1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mutmaßliche Vandalen von Krauschwitz ermittelt

Verantwortlich: Oberstaatsanwalt Sebastian Matthieu, Polizeioberkommissar Tobias Sprunk
Stand: 27.05.2016, 2:00 PM Uhr

Mutmaßliche Vandalen von Krauschwitz ermittelt

 

Krauschwitz, Görlitzer Straße und Carolinenweg
27.01.2016 - 28.01.2016

Die Kriminalpolizei Weißwasser hat nach umfangreichen Ermittlungen mehrere Sachbeschädigungen sowie Diebstähle aufgeklärt. Die Taten geschahen bereits in der Nacht zum 28. Januar 2016 in Krauschwitz und sorgten in der Gemeinde und Umgebung für einiges Aufsehen.

Die anfangs Unbekannten hatten auf dem Gelände eines Sportlerheims am Stadion an der Görlitzer Straße großen Schaden an mehreren Gebäuden angerichtet. Mehrere Fensterscheiben sowie zahlreiches Mobilar wurden bei der Tat zerstört. Der Gesamtsachschaden wurde mit rund 8.000 Euro beziffert.

Ebenso drangen die Täter gewaltsam  in zwei Gartenlauben am Carolinenweg ein. Auch diese Objekte wurden verwüstet und stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wurde mit insgesamt etwa 1.000 Euro beziffert. Aus den Lauben wurden zudem diverse Gegenstände im Wert von circa 500 Euro entwendet.

Kriminaltechniker kamen an allen Tatorten zum Einsatz. Durch die so gesicherten Spuren und weitere umfangreiche Untersuchungen konnte die Kriminalpolizei schließlich die  mutmaßlichen Vandalen ermitteln. Es handelt sich um zwei junge Männer im Alter von 16 und 18 Jahren sowie ein 15-jähriges Mädchen. In den jeweiligen Vernehmungen legten die Tatverdächtigen bereits ein umfangreiches Geständnis ab.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Nach Abschluss der polizeilichen Untersuchungen wird die Staatsanwaltschaft Görlitz über den weiteren Fortgang des Strafverfahrens entscheiden.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen