1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Brand einer Firma

Medieninformation: 296/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 22.05.2016, 9:00 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Brand einer Firma
Zeit : 22.05.2016, gegen 04:50 Uhr
Ort : Dresden, Erfurter Straße
Durch einen Zeugen wurde ein Feuer auf dem Gelände einer Abschleppfirma festgestellt und die Feuerwehr informiert. Bei deren Eintreffen hatte sich das Feuer bereits auf das gesamte Gelände sowie die Fahrzeughalle ausgebreitet. Vermutlich durch in Brand geratene Fahrzeugtanks kam es zu kleineren Explosionen. Trotz sofortigem Löscheinsatz wurden auch auf der Erfurter Straße abgestellte Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen.
Die umliegenden Straßen mussten gesperrt werden. Bisher liegen keine Erkenntnisse zur Ursache und zum entstandenen Schaden vor. Für Montag, 23.05.2016 ist der Einsatz eines Brandursachenermittlers vorgesehen.

Wohnungseinbruch
Zeit : 19.05.2016 bis 20.05.2016, 11:50 Uhr
Ort : Dresden, Altenberger Platz
Unbekannte Täter überstiegen die Balkonbrüstung einer Erdgeschosswohnung und brachen in der Folge die Balkontür auf. Danach durchsuchten sie sämtliche Räume, Schränke und Behältnisse. Angaben zu eventuellem Stehlgut sowie zur Schadenshöhe sind derzeit nicht bekannt, da sich die Geschädigten im Urlaub befinden.

Einbruch in Doppelhaushälfte
Zeit : 20.05.2016, 22:00 Uhr bis 22:30 Uhr
Ort : Dresden, Leubener Straße
Unbekannte Täter hebelten den an das Wohnhaus angebauten Wintergarten auf und versuchten von hier aus erfolglos in das Haus einzubrechen. In der  Folge schlugen sie mit einem Blumentopf ein Fenster ein und gelangten so in die Wohnung. Danach durchsuchten sie sämtliche Räume und Behältnisse. Angaben zu eventuellem Stehlgut sowie die Schadenshöhe sind derzeit nicht bekannt, da sich die Geschädigten im Urlaub befinden.

Wohnungseinbruch
Zeit : 20.05.2016, 22:30 Uhr bis 21.05.2016, 01:55 Uhr
Ort : Dresden, Schlottwitzer Straße
Unbekannte Täter hebelten die Balkontür auf und gelangten so in die Erdgeschosswohnung. Sie durchsuchten sämtliche Räume und entwendeten einen  Laptop, einen Tablet-PC, ein iPhone sowie ein Smartphone mit bisher unbekanntem Gesamtwert.

Pkw VW Golf gestohlen
Zeit : 20.05.2016, 22:00 Uhr bis 21.05.2016, 07:00 Uhr
Ort : Dresden, Bergmannstraße
Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten schwarzen VW Golf 5 Variant. Im Kofferraum des VW befinden sich vier Sommerräder auf Stahlfelgen. Der Wert des neun Jahre alten Fahrzeugs beträgt ca. 8.500,- Euro.

Einbruch in Restaurant
Zeit : 19.05.2016 bis 21.05.2016, 07:35 Uhr
Ort : Dresden, Bautzner Straße
Unbekannte Täter hebelten eine Terrassentür auf und gelangten so in die Räume des Restaurants. Sie durchsuchten sämtliche Behältnisse und entwendeten einen Tresor mit mehreren hundert Euro. Eine weiteren Tresor brachen sie aus der Wand ließen ihn ungeöffnet am Tatort zurück. Der gestohlene Tresor wurde durch Zeugen leer in der Nähe des Restaurant aufgefunden.

Pkw Suzuki gestohlen
Zeit : 20.05.2016, 15:30 Uhr bis 21.05.2016, 08:05 Uhr
Ort : Dresden, Boderitzer Straße
Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten schwarzen Suzuki Grand Vitara. Auf der Heckklappe des Suzuki befindet sich ein Aufkleber „Hetz mich nicht“. Der Wert des neun Jahre alten Fahrzeugs beträgt ca. 9.500,- Euro.

Einbruch in Physiotherapie
Zeit : 20.05.2016, 17:30 Uhr bis 21.05.2016, 08:10 Uhr
Ort : Dresden, Bismarckstraße
Unbekannte Täter begaben sich in ein Mehrfamilienhauses und hebelten dort die Tür  zu einer Physiotherapiepraxis auf. Sie durchsuchten sämtliche Behältnisse und entwendeten eine Geldkassette mit einer bisher unbekannten Menge Bargeld.

Pkw Nissan gestohlen
Zeit : 20.05.2016, 22:30 Uhr bis 21.05.2016, 09:00 Uhr
Ort : Dresden, Hertzstraße
Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten schwarzen Nissan  Qashqai+2. Auf der Heckscheibe des Pkw ist ein „Depeche-Mode-Aufkleber“ mit einer roten Rose angebracht. Das vier Jahre alte Fahrzeug hat einen Wert von ca. 27.600,- Euro.

Räuberischer Diebstahl – Täter gestellt
Zeit : 21.05.2016, gegen 16:20 Uhr
Ort : Dresden, Wiener Platz
Ein zwischenzeitlich bekannter Täter (41, russischer Staatsangehöriger, 3,10 Promille) entwendete in einem Supermarkt diverse alkoholische Getränke. Dabei wurde er vom Verkaufspersonal gestellt. Ein Security-Mitarbeiter welcher ihn festhielt, wurde von dem Täter mit einer Flasche und Kopfstößen angegriffen und leicht verletzt.

Räuberischer Diebstahl – Täter gestellt II
Zeit : 21.05.2016, 23:00 Uhr bis 23:20 Uhr
Ort : Dresden, Bischofsweg / Nordstraße
Ein zwischenzeitlich bekannter Täter (19, russischer Staatsangehöriger) trat an den Geschädigten (18) heran und fragte nach Tabak. Als der 18-Jährige die Forderung verneinte, riss der Täter ihm seinen Tabak im Wert von 5,40 Euro aus der Hand und flüchtete. Der Geschädigte verfolgte ihn daraufhin, wurde dabei mehrfach vom Täter geschlagen und leicht verletzt. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung konnte der Täter gestellt werden.

Einbruch in Einfamilienhaus
Zeit : 21.05.2016, 16:30 Uhr bis 22.05.2016, 00:45 Uhr
Ort : Dresden, Nagelstraße
Unbekannte Täter drangen gewaltsam durch eine Balkontür in ein Reihenhaus ein, durchsuchten die Räume und das Mobiliar. Sie entwendeten einen Laptop und Bargeld. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 1.500,- Euro.

Einbruch in Einfamilienhaus II
Zeit : 21.05.2016, 16:30 Uhr bis 22.05.2016, 01:00 Uhr
Ort : Dresden, Sudetenstraße
Unbekannte Täter hebelte ein Kellerfenster auf und gelangten so in ein Einfamilienhaus. Vermutlich hielt der Hund der Familie, welcher sich im Haus befand, die Täter davon ab die oberen Räume zu betreten. Nach einer ersten Übersicht hinterließen die Täter lediglich Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro.

Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person
Zeit : 20.05.2016, 17:50 Uhr
Ort : Dresden, Stolpener Straße Kreuzung Radeberger Straße Der Fahrer (73) eines VW Golf Plus befuhr die Stolpener Straße in Richtung Bautzner Straße. An der Kreuzung Radeberger Straße beachtete er die Vorfahrt eines aus Richtung Bautzner Straße kommenden Kradfahrers (33) nicht. In der Folge kam es zur Kollision zwischen dem Krad Suzuki SV1000S und dem VW. Der Kradfahrer wurde dabei schwer verletzt und musste in die Universitätsklinik gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt 7.500,- Euro.

Verkehrsunfallgeschehen
Die Polizei registrierte am 21.05.2016 im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Dresden insgesamt 65 Verkehrsunfälle mit acht verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Verkehrsunfall
Zeit : 21.05.2016, 17:00 Uhr
Ort : Nünchritz OT Goltzscha, Dorfstraße
Der Fahrer (85) eines Ford Fiesta streifte beim Ausweichen einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten Pkw Citroen und verursachte dadurch einen Schaden in Höhe von ca. 2.500,- Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Verkehrsunfallflucht
Zeit : 21.05.2016, 13:30 Uhr bis 13:55 Uhr
Ort : Moritzburg, Markt
Der Fahrer eines unbekannten Pkw fuhr rückwärts aus einer Parklücke und stieß dabei gegen einen ordnungsgemäß abgestellten Bus Robur LO 3000 (DDR) und verursachte Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Versuchter Betrug zum Nachteil einer Seniorin
Zeit : 20.05.2016, gegen 11:45 Uhr
Ort : Altenberg, Lindenallee
Ein unbekannter, männlicher Täter rief die Geschädigte (88) an und gab sich als Enkelkind aus, welches dringend 4.000,- Euro für einen Kauf benötigen würde. Die „Oma“ durchschaute jedoch den Schwindel und legte auf.

Pkw VW Caddy gestohlen
Zeit : 21.05.2016, 10:00 Uhr bis 17:15 Uhr
Ort : Rosenthal, Ottomühle
Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten roten VW Caddy Maxi. Das acht Jahre alte Fahrzeug hat einen Wert von ca. 8.500,- Euro.

Verkehrsunfall
Zeit : 21.05.2016, 16:05 Uhr
Ort : Pirna, Ortsverbindungsstraße Mockethal-Dorf Wehlen
Der Fahrer (44) eines Mercedes GLE befuhr die Wehlener Straße aus Richtung Dorf  Wehlen in Richtung Mockethal. Dabei kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem, ihm entgegenkommenden Skoda Fabia (Fahrer, 53). Der Fahrer des Skoda wurde schwer, der Fahrer des Mercedes sowie die Beifahrerin im Skoda wurden leicht verletzt. Ein im Fond des Mercedes mitfahrendes Mädchen (2) blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 65.000,- Euro. Die Ortverbindungsstraße musste in der Zeit von 16:05 Uhr bis 19:00 Uhr voll gesperrt werden.


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281