1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

5000 Euro Schaden durch Sachbeschädigung

Medieninformation: 281/2016
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 19.05.2016, 2:00 PM Uhr

Chemnitz

 

OT Sonnenberg – Diebe erbeuteten Sonnenbrille, Handschuhe und Geldbörse

(Gö) In der vergangenen Nacht gerieten abgestellte Fahrzeuge in das Visier von Einbrechern. Bei einem in der Hainstraße geparkten BMW und einem Mercedes in der Peterstraße hatte man jeweils eine Seitenscheibe eingeschlagen und im Fahrgastraum nach Brauchbarem gesucht. Aus dem BMW ließen die Unbekannten Handschuhe und eine Sonnenbrille mitgehen. Aus dem Mercedes verschwand eine Geldbörse und mit dieser Ausweise und Geldkarten. Der Gesamtschaden summiert sich auf ca.
1 500 Euro.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Frankenberg – Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach vermisster 15-Jähriger

(Gö) Die Polizei bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche nach der vermissten 15-jährigen XXX. Die Jugendliche aus Frankenberg verschwand in der Nacht zum Mittwoch (18. Mai 2016) aus der elterlichen Wohnung. Seitdem ist sie unbekannten Aufenthaltes. Sie soll Kontakte nach Meuselwitz/Thüringen haben und könnte sich auch in dieser Region aufhalten.
Zur Jugendlichen liegt der Polizei folgende Beschreibung vor: Sie ist etwa 1,65 Meter groß, schlank und hat lange, braune Haare sowie braune Augen.
Bekleidet ist sie vermutlich mit einer schwarzen Leggins, einer weißen Strickjacke und roten Schuhen. Sie hat eine dunkelgrüne, schwarz-gefleckte, Umhängetasche dabei.
Wer hat die Jugendliche seit dem 18. Mai 2016 gesehen und kann Hinweise zu ihren bisherigen Aufenthaltsorten bzw. dem derzeitigen Aufenthalt geben? Unter Telefon 03727 980-0 werden im Polizeirevier Mittweida Hinweise entgegengenommen. 
Nachtrag: Die vermisste Jugendliche kehrte am 20.05.2016, gegen 17.30 Uhr, wohlbehalten in die elterliche Wohnung zurück.

Lichtenau – Unfall an Ausfahrt

(Ry) Mit einem Pkw Ligier fuhr ein 64-Jähriger am Donnerstag, gegen 9.30 Uhr, aus einer Ausfahrt in der Garnsdorfer Hauptstraße. Dabei kam es zur Kollision mit einem vorbeifahrenden Omnibus, bei dem keiner der Beteiligten verletzt wurde. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 3 000 Euro geschätzt.

Revierbereich Rochlitz

Rochlitz – Dringend Unfallzeugen gesucht

(Ry) Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer Fußgängerin kam es am Donnerstagmorgen (19. Mai 2016) vor Wohnblöcken in der Leipziger Straße. Nach ersten Erkenntnissen war ein Peugeot-Fahrer einen Weg vor den Häusern rückwärts entlang gefahren und hat die Frau, die aus einem der Hauseingänge herausgetreten war, erfasst. Alarmierte Rettungskräfte mussten die Fußgängerin am Unfallort versorgen. Sie kam schließlich schwer verletzt in ein Krankenhaus. In diesem Zusammenhang sucht das Polizeirevier Rochlitz unter Telefon 03737 789-0 Zeugen, die Angaben zum Verkehrsunfall machen können.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Schneeberg – 5 000 Euro Schaden durch Sachbeschädigung

(Gö) An einem leer stehenden Gebäude in der Bruno-Dost-Straße trieben Unbekannte ihr Unwesen. Zwischen Samstag (14. Mai 2016) und Donnerstag (19. Mai 2016) schlug man zwei Fensterscheiben ein und riss Kabel von der Fassade. Der verursachte Sachschaden wird auf rund
5 000 Euro geschätzt.

Schneeberg – Zusammenstoß im Kreuzungsbereich

(Ry) Die Langenbacher Straße stadteinwärts befuhr am Donnerstagmorgen, gegen 9.45 Uhr, der Fahrer (67) eines Pkw Citroën. Dabei kam es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß mit einem bevorrechtigten Pkw Audi (Fahrer: 65), der von der Wildbacher Straße kommend auf der Philipp-Müller-Straße fuhr. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden, der sich auf insgesamt ca.
2 000 Euro beläuft.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020