1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wohnungsbrand von Mieters Hand/Er konnt`s nicht lassen und hob die Tassen

Verantwortlich: Uwe Voigt
Stand: 11.05.2016, 11:00 AM Uhr

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Toyota gestohlen      

Ort: Leipzig-Zentrum, Karl-Rothe-Straße/Lumumbastraße
Zeit: 09.05.2016, 21:30 Uhr bis 10.05.2016, 09:00 Uhr

Vom Montag zum Dienstag verschwand ein Unbekannter mit einem gesichert abgestellten schwarzen Toyota Avensis im Zeitwert von ca. 10.000 Euro. Der Halter erstattete Anzeige. Die Fahndung nach dem Fahrzeug läuft. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)


Einbruch in Fahrzeuge

1. Fall:                      

Ort: Leipzig, OT Zentrum-Nord, Michaelisstraße
Zeit: 09.05.2016, 17:00 Uhr – 10.05.2016, 06:30 Uhr

Unbekannter Täter schlug die hintere Dreieckscheibe des abgestellten 1er BMW ein. Anschließend gelangte er in das Fahrzeug und entwendete aus dem Lenkrad den Airbag des 29-jährigen Nutzers. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. (Vo)

2. Fall           
 
Ort: Leipzig, OT Gohlis, Wolfener Straße 
Zeit: 09.05.2016, 21:30 Uhr – 10.05.2016, 06:40 Uhr

Unbekannter Täter schlug die hintere Dreieckscheibe des abgestellten BMW 320d ein. Anschließend gelangte er in das Fahrzeug und entwendete aus dem Lenkrad den Airbag des 41-jährigen Halters. Die Höhe des Gesamtschadens steht hier noch aus. (Vo)

3. Fall        

Ort: Leipzig-Reudnitz, Reichpietschstraße
Zeit: 09.05.2016, 19:00 Uhr bis 10.05.2016, 08:45 Uhr

Ein Unbekannter drang in einen blauen 3er BMW ein und stahl daraus das Lenkrad samt Airbag. Der Geschädigte (43) rief die Polizei. Ihm entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

4. Fall      

Ort: Leipzig-Reudnitz, Eilenburger Straße
Zeit: 10.05.2016, zwischen 01:30 Uhr und 09:20 Uhr

Dienstagvormittag wählte der Halter (26) eines BMW den Notruf und teilte der Polizei den Diebstahl seines Lenkradairbags mit. Der Täter war auf noch nicht bekannte Art und Weise in das Fahrzeug eingedrungen. Die Höhe des Gesamtschadens wurde mit ca. 3.400 Euro angegeben. Kripobeamte ermitteln. (Hö)


Baumaschinen entwendet   
                 

Ort: Leipzig, OT Hartmannsdorf-Knautnaundorf, Erikenstraße
Zeit: 10.05.2016, 08:30 Uhr
 
Am Dienstagmorgen stellten die Bauarbeiter, die in Knautnaundorf ein Mehrfamilienhaus sanieren, einen Einbruch fest. Im Untergeschoss war ein Fenster aufgedrückt, mehrere Maschinen, wie Bohrhammer, Akku-Schrauber u. a., fehlten. Der Schaden liegt im vierstelligen Bereich. (Ber)


Wohnungsbrand von Mieters Hand      
          

Ort: Leipzig; OT Volkmarsdorf, Annenstraße
Zeit: 10.05.2016, 14:45 Uhr

Ob ihm das Wetter zu kalt war oder die Wohnung zu dunkel bleibt unklar. Fest steht nur, dass der 42–jährige Inhaber einer Mietwohnung in der Annenstraße in seinem Wohnzimmer, im Schlafzimmer und im Bad Feuer legte. Er zündete sein Sofa an, Bekleidungsgegenstände und andere Sachen. Danach verließ er die Wohnung und verschloss die Tür. Es war ihm wohl doch zu heiß geworden. Die Nachbarn stellten etwas später Brandgeruch fest und riefen die Feuerwehr. Glücklicherweise waren die Feuer, bis auf das Sofa, von selbst ausgegangen. Somit breiteten sich die Flammen nicht aus. Der Rest konnte schnell gelöscht werden. Der Schaden begrenzte sich somit auf die Couch und die verbrannten Gegenstände. Die Nachbarn konnten nach ausreichend Belüftung in ihre Wohnungen zurückkehren. Das neudekorierte Sofa konnte der Brandstifter nicht genießen - er wurde bei seiner Rückkehr festgenommen und musste die Nacht auf bequeme aber brennbare Unterlagen verzichten. (Ber)


Landkreis Leipzig

Zigarettenautomat gesprengt                     

Ort: Borna; OT Neukirchen
Zeit: 10.05.2016, 05:15 Uhr

Wieder war es der laute Knall, der die Morgenstille zerriss und einen Anwohner (28) bewegte, die Rollladen seines Fensters zu öffnen. Beim Blick in Richtung der Sportlergaststätte „Grünes Eck“ entdeckte er ein Fahrrad und später auch den dazugehörigen Mann. Dieser hatte mit einem explosiven Stoff den Zigarettenautomaten am Sportlerheim geöffnet, danach sämtliche Zigarettenschachteln sowie das Bargeld aus der Geldkassette in seinem Rucksack verstaut und war anschließend in Richtung Gartenanlage geradelt.
Der Unbekannte, der sich dabei offenbar auch verletzt hatte, konnte durch zwei Anwohner folgendermaßen beschrieben werden:

- 20 bis 25 Jahre alt,
- schlanke Gestalt,
- 170 bis 180 cm groß,
- schwarze Jacke, schwarze Mütze, hellgraue Trainingshose, Rucksack.

Nun ermittelt die Polizei wegen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion und Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)


Nächtlicher Kegelbahnbesuch      
             

Ort: Bad Lausick,Erich-Weinert-Straße
Zeit: 09.05.2016, 22:30 Uhr - 10.05.2016, 14:30 Uhr

Ich könnte zur Kegelbahn gehen – dort gibt es alkoholische Getränke und Kaffee, soviel ich will. So muss es sich wohl ein Unbekannter in der Nacht zum Dienstag in Bad Lausick gedacht haben. Jedoch erschien er nicht während der Öffnungszeiten und hatte schon gar nicht vor, Geld für die begehrten Genussmittel zu hinterlassen. Vielmehr verschaffte er sich über ein Fenster, welches er erst aufhebelte, Zutritt zum Gebäude. Dort durchwühlte er sämtliche Räume und Behältnisse und verschwand wieder mit einer stattlichen Diebesbeute aus Alkoholika, Zigaretten, Bargeld und Kaffee im mittleren dreistelligen Wert. (Ber) 


Landkreis Nordsachsen

Mazda gestohlen     

Ort: Oschatz, Riesaer Straße
Zeit: 09.05.2016, 18:00 Uhr bis 10.05.2016, 07:45 Uhr

Offenbar über Nacht wechselte ein Mazda den Besitzer. Der Halter (26) hatte Montagabend seinen Wagen ordnungsgemäß gesichert auf einem Parkplatz abgestellt. Als er sein Auto am nächsten Morgen wieder nutzen wollte, war es weg. Der Geschädigte erstattete Anzeige. Ihm entstand ein Schaden in Höhe von ca. 10.500 Euro. Die Polizei fahndet nach dem weißen Pkw. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)


Einbruch in einen Einkaufsmarkt     
    

Ort: Bad Düben, Kohlhaasstraße 
Zeit: 09.05.2016, 18:30 Uhr – 10.05.2016, 04:00 Uhr

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in den Einkaufsmarkt ein, indem sie eine Scheibe einschlugen. Anschließend stiegen sie ein und entwendeten eine bisher unbekannte Anzahl an Tabakwaren und Spirituosen. Nach ersten Erkenntnissen und Hinweisen vor Ort wurde bekannt, dass zwei unbekannte männliche Täter mit Sporttaschen am Tatort gesehen wurden.

1. Person:

- ca. 180 cm groß
- kräftige Gestalt
- dunkle kurze Turnhose
- dunkles T-Shirt
- dunkles Basecap

2. Person:

- ca. 170 cm groß
- schlanke Gestalt
- graue lange Hose
- graues Kapuzensweatshirt.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Eilenburg, Dr.-Külz-Ring 17, 04838 Eilenburg, Tel. (03423) 664 -100 zu melden. (Vo)


Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Die Rutschpartie …            

Ort: Leipzig; OT Zentrum-Ost, Johannisplatz
Zeit: 10.05.2016, 11:15 Uhr

…eines Motorradfahrers (58) endete mit einigen Blessuren: Schramme am Kinn, Schmerzen an Händen und Rücken und eine zerrissene Lederjacke. Er wollte an dem vor ihm fahrenden Passat, dessen Fahrer (50) verkehrsbedingt anhielt, vorbeifahren; erwischte aber offensichtlich nicht die ideale Fahrlinie, so dass er den VW touchierte. Daraufhin stürzte der 58-Jährige und verletzte sich. Er konnte allerdings nach ambulanter Behandlung seiner Wege fahren. Am VW enstand ein Sachschaden von 1.000 Euro.  (MB)


Landkreis Leipzig

Fahrradfahrer leicht verletzt             

Ort: Borna, Witznitzer Straße/Am Breiten Teich
Zeit: 10.05.2016, gegen 10:45 Uhr

Ein Fahrradfahrer (77) war auf der Witznitzer Straße unterwegs. Beim Linksabbiegen auf den Radweg stieß er gegen einen Audi A 5, dessen Fahrer (61) in gleicher Richtung fuhr. Der Radler stürzte und wurde mit leichten Verletzungen in ein  Krankenhaus zur ambulanten Behandlung gebracht. An Rad und Pkw entstand ein Schaden in Höhe von etwa 200 Euro. (Hö)


Er konnt`s nicht lassen und hob die Tassen    
    

Ort: Pegau; OT Werben, Söhestener Weg
Zeit: 10.05.2016, 20:05 Uhr

Die Fahrbahn des Söhestener Wegs schien einem 74-Jährigen wohl doppelt so breit, als er zum Wenden ansetzte, denn er steuerte seinen Ford Fiesta geradewegs in den Straßengraben. Nun gut, er hätte es fast unfallfrei geschafft, doch der Flitzer rutschte letztlich doch von der Fahrbahn. Als er schließlich ausstieg, um sich das Malheur anzusehen, fiel folgende Entscheidung prompt: Gestärkt vom Hefegetränk wäre es ein leichtes, den Flitzer aus dem Graben zu schieben. Gedacht, getan – doch stürzte der wohlgemute Herr und verletzte sich am Kopf. Nun kam doch sein Freund und Helfer ins Spiel – kurzerhand beschlossen diese: Der 74-Jährige solle ins Krankenhaus zur ambulanten Versorgung, der Führerschein beschlagnahmt werden und der Fiesta zur Sicherheit bis zum Abholen durch einen Fahrtüchtigen im Graben warten. Außerdem eröffneten die Gesetzeshüter gegen den „Schluckspecht“ ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (MB)


Marginalspalte

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand