1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mann erschien mit Messer in Büro/Mutmaßlicher Tatverdächtiger gestellt

Medieninformation: 293/2016
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 25.05.2016, 2:50 PM Uhr

 In eigener Sache
Die Pressestelle der Polizeidirektion Chemnitz ist heute bis 16 Uhr besetzt.

 

Chemnitz

OT Altchemnitz – Mann erschien mit Messer in Büro/ Mutmaßlicher Tatverdächtiger gestellt

(Gö) In einem Büro in der Heinrich-Lorenz-Straße erschien am Mittwochvormittag, gegen 11 Uhr, ein Mann und bedrohte einen Mitarbeiter (Alter liegt der Pressestelle derzeit nicht vor) mit einem Messer. Nach bisherigen Erkenntnissen flüchtete dieser in der Folge aus einem Fenster. Die alarmierten Polizisten nahmen dann im Büro einen
29-jährigen Tatverdächtigen widerstandslos vorläufig fest. Er wurde schließlich in eine Klinik gebracht. Die Ermittlungen zum Geschehen dauern an.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Opel kollidierte mit Seat

(Wo) Am Mittwoch fuhr ein 68-Jähriger gegen 7.15 Uhr mit seinem Kleintransporter Opel von der Bundesstraße 169 ab und auf die Zschepplizter Straße. Dabei kam es zur Kollision mit einem Pkw Seat (Fahrerin: 51). Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf insgesamt rund 4 000 Euro geschätzt.

Revierbereich Mittweida

Frankenberg – Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach vermisstem 12-Jährigen

(Gö) Die Polizei bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche nach dem 12-jährigen XXX. Der Junge verschwand am 23. Mai 2016 aus einer Einrichtung in Frankenberg und ist seitdem unbekannten Aufenthaltes. An dem Tag wurde er nochmals im Stadtgebiet Mittweida gesehen. Er hat auch Kontakte nach Döbeln.
Folgende Beschreibung liegt der Polizei vor: XXX ist etwa 1,65 Meter groß, kräftig und hat dunkelbraune, kurze Haare. Er trägt eine Brille. Unterwegs ist er mit einem blauen Mountainbike. Beim Fahrradfahren trägt der Junge vermutlich einen schwarzen Fahrradhelm.
Als er zuletzt gesehen wurde, trug er eine dunkle lilafarbene Sporthose und grau-schwarze Freizeitschuhe mit weißen Sohlen (weiteres derzeit nicht bekannt).
Wer hat den Jungen seit dem 23. Mai 2016 gesehen und kann Hinweise zu seinen bisherigen Aufenthaltsorten bzw. dem derzeitigen Aufenthalt geben? Unter Telefon 03727 980-0 werden Hinweise im Polizeirevier Mittweida entgegengenommen. 

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Mit zwei Rädern verschwunden

(Gö) In einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Karlsbader Straße waren im Zeitraum zwischen 15. Mai 2016 und 24. Mai 2016 Diebe zugange. Unbekannte verschafften sich Zutritt zum Keller und entwendeten zwei Mountainbikes – ein schwarzes der Marke „Focus“ und ein schwarzes „B‘twin“. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 1 000 Euro.

Revierbereich Aue

Zschorlau/OT Burkhardtsgrün – Polizei sucht Zeugen

(Wo) Am Mittwoch, den 25. Mai 2016, gegen 5.20 Uhr, befuhren ein 41-Jähriger mit seinem Pkw Smart und eine 19-Jährige mit ihrem Pkw VW die Hauptstraße in Richtung Wolfsgrün. Zirka 50 Meter nach dem Ortsausgang wurden beide Fahrzeuge von einem unbekannten Transporter trotz Gegenverkehr überholt. Der 41-Jährige bremste sein Fahrzeug ab, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dadurch fuhr die 19-Jährige auf den Smart. Der Transporter setzte seine Fahrt fort. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf insgesamt rund 5 000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug oder dem Fahrzeugführer machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier in Aue unter Telefon 03771 12-0 entgegen.

Revierbereich Marienberg

Olbernhau – Radfahrerin stürzte

(Wo) Eine 63-Jährige befuhr am Mittwoch, gegen 11.20 Uhr, die Brandauer Straße in Richtung Zöblitzer Straße. Kurz nach einer Ampelkreuzung kam sie ins Schlingern und stürzte. Dabei wurde sie schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen entstand kein Schaden am Rad.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020