1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Massenschlägerei bei der Champions League der Rollstuhlbasketballer

Medieninformation: 270/2016
Verantwortlich: Andreas Herzig
Stand: 07.05.2016, 7:30 PM Uhr

Massenschlägerei bei der Champions League der Rollstuhlbasketballer

Zwickau, OT Mosel- (am/AH) Zu massiven Auseinandersetzungen, bei welchen sieben Personen verletzt wurden, kam es am Samstag, gegen 13 Uhr im Rahmen einer Sportveranstaltung in der Turnhalle an der Altenburger Straße.
Nach jetzigen Erkenntnissen gerieten insgesamt etwa 60 Anhänger zweier türkischer Mannschaften in Streit, so dass es zu gegenseitigen Körperverletzungen mittels Messern sowie Baseballschlägern gekommen sein soll. Das Spiel musste daraufhin abgebrochen werden. Die sieben Geschädigten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht, sechs von ihnen wurden nach ambulanter Behandlung bereits wieder entlassen. Lebensbedrohliche Verletzungen liegen nicht vor. Etwa 50 Anhänger des einen Fanclubs verließen nach der Auseinandersetzung fluchtartig mit ihrem Bus den Ort des Geschehens.
Der Bus samt Insassen wurde kurze Zeit später im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen durch die Polizei auf der BAB 4 bei Erfurt gestellt. Die Ermittlungen zum Tathergang sowie zur Tatbeteiligung der Anwesenden dauern an.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.