1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Backshop

Medieninformation: 313/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 31.05.2016, 10:30 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Geschäfte

Zeit:     30.05.2016, gegen 05.30 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Unbekannte zerschlugen die Glasscheibe der Tür zu einem Geschäft an der St. Petersburger Straße. In den Geschäftsräumen durchsuchten sie das Mobiliar und die Kasse. Angaben zu möglichem Stehlgut liegen noch nicht vor. Ein Zeuge hatte einen Mann aus dem Geschäft kommen sehen. Dieser war mit einem mutmaßlichen Komplizen, der vor dem Geschäft gewartet hatte, geflüchtet.

Zeit:     30.05.2016, 03.10 Uhr bis 05.30 Uhr
Ort:      Dresden-Plauen

Unbekannte schlugen an der Chemnitzer Straße die Schaufensterscheibe eines Geschäftes ein. Aus der Kasse stahlen sie anschließend 20 Euro Wechselgeld. Mit rund 1.000 Euro fällt der Sachschaden weitaus höher aus. (ju)

Grabenräumschaufel gestohlen - Zeugenaufruf

Zeit:     27.05.2016, 13.30 Uhr bis 30.05.2016, 06.20 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Neustadt

Im Verlauf des vergangenen Wochenendes begaben sich Unbekannte auf eine Baustelle am Elbradweg in Höhe der Albertbrücke. Vom Gelände stahlen sie anschließen eine Grabenräumschaufel im Wert von rund 6.500 Euro. Die Diebe sind mutmaßlich mit einem Fahrzeug am Ort gewesen, um die etwa 400 kg schwere und etwa 120 cm breite Schaufel zu transportieren.

Zeugen, welche am Wochenende Personen oder Fahrzeuge im Baustellenbereich beobachtet haben, die mit dem Diebstahl in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Dresdner Polizei. (ju)

Landkreis Meißen

Einbruch in Backshop

Zeit:     28.05.2016 bis 30.05.2016, 06.00 Uhr
Ort:      Coswig

Ein Backshop an der Melanchthonstraße geriet am vergangenen Wochenende in das Visier von Einbrechern. Nachdem die Täter ein Fenster des Gebäudes aufgehebelt hatten, durchsuchten sie die Räume und stahlen aus einem Tresor rund 1.000 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 450 Euro. (ml)

Einbruch in Bauhof

Zeit:     27.05.2016 bis 30.05.2016, 05.15 Uhr
Ort:      Gröditz

Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte in einen Bauhof an der Marktstraße ein. Zutritt verschafften sich die Täter, indem sie ein Fenster des Gebäudes aufhebelten. Im Anschluss stahlen sie fünf Kettensägen sowie rund 70 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 200 Euro. (ml)

Einbruch in Agrargenossenschaft

Zeit:     29.05.2016, 09.00 Uhr bis 30.05.2016, 09.45 Uhr
Ort:      Großenhain, OT Nasseböhla

Unbekannte sind in eine Agrargenossenschaft an der Elligastraße eingebrochen. Die Täter hebelten ein Fenster des Gebäudekomplexes auf, durchsuchten die Räume und stahlen einige Schlüssel. Desweiteren versuchten die Täter, die Tür zu einem Tanklager aufzubrechen. Dies misslang jedoch. Der Sachschaden summiert sich auf  rund 2.900 Euro. (ml)

Unfallverursacher gesucht - Zeugenaufruf

Zeit:     30.05.2016, 06.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Ort:      Schönfeld

Im Verlauf des gestrigen Tages beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug einen silberfarbenen Opel Insignia, der auf dem Schulweg an der Oberschule parkte. Dabei entstand an der hinteren linken Fahrzeugseite ein Schaden von mehreren hundert Euro.

Wer kann Angaben zum Unfallverursacher machen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Großenhain oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33. (ir)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     30.05.2016, gegen 04.00 Uhr festgestellt
Ort:      Freital, OT Wurgwitz

In der Nacht zum Montag brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Zöllmener Straße ein. Die Täter hebelten eine Terrassentür auf und stahlen aus den Räumen ein Portmonee sowie zwei Geldkarten. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. (ml)

Betrunkener Radfahrer gestoppt

Zeit:     31.05.2016, 00.05 Uhr
Ort:      Freital, OT Deuben

Kurz nach Mitternacht stoppten Beamte des Polizeireviers Dippoldiswalde einen Fahrradfahrer auf der Krönertstraße. Der Mann war den Beamten aufgefallen, da er entgegengesetzt der Fahrtrichtung unterwegs war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 42-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab einen Wert von 1,62 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281