1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Frau starb bei Wohnungsbrand

Medieninformation: 256/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 02.05.2016, 1:30 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden


Leichnam in Elbe gefunden

Zeit:       01.05.2016, gegen 11.45 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Gestern Mittag ist ein Unbekannter tot in der Elbe aufgefunden worden. Passanten hatten den Leichnam im Bereich des Alberthafens entdeckt und die Polizei alarmiert.

Die Identität des Toten ist noch unklar.

Der Leichnam weist massive Verletzungen auf. Im Rahmen einer gerichtsmedizinischen Untersuchung konnte die Todesursache noch nicht abschließend geklärt werden.

Weitere Untersuchungen laufen. Geprüft wird, ob ein Fremdverschulden vorliegt oder die Person durch ein Schiff verletzt worden ist. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (ml)

Mutmaßliche Autodiebe gestellt

Zeit:       01.05.2016, gegen 23.30 Uhr
Ort:        Dresden-Seidnitz

In der vergangenen Nacht nahmen Dresdner Polizeibeamte zwei mutmaßliche Autodiebe (18, 22) vorläufig fest.

Das Duo hatte sich gemeinsam mit zwei weiteren Komplizen Zutritt zum Gelände eines Autohandels an der Lohrmannstraße verschafft. In der Folge schoben die Männer mehrere Fahrzeuge beiseite. Offenbar wollten sie den Weg für einen Opel Omega freiräumen, den sie ins Visier gefasst hatten.

Ein Passant beobachtete das Treiben jedoch und alarmierte die Polizei. Die eingesetzten Beamten konnten zwei der Männer vorläufig festnehmen. Ihren beiden Komplizen gelang die Flucht. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (ml)

Einbruch in Geschäft

Zeit:       30.04.2016, 14.45 Uhr bis 01.05.2016, 20.00 Uhr
Ort:        Dresden-Radeberger Vorstadt

Ein Geschäft an der Straße Am Waldschlösschen geriet am vergangenen Wochenende in das Visier von Einbrechern.

Die Täter hebelten eine Zugangstür des Laden auf und stellten in der Folge verschiedene Waren zum Abtransport bereit. Zudem entleerten sie zwei Wasserbetten, die zum Sortiment gehörten. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Zusammenstoß auf Kreuzung - Zeugenaufruf

Zeit:       28.04.2016, 21.00 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem am Donnerstagabend zwei Autofahrer leicht verletzt wurden. Zudem war an den Fahrzeugen ein Gesamtschaden von rund 18.000 Euro entstanden.

Ein 45-Jähriger befuhr mit seinem Toyota Land Cruiser die Großenhainer Straße stadtauswärts und wollte nach links in die Liststraße abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Ford S-Max (Fahrer 55), der auf der Großenhainer Straße in Richtung Stadtzentrum fuhr. Beide Fahrer gaben an, den Einmündungsbereich bei Lichtzeichen „grün“ befahren zu haben.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zur Fahrweise der Beteiligten oder zur Ampelschaltung machen? Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Polizeidirektion Dresden. (ju)


Landkreis Meißen

Frau starb bei Wohnungsbrand

Zeit:       01.05.2016, 10.20 Uhr
Ort:        Coswig

Gestern Vormittag ist eine 76-jährige Frau bei einem Wohnungsbrand auf der Pappelstraße ums Leben gekommen. Weitere sechs Hausbewohner sowie zwei Feuerwehrmänner wurden verletzt und mussten medizinisch versorgt werden.

Nach bisherigen Ermittlungen brach das Feuer in der Küche der Erdgeschosswohnung aus. Die 76-jährige Mieterin konnte nur noch tot geborgen werden.

Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache. (ml)

Betrunkener Radfahrer stürzte

Zeit:       30.04.2016, 22.45 Uhr
Ort:        Weinböhla

Samstagabend war ein Streifenteam des Polizeireviers Meißen auf der Großenhainer Straße unterwegs. Einige Meter vor ihnen entdeckten sie einen Radfahrer, der ohne Licht auf dem Gehweg fuhr.

Im nächsten Moment verlor der Mann die Kontrolle über den Drahtesel und stürzte der Länge nach hin. Die Polizisten stoppten, um den Mann zu helfen. Schnell war klar, dass sich der 41-Jährige nicht verletzt hatte. Der Grund seiner ungelenken Fahrweise wurde ebenfalls offenbar. Offensichtlich betrunken, pustete der Mann 1,6 Promille in das Alkoholtestgerät der Beamten.

Eine Blutentnahme sowie eine Anzeige waren die Folgen. (ml)

Motorrollerfahrer bei Unfall leicht verletzt

Zeit:       30.04.2016, 13.30 Uhr
Ort:        Moritzburg

Am Samstagnachmittag fuhr ein 65-Jähriger mit einem Motorroller der Marke Peugeot auf der Großenhainer Straße in Großenhain. Dabei wurde er von einem Opel Meriva erfasst, dessen Fahrer (84) vom Parkplatz einer Gaststätte auf die Großenhainer Straße fahren wollte.

Durch den Zusammenstoß stürzte der Rollerfahrer und rutschte mit seinem Gefährt eine angrenzende Böschung hinab. Der 65-Jährige erlitt leichte Verletzungen und musste medizinisch versorgt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 3.500 Euro. (ml)

Ladendieb gestellt

Zeit:       30.04.2016, 11.30 Uhr
Ort:        Großenhain

Am Samstag stahl ein 28-Jähriger Zigaretten und Lebensmittel im Wert von etwa 30 Euro in einem Einkaufsmarkt an der Riesaer Straße. Der Diebstahl blieb nicht unbemerkt. Als der Marktleiter den jungen Mann ansprach, rannte dieser davon. Ein Polizeibeamter (27), der zufällig Zeuge der Szene wurde, eilte dem Dieb hinterher und konnte ihn wenig später stellen. (ml)

Von der Straße abgekommen

Zeit:       01.05.2016, 17.40 Uhr
Ort:        Priestewitz, OT Medessen

Gestern Abend war der Fahrer (20) eines VW Alltrack auf der K 8551 in Richtung Medessen unterwegs. In einer Kurve kam der Mann nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mehrfach gegen eine Bordsteinkante. Der Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf rund 20.000 Euro. (ml)

Einbruch in Jugendhaus

Zeit:       01.05.2016, 15.00 Uhr bis 21.30 Uhr
Ort:        Großenhain

Am Sonntag hebelten Unbekannte zunächst ein Fenster eines Jugendhauses an der Skassaer Straße auf und stiegen anschließend in das Gebäude ein. Im Inneren verschafften sie sich gewaltsam Zutritt zu einem Getränkelager und stahlen in der Folge mehrere Kästen Bier, alkoholische Getränke sowie eine Geldkassette. Der Stehlgutschaden beläuft sich auf ca. 350 Euro. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Gegen Baum gefahren

Zeit:       30.04.2016, 05.25 Uhr
Ort:        Wilsdruff, OT Grumbach

Samstagmorgen war der Fahrer (73) eines Citroen Picasso auf der Tharandter Straße in Richtung Grumbach unterwegs. Auf der Strecke kam der Mann aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit dem Wagen gegen einen Baum.

Durch den Aufprall erlitten der Fahrer sowie seine 67-jährige Beifahrerin schwere Verletzungen und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. (ml)

Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Reh verletzt

Zeit:       01.05.2016, 14.25 Uhr
Ort:        Kreischa OT Lungkwitz

Der Fahrer (51) einer BMW R 1100 war auf der Wittgensdorfer Straße (K 9024) zwischen Wittgensdorf und Kreischa unterwegs, als plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn lief. Bei dem Zusammenstoß mit dem Tier stürzte der Kradfahrer und rutschte gegen einen entgegenkommenden Opel (Fahrer 52). In der Folge wurde das Krad gegen einen Weidezaun einer Pferdekoppel geschleudert.

Der 51-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beträgt insgesamt rund 7.000 Euro. (ir)

Unter Drogeneinfluss am Steuer

Zeit:       01.05.2016, 13.15 Uhr
Ort:        Freital, OT Döhlen

Polizisten fiel am Sonntagmittag ein Honda Civic auf der Dresdner Straße auf. Der Fahrer (35) war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein Test reagierte positiv auf Amphetamine. Gegen den
35-Jährigen wird nun wegen der Verstöße gegen das Straßenverkehrsgesetz ermittelt. (ir)

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

Zeit:       01.05.2016, 09.20 Uhr
Ort:        Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Stürza

Am Sonntagvormittag sind bei einem Verkehrsunfall zwischen Stürza und Heeselicht zwei vierjährige Mädchen sowie eine 37-jährige Frau verletzt worden.

Ein VW Golf (Fahrer 52) war auf der Kaiserstraße (S 163) zwischen Hohburkersdorf und Heeselicht unterwegs. Beim Linksabbiegen auf die Hohnsteiner Straße (S 161) stieß er mit einem aus Richtung Stürza kommenden Skoda Octavia (Fahrer 39) zusammen. Dabei erlitten die drei Skoda-Insassinnen leichte Verletzungen. Die beiden Fahrer blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 13.000 Euro. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281