1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mini Cooper nach Einbruch entwendet

Medieninformation: 310/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 30.05.2016, 10:15 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Mini Cooper nach Einbruch entwendet

Zeit:     28.05.2016, 22.15 Uhr bis 29.05.2016, 06.30 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Unbekannte begaben sich in der Nacht zum Sonntag in den Umkleidebereich einer Klinik an der Fetscherstraße und brachen mehrere Spinde auf. Aus einem der Umkleideschränke stahlen die Einbrecher einen Autoschlüssel. Mit diesem entwendeten sie anschließend den dunkelblauen Mini Cooper, der auf der Pfotenhauerstraße stand. Der Neuwert des 2009 erstmals zugelassenen Wagens betrug rund 26.000 Euro. Angaben zur Höhe des Sachschadens im Umkleidebereich liegen noch nicht vor. (ju)

Erst Schlüssel dann VW Golf gestohlen

Zeit:     28.05.2016, 23.00 Uhr bis 29.05.2016, 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Altstadt

Samstagabend hatte ein 64-Jähriger seinen VW Golf am Terrassenufer abgestellt. Anschließend begab er sich an die Elbwiesen. Während er dort schlief, stahlen ihm Unbekannte seinen Autoschlüssel. Am Morgen musste er zudem feststellen, dass die Diebe auch seinen 17 Jahre alten grünen VW Golf gestohlen hatten. In diesem befanden sich zudem eine Tasche mit Bargeld, Geldkarten und Ausweisen, eine Reisetasche mit Kleidung sowie ein Werkzeugkoffer. Der Schaden summiert sich auf rund 2.500 Euro. (ju)

Einbruch in Lokal

Zeit:     29.05.2016, 01.30 Uhr bis 13.20 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Am Sonntag brachen Unbekannte die Tür zu einem Lokal an der Schweizer Straße auf. In den Räumen stahlen sie aus der Kassse rund 60 Euro Münzgeld sowie etwa 20 Dosen Energydrinks und fünf Flaschen Bier. Zudem brachen sie einen Zigarettenautomat auf. Abschließende Schadensangaben stehen noch aus. (ju)


Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     29.05.2016, 16.45 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Naußlitz

An der Straße Am Roßthaler Bach hebelten Unbekannte die Terrassentür eines Einfamilienhauses auf. Sie durchsuchten die Räume und stahlen Bargeld, Uhren, Schmuck sowie Besteckt. Angaben zum Wert des Diebesgutes liegen noch nicht vor. (ju)

Rechte Schmierereien

Zeit:     27.05.2016, 08.15 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Gohlis

Unbekannte haben in einem Rohbau an der Dresdner Straße mehrere Schriftzüge sowie ein Hakenkreuz und weitere rechte Symbole an die Wände gesprüht.

Zeit:     28.05.2016, 08.25 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Dobritz

An einem Mehrfamilienhaus an der Breitscheidstraße haben Unbekannte zwei Hakenkreuze sowie rechte Schriftzüge angebracht.

In beiden Fällen hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen. (ju)


Landkreis Meißen

Wohnungseinbruch

Zeit:     28.05.2016, 16.00 Uhr bis 22.20 Uhr
Ort:      Klipphausen

Am Samstag brachen Unbekannte in eine Wohnung an der Straße Zum Lindenhof ein. Die Täter hebelten die Zugangstür auf und durchsuchten die Räume. In der Folge stahlen sie mehrere tausend Euro Bargeld. Der entstandenen Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Schmierereien

Zeit:     27.05.2016, 05.15 Uhr festgestellt
Ort:      Freital

Unbekannte haben ein Gebäude der Stadtverwaltung sowie ein Parteibüro an der Dresdner Straße mit schwarzer und brauner Farbe beschmiert. Abschließende Schadensangaben liegen nicht vor. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ml)

Alkoholfahrer gestoppt

Zeit:     29.05.2016, 10.55 Uhr
Ort:      Klingenberg, OT Höckendorf

Gestern Vormittag stoppten Polizeibeamte einen Opel auf der Dippoldiswalder Straße. Bei der Kontrolle des Fahrers schlug den Beamten deutlicher Alkoholgeruch entgegen. Ein Atemalkoholtest bei dem 47-Jährigen ergab einen Wert von 1,62 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde einbehalten und eine Blutentnahme veranlasst. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281