1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Gewitter und Starkregen ...

Medieninformation: 300/2016
Verantwortlich: Thomas Hahn
Stand: 28.05.2016, 10:00 AM Uhr

Verkehrsunfallgeschehen


(Ha) Am 27. Mai 2016 ereigneten sich im Schutzbereich der Polizeidirektion Chemnitz 79 Verkehrsunfälle, 18 Personen wurden hierbei verletzt.

Direktionsbereich

(Ha) Gewitter und Starkregen führten am späten Freitagnachmittag sowie in der Nacht zum Samstag zu einigen Einsätzen der Polizei, nachfolgend einige ausgewählte Sachverhalte. Offensichtlich führte ein Blitzeinschlag am Samstag, gegen 2.15 Uhr in Brand-Erbisdorf auf der Straße Am Rautenkranz zum Brand eines Dachstuhls eines Wohnhauses. Personen wurden hierbei nicht verletzt, Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit nicht vor. Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten bis gegen 4 Uhr an. Eine Gartenlaube geriet in Weißenborn kurz vor 4 Uhr offensichtlich ebenfalls infolge eines Blitzeinschlages in Brand. Personen verletzten sich nicht. Schadensangaben liegen zurzeit nicht vor. Auch hier waren Kameraden der Feuerwehr sowie Polizeibeamte im Einsatz. Am Freitag, kurz vor
17 Uhr, befuhr der 28-jährige Fahrer eines Pkw Ford die Leipziger Straße in Freiberg und stieß gegen einen Gullydeckel, der infolge des Starkregens ausgehoben war. Verletzt wurde niemand, am Fahrzeug entstand Sachschaden. Gegen 17 Uhr meldete ein Bürger das Eindringen von Wasser in den Keller eines Wohnhauses in Freiberg auf der Parkstraße. Maßnahmen wurden über die Feuerwehr eingeleitet. Im Erzgebirgskreis liefen am Freitagnachmittag größere Wassermengen von einem Feld bei Zwönitz auf die Staatsstraße 233. Zur Vermeidung von Verkehrsunfällen griffen Polizeibeamte verkehrsregulierend ein. Die Straßenmeisterei veranlasste eine anschließende Säuberung der Straße.

Chemnitz

OT Bernsdorf  - Kollision zwischen Daewoo und Audi

(Hi)  Zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person kam es am Freitagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, in Chemnitz auf der Reichenhainer Straße. Ein 32-Jähriger  fuhr aus dem Parkplatz der Technischen Universität heraus und wollte nach links auf die Reichenhainer Straße aufbiegen. Dabei kam es zu Kollision mit eine Audi (Fahrerin: 26 Jahre), die auf der vorfahrtsberechtigten Straße stadtwärts fuhr. Der Fahrer des Daewoo wurde leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 5 500 Euro.

OT Bernsdorf – Vermutlich über ein gekipptes Fenster …

(Hi) … drangen unbekannte Täter in das Zimmer eines Studenten auf der Reichenhainer Straße ein. Am frühen Freitagmorgen, zwischen 3.00 Uhr und 5.00 Uhr,  gelangten die Täter ins Zimmer und entwendeten aus diesem diverse Gegenstände im Wert von etwa 580 Euro.

OT Kaßberg/Zentrum – Alkoholisiert …

(Hi) … war ein 36-Jähriger am Samstagmorgen, gegen 4.20 Uhr, in Chemnitz auf der  Uhlichstraße unterwegs. Eine Polizeistreife kontrollierte den Radfahrer und ein vorläufiger Atemalkoholtest ergab 1,68 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Ebenso war ein
31-Jähriger am Freitagabend, gegen 23.30 Uhr,  auf der Waisenstraße mit seinem Fahrrad unterwegs, dort ergab das vorläufige Ergebnis einen Wert von 1,98 Promille. Auch hier wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

OT Wittgensdorf – Zwei schwerverletzte Personen

(Hi) Eine 39-Jährige befuhr am Freitagnachmittag, gegen 14.40 Uhr, die Bundesstraße 107 aus Richtung Auerswald in Richtung Chemnitz, als die 41-jährige Fahrerin eines Pkw Honda auf der Unteren Hauptstraße in Richtung B 107 fuhr. Die Hondafahrerin beachtete den auf der Bundesstraße fahrenden Pkw Seat offensichtlich ungenügend und es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurden beide Frauen schwer verletzt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 12 000 Euro. Die Straße war zeitweilig voll gesperrt.

OT Kappel – Zusammengestoßen

(Hi) Zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen kam es am Freitag, gegen 16.50 Uhr, in Chemnitz im Bereich der Kreuzung Carl-Hamel-Straße/ Jaenikestraße. Ein 50-Jähriger befuhr mit einem BMW die Carl-Hamel-Straße und wollte bei Lichtzeichen „grün“ nach links auf die Neefestraße abbiegen. Dabei kollidierte er mit einem Pkw Daewoo (Fahrer: 59 Jahre), der die Jaenikestraße in Richtung  Carl-Hamel-Straße  fuhr. Hierbei wurden der Fahrer des Daewoo schwer und die Beifahrerin (59 Jahre) leicht verletzt. Ebenso verletzte sich der Fahrer des BMW leicht. Der Sachschaden wurde auf zirka 10 000 Euro geschätzt.

Erzgebirgskreis

Polizeirevier Annaberg-Buchholz

Crottendorf – Unfall mit schwerverletztem Kradfahrer

(Hi) Am Freitagnachmittag, gegen 15.20 Uhr,  kam es in Crottendorf im Bereich der Kreuzung Scheibenberger Straße/Glashüttenstraße zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Der Fahrer eines VW Golf (49 Jahre) befuhr die Glashüttenstraße und wollte nach links auf die Scheibenberger Straße aufbiegen. Dabei kollidierte er mit dem  48-jährigen Fahrer eines Krades Honda. Der Kradfahrer stürzte und das Motorrad rutschte noch gegen einen entgegenkommenden Audi (Fahrer: 53 Jahre). Der Kradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Schäden an den Fahrzeugen wurden auf etwa 10 000 Euro geschätzt.

Polizeirevier Aue

Aue – Tatverdächtiger gestellt

(Hi) Nach einem Zeugenhinweis konnten Polizeibeamte auf der Rudolf-Breitscheid-Straße am Freitag, gegen 20.30 Uhr, einen 31-Jährigen stellen. Der Mann steht im Verdacht, im alkoholisierten Zustand
(1,7 Promille) drei Schaufensterscheiben beschädigt zu haben. Der Sachschaden wurde auf etwa 2 500 Euro geschätzt.

Polizeirevier Stollberg

Oelsnitz – Alkoholisiert unterwegs

(Hi) Am Freitagabend, gegen 22.25 Uhr, wurde ein 48-Jähriger mit einem VW  in Oelsnitz auf der Oelsnitzer Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten stellten Alkoholgeruch in der Atemluft fest, ein durchgeführter Test ergab 1,14 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und die Sicherstellung des Führerscheins erfolgte.

Landkreis Mittelsachsen

Polizeirevier Döbeln

Hartha – Schwerer Verkehrsunfall

(Hi) Eine junge Frau war mit einem Pkw Skoda gegen 18.40 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße aus Richtung Nauenhain in Richtung Ortsverbindungsstraße Wendishain/B175 unterwegs, als sie verkehrsbedingt  an der Einmündung Wendishain anhalten musste. Eine 63-Jährige fuhr mit ihrem Toyota auf den Skoda auf, dabei wurden die Fahrerin des Skodas schwer und deren Beifahrerin (50 Jahre) leicht verletzt. Der Sachschaden wurde auf etwa 25 000 Euro geschätzt.

Revierbereich Freiberg

Nassau – Kradfahrer schwer verunfallt

(Hi) Eine Gruppe von vier Kradfahrern befuhr am Freitag, gegen
13.15 Uhr die Bundesstraße 171 aus Nassau  in Richtung Frauenstein. Beim Überholen eines vorausfahrenden PKW kam ein 53-Jähriger mit einem Krad BMW nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Er musste schwerverletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Krad entstand ein Sachschaden von zirka 8 000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020