall verletzt. Der Sachschaden wird auf insgesamt rund 7 000 Euro geschätzt.

Schlettau – Zeugen zu Unfallgeschehen gesucht

(Ry) Am Sonntag (1. Mai 2016), gegen 11 Uhr, befuhr ein schwarzer Opel Astra die Elterleiner Straße aus Richtung Körnerplatz in Richtung Markt. Auf Höhe des Hausgrundstücks 46 streifte das Fahrzeug einen dort abgestellten Skoda Fabia, wodurch Sachschaden in Höhe von einigen hundert Euro entstand. Der bisher unbekannte Opel-Fahrer verließ anschließend pflichtwidrig die Unfallstelle. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen zum Unfallhergang und zum Fahrer des schwarzen Opel Astra, dessen hintere Scheiben getönt sein sollen. Hinweise nimmt die Polizei in Annaberg unter Telefon 03733 88-0 entgegen.

Revierbereich Aue

Aue – Brand in Firmengebäude

(Wo) Aus bisher ungeklärter Ursache ist am Sonntag, gegen 19.30 Uhr, in der Wachbergstraße in einem Firmengebäude ein Feuer ausgebrochen. Das Gebäude brannte in voller Ausdehnung. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr konnten die Flammen löschen. Der 54-jährige Eigentümer wurde leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Revierbereich Stollberg

Niederdorf – Flammen griffen auf Seat über

(Wo) Auf der Chemnitzer Straße geriet am Sonntag, gegen 18 Uhr, eine zehn Meter lange Hecke in Brand. Die Flammen griffen auf einen dahinter abgestellten Pkw Seat über. Die Freiwillige Feuerwehr konnte das Feuer löschen. Verletzt wurde niemand. Der Schaden am Auto wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt, der an der Hecke auf rund 1 000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Geringe Beute, hoher Sachschaden

(Wo) In den Morgenstunden der Walpurgisnacht haben Unbekannte in der Ritterstraße einen Parkautomaten aufgebrochen. Die Täter erbeuteten nur eine geringe Menge an Bargeld. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 8 000 Euro geschätzt.

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Sieben abgestellte Fahrzeuge beschädigt

(Wo) In der Stollnhausgasse haben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag sieben abgestellte Pkw beschädigt. Die Täter beschädigten an vier Skoda, einem Ford, einem Renault und einem Seat jeweils den rechten Außenspiegel. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Revierbereich Mittweida

Hainichen – Wohnwagen brannte nieder

(Wo) Am Montag, gegen 1.30 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in die Wiesenstraße gerufen. Dort stand ein in einer Halle abgestellter Wohnwagen in Flammen. Der Wohnwagen brannte komplett nieder. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen, unter anderem zur Brandursache, aufgenommen.

Revierbereich Rochlitz

Rochlitz – In Tankstelle eingebrochen

(Wo) In der Walpurgisnacht haben Unbekannte eine Tankstelle in der Colditzer Straße heimgesucht. Die Täter hebelten gewaltsam eine Tür auf und gelangten so ins Innere. Dort brachen sie weitere Türen auf. Aus den Auslagen entwendeten sie Zigaretten im Wert von mehreren tausend Euro. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 3 000 Euro geschätzt.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020