1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizei und Ordnungsamt kontrollieren auf öffentlichen Plätzen

Verantwortlich: Thomas Knaup (tk)
Stand: 27.05.2016, 5:45 PM Uhr

 

Landkreis Görlitz
Polizeirevier Görlitz
________________

Polizei und Ordnungsamt kontrollieren auf öffentlichen Plätzen

Görlitz, Innenstadt
27.05.2016, seit 14:30 Uhr

Am Freitagnachmittag und -abend kontrolliert die Polizei gemeinsam mit dem Ordnungsamt der Stadt Görlitz auf den öffentlichen Plätzen der Altstadt gezielt Personengruppen junger Frauen und Männer. Ziel des präventiven Einsatzes ist es in erster Linie, Straftaten zu verhindern.

Die Polizei reagiert damit auf eine Lageentwicklung, die sich insbesondere seit Beginn der Schön-Wetter-Periode abzeichnet. Seit Jahresbeginn wurden mehr als 180 Straftaten bekannt, die im Schwerpunkt auf dem Demiani-, Marien- und Wilhelmsplatz sowie im Umfeld des CityCenters geschehen waren. Dabei handelte es sich in der Mehrzahl der Fälle um Diebstahls- oder Körperverletzungsdelikte.

In den zurückliegenden Wochen haben zudem Anwohner, Gewerbetreibende, aber auch Touristen Beschwerden geäußert. Sie fühlten sich von den meist in Kleingruppen auftretenden Personen belästigt und sahen die öffentliche Sicherheit und Ordnung gefährdet. So sollen junge Frauen und Männer deutscher, polnischer oder anderer ausländischer Nationalität, teils im alkoholisierten Zustand, wiederholt Passanten angepöbelt oder sich ihnen gegenüber aggressiv gezeigt haben.

Auf diesen Personenkreis bezogen hat die Polizei am Freitagnachmittag mit den Kontrollen begonnen. Die Beamten des örtlichen Reviers, des Einsatzzuges und der Diensthundestaffel der Polizeidirektion bestreiften gemeinsam mit Mitarbeitern der Ortspolizeibehörde der Stadt Görlitz die Innenstadt. Sie überprüfen die Identität zahlreicher Personen und führen Gefährderansprachen durch oder erteilen bei Bedarf Platzverweise.

Ein 24-jähriger syrischer Staatsbürger wurde für weitere kriminalpolizeiliche Maßnahmen zum örtlichen Revier gebracht. Der junge Mann war im Besitz eines Cliptütchens mit Anhaftungen einer drogenartigen Substanz.

Die Einsatzmaßnahmen dauern zur Stunde an. Über ihren Abschluss wird zeitnah nachberichtet. (tk)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen