1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Geisterfahrer gestellt

Medieninformation: 286/2016
Verantwortlich: Manfred Zimmer
Stand: 21.05.2016, 12:00 PM Uhr

Chemnitz

 

OT Hutholz – angebranntes Essen

(Zi) Gestern gegen 13:30 Uhr ließ eine 88-Jährige das auf dem Herd stehende Essen anbrennen. Beim Versuch zu löschen, erlitt sie eine Rauchgasvergiftung und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die helfenden Nachbarn wurden leicht verletzt und ambulant behandelt. Die Räumlichkeiten der Rentnerin sind weiter bewohnbar. Ebenso entstand am Gebäude kein Sachschaden.

OT Zentrum – Schlägerei an der Zentralhaltestelle Rathausstraße

(Zi) Am Freitag gegen 23 Uhr kam es in einer Gruppe von zirka 15 Personen zum Streit und in der weiteren Folge zu Tätlichkeiten. Dabei wurden drei Personen, zweimal 16 Jahre alt und einmal 17 Jahre alt, verletzt. Zwei Geschädigte mussten im Krankenhaus behandelt werden. Der Grund der Schlägerei ist unklar, die Ermittlungen dazu dauern an.

OT Kappel – Kollision mit Radfahrerin

(BR) Am Freitagnachmittag, gegen 14 Uhr, befuhr eine 53-Jährige mit einem Pkw Audi den Messeplatz und beabsichtigte, an der Einmündung zur Jaenikestraße nach rechts in Richtung Neefestraße abzubiegen. Hierbei beachtete sie eine 63-jährige Radfahrerin nicht ausreichend, welche den Radweg aus Richtung Neefestraße in Richtung Zwickauer Straße befuhr. Der Radweg war nicht für diese Fahrtrichtung freigegeben. In der Folge kam es zum Zusammenstoß, wobei die Radfahrerin stürzte und sich leicht verletzte. Am Fahrrad entstand Sachschaden von rund 50 Euro.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Frankenberg – Feuer im Wohnwagen

(Zi) Am 20.05.2016 gegen 21 Uhr brannte ein Wohnwagen älteren Baujahrs in Frankenberg auf einem umfriedeten Firmengelände völlig nieder. An dem Wohnwagen war aus bisher unbekannten Gründen eine Leiter angestellt. Zudem wurde an der Umfriedung (Maschendrahtzaun) ein Loch festgestellt. Am Brandobjekt lagen keine Medien an. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2 .000 Euro. Die Ursache des Brandes wird am 21.05.2016 durch Spezialkräfte der Kriminalpolizei Chemnitz untersucht.

Hartmannsdorf/Bundesautobahn 72 – Geisterfahrer gestellt

(BR) In der Nacht zum Samstag, gegen 22.30 Uhr, gelang es einer Polizeistreife, auf der Richtungsfahrbahn Hof-Leipzig einen 84-jährigen Falschfahrer auf der BAB 72, kurz nach der Anschlussstelle Chemnitz-Röhrsdorf, zum Anhalten zu bringen. Der 84-Jährige war mit seinem Pkw VW Polo an der Anschlussstelle Niederfrohna auf die falsche Fahrbahn aufgefahren und schaffte es, etwa 6,5 km in Richtung Chemnitz völlig unbeschadet zurückzulegen, bis die Polizei ihn im linken Fahrstreifen stoppte. Es entstand weder Personen- noch Sachschaden. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurde eingeleitet und der Führerschein des Mannes in Verwahrung genommen.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Ehrenfriedersdorf – zwei PKW aufgebrochen

(Zi) In der Nacht vom Donnerstag zum Freitag wurden in Ehrenfriedersdorf durch unbekannte Täter zwei PKW aufgebrochen. Es wurde jeweils eine Seitenscheibe eingeschlagen. Aus den Fahrzeugen nahmen die Diebe persönliche Dokumente, Bargeld, ein Handy und einen Laptop mit. Der Gesamtsachschaden wurde auf zirka 2 800 Euro geschätzt, der Stehlschaden beträgt 900 Euro.

Annaberg – Die Vorfahrt missachtet

(BR) Freitagabend, gegen 19 Uhr, befuhr ein Pkw Ford (Fahrer: 66 Jahre) die Gartenstraße aus Richtung Damaschkestraße in Richtung Robert-Schumann-Straße. An der Einmündung zur Robert-Schumann-Straße beabsichtigte der 66-Jährige, nach rechts in Richtung Chemnitzer Straße abzubiegen und beachtete hierbei den vorfahrtsberechtigen Pkw VW (Fahrer: 36 Jahre) nicht ausreichend, welcher dort in Richtung Chemnitzer Straße fuhr. In der Folge kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei ein Sachschaden von insgesamt rund 3 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Aue

Grünhain-Beierfeld - Kind von Pkw erfasst

(BR) Am Freitagnachmittag, gegen 14.10 Uhr, wurde auf der Zwönitzer Straße, Höhe Hausnummer 4, eine 10-Jährige von einem Pkw VW Polo (Fahrer 61 Jahre) erfasst, als sie mit ihrem Fahrrad die Fahrbahn überquerte. Der VW befuhr die Zwönitzer Straße in Richtung Zwönitz. Sie verletzte sich in der Folge nur leicht. Es entstand Sachschaden von ca. 1 000 Euro.
 

Landkreis Leipzig

Geithain/Bundesautobahn 72 – Pkw überschlug sich

(BR) Freitagnachmittag, kurz vor 16 Uhr, befuhr ein 35-Jähriger mit einem Pkw Renault Kangoo die BAB 72 aus Richtung Chemnitz in Richtung Leipzig. Kurz nach der Anschlussstelle Geithain platzte am Fahrzeug der hintere rechte Reifen. In der Folge kollidierte der Renault mit der Mittelschutzplanke und überschlug sich. Der 35-Jährige verletzte sich hierbei schwer. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 4 000 Euro beziffert.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020