1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Brand in einem leerstehenden Gebäude

Medieninformation: 272/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 10.05.2016, 2:00 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Brand

Zeit:     10.05.2016, gegen 00.30 Uhr
Ort:      Dresden-Neustadt

Nach Mitternacht kam es in einem leerstehenden Gebäude an der Leipziger Straße zu einem Brand.

Zum Brandausbruch befanden sich eine Frau (57) sowie zwei Männer (49/65) im Gebäude. Alle drei wurden wegen des Verdachtes einer Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser gebracht.

Die Brandursache ist unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (ml)

Einbruch in Büro

Zeit:     09.05.2016, 09.00 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Johannstadt

Ein Büro an der Striesener Straße ist in das Visier von Einbrechern geraten. Die Täter hebelten eine Terrassentür auf und drangen in die Räume ein. Aus diesen stahlen sie eine Geldkassette, einen Laptop samt Beamer sowie zwei Kameras. Der Wert des Diebesgutes summiert sich auf rund 2.200 Euro. Der Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Einbruch in Einkaufsmarkt

Zeit:     08.05.2016, 20.00 Uhr bis 09.05.2016, 09.15 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

In der Nacht zum Montag brachen Unbekannte in einen Einkaufsmarkt am Bischofsweg ein. Nachdem die Täter eine Zugangstür des Geschäftes aufgehebelt hatten, durchsuchten sie die Räume und stahlen Tabakwaren sowie ein Handy im Gesamtwert von etwa 3.000 Euro. (ml)

Einbruch in Bürogebäude

Zeit:     07.05.2016 bis 09.05.2016, 14.10 Uhr
Ort:      Dresden-Altstadt

Am vergangenen Wochenende verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Bürogebäude an der Straße An der Frauenkirche. Im Inneren brachen die Täter mehrere Bürotüren auf und durchsuchten die Räume. Nach einem ersten Überblick stahlen sie einen kleinen Tresor, zwei Laptops sowie zwei Handys. Abschließende Schadensangaben liegen nicht vor. (ml)

Einbruch in Bäckerei


Zeit:     09.05.2016, 05.15 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Löbtau

Unbekannte sind in eine Bäckerei an der Tharandter Straße eingebrochen. Die Täter zerschlugen eine Fensterscheibe des Gebäudes, drangen ein und stahlen einen kleinen Tresor mit mehreren hundert Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Werkzeuge gestohlen

Zeit:     09.05.2016, 07.15 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Neustadt

Von einer Baustelle an der Erna-Berger-Straße haben Unbekannte verschiedene Werkzeuge und Maschinen gestohlen. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf insgesamt 5.000 Euro. (ml)


Landkreis Meißen

Zwei Parkscheinautomaten aufgebrochen

Zeit:     09.05.2016, 00.20 Uhr und 01.00 Uhr
Ort:      Moritzburg

Unbekannte brachen in der Nacht zum Montag zwei Parkscheinautomaten an der Perlhühnerscheune sowie dem Parkplatz am Kutschgeteich auf und stahlen aus den Geräten eine bislang unbekannte Menge Bargeld. Der verursachte Sachschaden wird auf ca. 1.700 Euro beziffert. (ir)

Pkw stieß mit Straßenbahn zusammen

Zeit:     09.05.2016, 14.00 Uhr
Ort:      Radebeul

Ein 51-Jähriger war am Montagnachmittag mit einem Seat auf der Meißner Straße unterwegs und wollte nach links in die Gohliser Straße abbiegen. Dabei beachtete er nicht die neben ihm fahrende Straßenbahn und stieß mit dieser zusammen. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Schaden beläuft sich insgesamt auf ca. 4.000 Euro. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fenster an Wohnung von Asylbewerbern beschädigt - Zeugenaufruf

Zeit:     04.05.2016, 08.00 Uhr bis 09.05.2016, 07.30 Uhr
Ort:      Rabenau

Ein Mitarbeiter (36) des Betreibers stellte Montagmorgen fest, dass zwei Fensterscheiben an einer Wohnung von Asylbewerbern an der Freitaler Straße beschädigt wurden. Insgesamt wurden drei kleine Löcher an den äußeren Fensterglasscheiben festgestellt. Die inneren Scheiben der Verbundglasfenster blieben intakt. Die Bewohner wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro beziffert.

Zeugen, welche Angaben zur konkreteren Tatzeit oder den Tätern machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 zu melden.

Das Operative Abwehrzentrum Sachsen wird die weiteren Ermittlungen übernehmen. (ju)

Parkplatzrempler Zeugen gesucht

Zeit:     09.05.2016, 17.35 Uhr bis 17.45 Uhr
Ort:      Freital

Am Montagnachmittag beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes an der Dresdner Straße einen blauen Volvo. Der an der vorderen rechten Seite des Volvo entstandene Schaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt.

Die Polizei bittet Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und weitere Angaben zu dem verursachenden Fahrzeug oder dessen Fahrer machen können, sich zu melden. Hinweise nehmen das Polizeirevier Dippoldiswalde oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)

Traktor wich Auto aus - Zeugenaufruf

Zeit:     09.05.2016, 11.40 Uhr
Ort:      Hohnstein, OT Ehrenberg

Ein Traktor (Fahrer 28) war auf der Hauptstraße unterwegs, als ihm in Höhe Neustädter Straße ein dunkler Pkw entgegenkam, der mittig auf der Straße fuhr. Der 28-Jährige wich nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden und stieß dabei gegen eine Grundstücksmauer. Dabei entstand ein Schaden von insgesamt ca. 4.000 Euro. Der Pkw setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem dunklen Pkw und dessen Fahrer machen? Hinweise an das Polizeirevier Sebnitz oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281