1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auerbach, OT Beerheide: Rangelei bringt jungen Mann ins Krankenhaus

Medieninformation: 289/2016
Verantwortlich: Frau Anett Münster, Herr Oliver Wurdak
Stand: 17.05.2016, 1:45 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Rangelei bringt jungen Mann ins Krankenhaus

Auerbach, OT Beerheide – (ow) Bei einer Rangelei zwischen mehreren männlichen Personen ist am Pfingstmontag, kurz vor 4 Uhr, ein 20-Jähriger schwer verletzt worden. Er erlitt schwere Schnittverletzungen im Halsbereich und wurde durch den hinzu gerufenen Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Klinikum Obergöltzsch gebracht. Der mutmaßliche Täter hatte nach der Rangelei den Tatort, die Garagenzeile an der Siedlung nahe des Kulturhauses, verlassen. Er konnte im Laufe des Vormittags ermittelt werden. Bei ihm handelt es sich um einen 25-Jährigen.
Derzeit ist die Kriminalpolizei dabei, sämtliche Zeugen des Sachverhalts zu vernehmen, um sich ein abschließendes Bild machen und zu können und zu erfahren, wie es zu der Auseinandersetzung gekommen ist.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Kupferrohre gestohlen

Markneukirchen – (ow) Aus einem derzeit unbewohnten Haus auf der Bismarckstraße haben Unbekannte Kupferrohre, Messwerkzeuge und alte Telefone im Gesamtwert von rund 1.000 Euro gestohlen. Der Tatzeitraum liegt zwischen dem 25. April und Montag.
Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Plauener Polizei, Telefon 03741/140.

Scheibe von Auto eingeschlagen

Plauen – (ow) Unbekannte haben in der Nacht zu Montag die rechte Seitenscheibe eines Pkw Skoda eingeschlagen, welcher auf der Marienstraße geparkt war. Im Innenraum befanden sich zwar mehrere Dinge, unter anderem eine Jacke. Nach ersten Erkenntnissen wurde aus dem Fahrzeug jedoch nichts gestohlen. Der angerichtete Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt.
 
Kind bei Unfall verletzt

Plauen – (ow) Ein Kind ist am Montagabend bei einem Verkehrsunfall auf der Äußeren Reichenbacher Straße verletzt worden. Der sechsjährige Junge rannte in Höhe der Einfahrt zum Festplatz unvermittelt über die Fahrbahn. Dabei wurde er vom Außenspiegel eines stadteinwärts fahrenden Pkw Mercedes (Fahrer 53) erfasst und stürzte in der Folge. Der Junge musste aufgrund seiner Verletzungen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 400 Euro geschätzt.

16 Meter Leitplanke beschädigt

Bad Elster, OT Mühlhausen – (ow) Bei einem Unfall am Montagnachmittag ist Sachschaden von knapp 10.000 Euro verursacht worden. Personenschaden war glücklicherweise nicht zu beklagen. Ein 58-Jähriger war mit einem Hyundai i30 auf der B 92 von Bad Brambach in Richtung Adorf unterwegs gewesen und hatte etwa in Höhe des Naturbades Sohl die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Folgend kollidierte der Pkw mit der linken Schutzplanke und beschädigte diese auf einer Länge von etwa 16 Metern.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Fahrten unter Betäubungsmitteleinfluss beendet

Netzschkau – (ow) In der Nacht zu Dienstag haben Auerbacher Polizeibeamte im Stadtgebiet zwei Fahrten unter Betäubungsmitteleinfluss beendet. Zunächst kontrollierten sie gegen 19 Uhr in der Mylauer Straße einen VW Golf. Dessen 24-jähriger Fahrer war Richtung Stadtmitte unterwegs gewesen. Bei ihm verlief ein Vortest auf Amphetamine positiv.
Gut sechs Stunden später wurde in der Schützenstraße ein VW Passat einer Kontrolle unterzogen. Dessen 21-jähriger Fahrer wurde mittels Vortest auf die Einnahme von Amphetaminen hin kontrolliert, was ebenfalls positiv ausfiel. Zudem stellten die Beamten fest, dass der Passat nicht pflichtversichert war. In beiden Fällen wurden die entsprechenden Anzeigen gefertigt.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Auseinandersetzung in Gaststätte

Zwickau – (am) Zwischen ca. zehn Besuchern einer Gaststätte auf der Bosestraße kam es am Sonntag, gegen 21 Uhr zu verbalen Streitigkeiten und körperlichen Auseinandersetzungen. Die Beteiligten sind unterschiedlicher Staatsangehörigkeit und standen allesamt erheblich unter Alkoholeinfluss. Zwei einheimische Männer (37, 42 Jahre) wurden durch einen 31-jährigen Tunesier, vermutlich mittels Pfefferspray, leicht verletzt. Der 31-Jährige musste folglich, aufgrund der Auseinandersetzungen, ambulant behandelt werden. Die Ermittlungen dauern an.

 
Unbekannte brachen in Schulgebäude ein

Zwickau – (am) Unbekannte brachen in der Nacht zum Montag in die ehemalige Schule am Platz der Deutschen Einheit ein. Im Gebäude wurden mehrere Türen gewaltsam geöffnet. Gestohlen wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 650 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Mit Farbe beschmiert

Zwickau – (am) Schmierfinken verzierten auf unschöne Weise mit rot-brauner Farbe Sitze, Böden und einen Mast der Flutlichtanlage im Stadion an der Geinitzstraße. Die Tatzeit beläuft sich auf Sonntagmorgen bis Dienstagmorgen. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unbekannt.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Einbrecher in Gartenlaube

Zwickau – (am) Einbrecher waren in der Zeit von Sonntagmittag bis Montagabend in der Gartenanlage an der Werdauer Straße zugange. Sie öffneten gewaltsam eine Gartenlaube und stahlen, nach bisherigen Erkenntnissen, eine elektrische Kettensäge der Marke "Stihl" (35 Zentimeter Schwertlänge) im Wert von ca. 170 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

In Keller eingebrochen

Wilkau-Haßlau, OT Silberstraße – (am) Unbekannte stahlen aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses auf der Oberhaßlauer Straße ein grau-weißes Mountainbike „Canyon“ (29 Zoll) mit Karbonrahmen im Wert von ca. 2.000 Euro und ein Bremsentlüftungsset im Wert von 20 Euro. Tatzeit: Samstagabend bis Sonntagabend. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Zusammengestoßen

Reinsdorf, OT Vielau – (am) Eine Audi-Fahrerin (78) wollte am Montag, gegen 9:45 Uhr aus einer Einfahrt nach links auf die Hauptstraße abbiegen und stieß dabei mit dem von links kommenden Opel Astra (Fahrer 80) zusammen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro. Verletzt wurde niemand.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Diebe nehmen Leergut mit

Hohenstein-Ernstthal – (am) Das Leergutlager an der Straße Am Bahnhof wurde in der Zeit von Samstagabend bis Dienstagmorgen zum Ziel von Dieben. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf knapp 150 Euro, der Sachschaden auf ca. 50 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Fährtenhund fand Unfallflüchtigen

Lichtenstein – (am) Ein 31-Jähriger war am Montag, gegen 22:30 Uhr mit seinem Audi auf der Schulstraße unterwegs und verursachte mehrere Beschädigungen an verschiedenen Fahrzeugen. Insgesamt fuhr der Mann gegen fünf Pkw, wobei ein Schaden von über 20.000 Euro entstand. Anschließend flüchtete er vom Unfallort. Anwohner hatten infolgedessen die Polizei alarmiert. Der Audi wurde kurz darauf durch eine Polizeistreife in einem Grundstück an der Kreuzleithe gefunden. Ein eingesetzter Fährtenhund verfolgte die Spur des Audi-Fahrers einige Meter bis zur Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus. In dieser, seiner eigenen Wohnung befand sich der 31-Jährige. Blutentnahmen sowie eine Anzeige waren die Folgen. Die Ermittlungen dauern an.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Limbach-Oberfrohna, OT Pleißa – (am) Zu einer Unfallflucht am Donnerstag, zwischen 9:40 Uhr und 10:45 Uhr, sucht die Polizei Zeugen. Ein weißer Renault Twingo, der in Höhe Pleißenbachstraße 94a geparkt war, wurde durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug an der Stoßstange vorn rechts sowie an der rechten, vorderen Pkw-Seite beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.