1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Weischlitz: Wohnungsbrand mit tragischen Folgen

Medieninformation: 300/2016
Verantwortlich: Michaela Deeg
Stand: 23.05.2016, 2:30 AM Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Wohnungsbrand  mit tragischem Ausgang

Weischlitz – (md) Am Sonntag wurde gegen 22:10 Uhr ein Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Enders-Dix-Straße gemeldet. Nach Ende der Löscharbeiten wurde durch die Kameraden der Feuerwehr in der Wohnung die 86-jährige Mieterin geborgen. Trotz sofortiger medizinischer Versorgung verstarb die Rentnerin vor Ort. Bei Eintreffen der Rettungskräfte hatten die Bewohner ihre Wohnungen bereits verlassen. Lediglich der Bewohner der Nachbarwohnung verblieb während der Löscharbeiten aus Sicherheitsgründen in seiner Wohnung. Zur Brandursache und zur Schadenshöhe können  noch keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Kameraden der Berufsfeuerwehr Plauen und der Freiwilligen Feuerwehren Weischlitz, Kürbitz, Oelsnitz, Schwand und Geilsdorf waren mit neun Fahrzeugen im Einsatz.

Nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Plauen OT Kauschwitz – (md) Am Sonntagmorgen befuhr ein 52-Jähriger mit seinem Kleintransporter die Plauener Straße in Richtung Syrauer Straße. In Höhe des Hausgrundstücks 23 G kam er aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. In der weiteren Folge fuhr er in den Seitengraben, beschädigte einen Gartenzaun und stieß nach circa 25 Metern frontal gegen einen Straßenbaum. Nach dem Unfall verließ der 52-Jährige zu Fuß die Unfallstelle. Am Sonntagvormittag wurde er an seiner Wohnanschrift festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,6 Promille. Bei dem Unfall verletzte sich der 52-Jährige so schwer, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Es entstand Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro.


 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Betrunken mit Fahrrad unterwegs

Zwickau – (md) Am Sonntag fiel den Beamten gegen 11:45 Uhr auf der Leipziger Straße ein Fahrradfahrer auf, der auf dem Gehweg fuhr. Auf Grund der unsicheren Fahrweise und dem Versuch, halbwegs geradeaus zu fahren, wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde bei dem 50-Jährigen Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,74 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gefertigt.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.