1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tragischer Unfall

Medieninformation: 272/2016
Verantwortlich: Martin Hänel
Stand: 14.05.2016, 12:00 PM Uhr

Chemnitz

 

OT Klaffenbach – Reifen beschädigt

(Ba) In der Zeit vom Donnerstagabend, 21 Uhr, bis zum Freitag, 8 Uhr, wurden bei einem Geländewagen, welcher auf der Annaberger Straße Höhe Klaffenbacher Weg stand, zwei Reifen angebohrt, sodass sie unbrauchbar wurden. Der Sachschaden wurde auf ca. 700 Euro geschätzt.

OT Kapellenberg – Unter Alkohol Pkw gerammt

(Hc) Die 46-jährige Fahrerin eines Pkw Daewoo kollidierte am Sonnabend, 0.05 Uhr, auf der Goethestraße, aus Richtung Zwickauer Straße kommend, mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten VW Tiguan. Es entstand Sachschaden von 9 000 Euro. Bei der Fahrerin wurde ein Atemalkoholwert von 2,14 Promille festgestellt. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

OT Siegmar A 72 – Nach Zusammenstoß gedreht

(Hc) Die Kollision mit einem anderen Pkw führte dazu, dass sich ein Pkw um 180 Grad drehte. Am Freitag, 15.30 Uhr, befuhr ein Toyota (Fahrer: 27) und ein Audi (Fahrerin: 38) die A 72 in Fahrtrichtung Hof. In Höhe Kilometer 100,5 setzte der Audi zum Überholen an. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der Toyota im linken Fahrstreifen. Trotz Ausweichens des Toyotas nach links kam es zum Zusammenstoß. Der Toyota streifte kurz die Mittelleitplanke. Der Audi drehte sich und krachte mit der rechten Fahrzeugseite in die Mittelschutzplanke. Die Fahrerin wurde dabei leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von 13.800 Euro.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Großweitzschen – Reserverad vom Lkw gestohlen

(Ba) Von Freitagabend, 21 Uhr, bis heute, 6 Uhr, entwendeten unbekannte Täter von einem parkenden Lkw, welcher beim Heiteren Blick stand, das Reserverad im Wert von 700 Euro.
 
Revierbereich Freiberg

Freiberg – Pkw-Scheibe eingeschlagen

(Ba) Im Zeitraum vom 12. Mai 2016, 22 Uhr, bis zum 13. Mai 2016, 8.15 Uhr, schlugen unbekannte Täter eine Seitenscheibe von einem Pkw auf der Haldenstraße ein. Die Täter entwendeten aus dem Fahrzeug eine Tasche mit Inhalt. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 170 Euro. Der Sachschaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt.

Freiberg – Graffiti an Pumpstation angebracht

(Ba) Gestern, gegen 14.15 Uhr, wurde der Polizei bekannt, dass unbekannte Täter alle vier Wände einer Pumpstation auf der Landstraße mit Farbe besprüht haben. Der genaue Tatzeitraum liegt der Polizei noch nicht vor. Der Sachschaden wird auf
ca. 400 Euro geschätzt. 

Revierbereich Mittweida

Lichtenau – Alkoholisiert aufgefahren

(Hc) Ein Auffahrunfall ereignete sich am 13. Mai 2016, 14.30 Uhr, auf der Staatsstraße 200 in Höhe der Erdbeersiedlung. Bei zähfließendem Verkehr in Richtung Brettmühle war ein Pkw Subaru Impreza (Fahrer: 61) auf einen VW (Fahrer: 46) aufgefahren. Es entstand Sachschaden von 1 400 Euro. Bei der Prüfung der Fahrtüchtigkeit wurde beim Subaru-Fahrer ein Atemalkoholwert von 2,28 Promille festgestellt. Den Führerschein musste er abgeben. Eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde aufgenommen.

Niederwiesa – Stoppschild übersehen?

(Ba) Am Freitagabend, 20 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw Subaru Forester und einem Pkw Honda auf der Kreuzung Lichtenwalder Höhe / Niederwiesaer Straße. Der Subaru-Fahrer kam von der Straße Lichtenwalder Höhe und wollte die Niederwiesaer Straße geradeaus in Richtung der August-Bebel-Straße überqueren. Dabei kam es zur Kollision mit dem auf der vorfahrtsberechtigten Straße fahrenden Pkw Honda. Es wurden der Subaru-Fahrer, dessen Insassin und der Fahrer vom Pkw Honda leicht verletzt. Die Altersangaben liegen der Polizei noch nicht vor. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Revierbereich Rochlitz

Mühlau – Hoher Sachschaden

(Hc) Ein Sachschaden von 17.500 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung Niederfrohnaer Weg / Staatsstraße 57. Am 13. Mai 2016, 15.45 Uhr, beabsichtigte ein Pkw Audi (Fahrerin: 51) vom Niederfrohnaer Weg aus Burgstädt kommend nach rechts in Richtung Penig auf die S 57 aufzufahren. Dabei kam der Pkw ins Rutschen und kollidierte mit einem in der Geradeausspur der S 57 in Richtung Mühlau wartenden Pkw Citroen (Fahrer: 43).

Burgstädt – Alkohol

(Hc) Ein Ford (Fahrer: 35) befuhr am Freitag, 22.30 Uhr, die Peniger Straße aus Richtung Mühlau. In Höhe Hausgrundstück 70 kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Lichtmast, einem Telefonverteilerkasten und der Grundstückseinfriedung. Der entstandene Sachschaden wurde auf 5 500 Euro geschätzt. Beim Fahrer wurde ein Atemalkoholwert von 2,52 Promille festgestellt. Blutentnahme, Sicherstellung des Führerscheins und Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs folgten.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Marienberg

Pfaffroda – Tragischer Unfall

(Hc) Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Freitag, 14.15 Uhr, auf der Schönfelder Straße. Ein vierjähriger Junge war mit einem Laufrad aus einer leicht abschüssigen Grundstücksausfahrt ungebremst auf die Schönfelder gerollt und wurde dort von einem VW-Kleintransporter überrollt. Der 57-jährige Fahrer des in Richtung Ortsmitte fahrenden Transporters konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Trotz Einsatz von Rettungsdienst mit Rettungshubschrauber verstarb das Kind wenig später im Krankenhaus.

Grünhainichen – Vereinsheim aufgesucht

(Ba) Unbekannte Täter suchten zwischen Donnerstag, 20 Uhr, und Freitag, 17.30 Uhr, das Vereinsheim auf der Chemnitzer Straße auf. Sie öffneten gewaltsam ein Fenster und drangen in das Objekt ein. Im Inneren verwüsteten sie alles und fanden offenbar nichts Brauchbares. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2 000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020