1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Spielautomaten aufgebrochen

Medieninformation: 268/2016
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 12.05.2016, 2:30 PM Uhr

Chemnitz


OT Altchemnitz – Einbrecher stiegen in Firma ein

(Ry) In der Zweit zwischen Mittwoch, gegen 17.15 Uhr, und Donnerstagmorgen, gegen 8 Uhr, drangen unbekannte Täter durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster in die Räume einer Firma in der Schulstraße ein. Die Einbrecher entwendeten nach einem ersten Überblick unter anderem vier Laptops, diverse Briefmarken und mehrere Farbspraydosen im Gesamtwert von mehr als 3 000 Euro. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen noch nicht vor.

OT Markersdorf – ETZ gestohlen

(SR) In der Straße Am Harthwald machten sich Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag an einem Kraftrad ETZ 150 zu schaffen. Das Zweirad hatte man am Mittwoch, gegen 20 Uhr, vor einem Hausgrundstück gesichert abgestellt und am Donnerstagmorgen, gegen 7 Uhr, war es verschwunden. Der Wert des Fahrzeuges wurde mit rund 700 Euro angegeben. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Diebstahls im besonders schweren Fall.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Hartha – Spielautomaten aufgebrochen  

(Gö) Eine Lokalität in der Dresdner Straße hatten Einbrecher in der Nacht zu Donnerstag, zwischen 1.30 Uhr und 7.30 Uhr, heimgesucht. Nachdem ein Fenster eingeschlagen wurde, machten sich die Einbrecher im Inneren an zwei Spielautomaten zu schaffen. Wie viel Bargeld aus den Automaten erbeutet wurde sowie die Höhe des entstandenen Sachschadens, ist noch nicht bekannt.  

Waldheim – Moped nicht beachtet?

(Kg) Von einem Grundstück auf die Straße Weg zum Sportplatz fuhr am Donnerstagmorgen, gegen 7.20 Uhr, der 87-jährige Fahrer eines Pkw Nissan. Dabei kollidierte der Nissan mit einem vorbeifahrenden Moped Simson, wodurch die Mopedfahrerin (41) stürzte und leichte Verletzungen erlitt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1 500 Euro.

Revierbereich Rochlitz

Geringswalde – Vorfahrtsfehler?

(Kg) Gegen 8.45 Uhr fuhr am Donnerstagmorgen der 75-jährige Fahrer eines Pkw VW von der Erich-Zeigner-Straße nach links auf die bevorrechtigte Dresdner Straße. Dabei kollidierte der VW mit einem Pkw Honda, dessen Fahrerin (53) die Dresdner Straße in Richtung Ortsausgang befuhr. Bei dem Unfall wurden die beiden Fahrzeugführer leicht verletzt, die Beifahrerin (72) des VW erlitt schwere Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 35.000 Euro. Im Bereich der Unfallstelle war die Dresdner Straße für ca. 2½ Stunden bis gegen 11.30 Uhr voll gesperrt.
An der Einmündung Am Klosterbach/Friedrich-Engels-Straße kollidierte später ein Pkw Smart (Fahrerin: 69) mit einem Polizeifahrzeug, das auf dem Weg zum oben genannten Verkehrsunfall war. Bei diesem Unfall wurde niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Stollberg

Jahnsdorf – Radfahrer beim Abbiegen erfasst

(Kg) Von der Straße Siedlung nach links in die Adorfer Straße bog am Donnerstag früh, gegen 6.45 Uhr, die 25-jährige Fahrerin eines Pkw Fiat ab. Dabei kollidierte das Auto mit einem von links kommenden, bevorrechtigten Radfahrer (50), der durch den Anstoß stürzte und leichte Verletzungen erlitt. Am Pkw entstand bei dem Unfall Sachschaden in Höhe von ca. 1 000 Euro. Am Fahrrad war kein Schaden sichtbar.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020