1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Radfahrer hatte gestohlene Tablets bei sich

Medieninformation: 314/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 31.05.2016, 2:00 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Radfahrer hatte gestohlene Tablets bei sich

Zeit:     31.05.2016, 04.30 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

In der vergangenen Nacht stellten Beamte des Polizeireviers Dresden-Nord einen Radfahrer (29), der zwei gestohlene Tablets bei sich hatte.

Der Streifenwagenbesatzung war auf der Martin-Luther Straße ein Radfahrer aufgefallen und sie wollten den Mann anhalten, da kurz zuvor ein Fahrraddiebstahl an der Alaunstraße gemeldet worden war. Als Radfahrer das Ansinnen der Polizisten erkannte, trat er in die Pedale und versuchte zu entkommen. Die Beamten konnten ihn kurz darauf in einem Innenhof an der Bautzner Straße stellen.

Bei der Kontrolle des 29-jährigen Dresdners stießen die Beamten auf zwei Tablet-PCs. Die weitere Überprüfung ergab, dass einer der Computer am vergangenen Wochenende aus einer Wohnung am Dammweg gestohlen worden war. Desweiteren hatte der Mann eine Geldbörse mit fremden Ausweisen einstecken. Die Polizisten nahmen ihn daraufhin vorläufig fest.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass auch das zweite Tablet in Fahndung stand. Es war im September 2015 aus einer Wohnung an der St. Petersburger Straße gestohlen worden. Wie der 29-Jährige in den Besitz dieses Tabletts kam, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei. Zudem prüfen die Beamten, ob er für weitere Taten verantwortlich ist. (ju)

Schnapsdieb drängte Wachmann beiseite

Zeit:     30.05.2016, gegen 15.45 Uhr
Ort:      Dresden-Bühlau

Montagnachmittag begab sich ein Mann in einen Supermarkt an der Bautzner Landstraße und schlich verdächtig durch die Regale. Dies war einem Ladendetektiv (26) aufgefallen. Der 26-Jährige beobachtete anschließend, wie der Mann eine Flasche Whiskey im Wert von rund 20 Euro in seinen Rucksack steckte. An der Kasse zahlte der Unbekannte jedoch nur ein Bier.

Daraufhin sprach der 26-Jährige den Mann am Ausgang an. Dieser packte den  Detektiv an den Armen, drängte ihn beiseite und flüchtete.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls aufgenommen. (ju)

Einbruch in Firmenräume

Zeit:     28.05.2016, 16.00 Uhr bis 30.05.2016, 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

Unbekannte brachen in einem Haus an der Döhlener Straße die Tür zu den Räumen einer Firma auf. In den Räumen brachen sie einen Tresor aus der Wand und stahlen diesen. Zudem nahmen die Einbrecher einen Datenstick sowie eine Plane mit. Der Wert des Diebesgutes summiert sich auf rund 1.500 Euro. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. (ju)

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

Zeit:     30.05.2016, 19.00 Uhr
Ort:      Dresden-Wilschdorf

Montagabend wurden bei einem Verkehrsunfall auf der Knappendorfer Straße zwei junge Frauen (16/18) schwer und ein junger Mann (18) leicht verletzt.

Der 18-Jährige befuhr zunächst mit einem Peugeot die Knappendorfer Straße aus Richtung Wilschdorfer Landstraße in Richtung Am Erlichberg. Anschließend wendete er und fuhr zurück. Dabei verlor er die Kontrolle über den Wagen und kollidierte mit einem Straßenbaum. Der 18-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen. Die beiden Insassinnen (16/18) seines Wagens erlitten schwere Verletzungen und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 5.000 Euro.

In der Folge erschien an der Unfallstelle eine Verwandte (41) des Peugeotfahrers. Sie war ebenfalls mit einem Peugeot zum Ort gefahren. Im Gespräch mit ihr bemerkten die Beamten Alkoholgeruch. Ein anschließender Test ergab einen Atemalkoholwert von 1,76 Promille. Die Polizisten veranlassten daraufhin eine Blutentnahme, nahmen den Führerschein der Frau in Verwahrung und fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (ju)

Landkreis Meißen

Diebe auf Baustelle unterwegs

Zeit:     27.05.2016 bis 30.05.2016, 06.45 Uhr
Ort:      Coswig

Am zurückliegenden Wochenende begaben sich Unbekannte auf eine Baustelle an der Straße Am Spitzberg und zapften aus mehreren Baumaschinen Dieselkraftstoff ab. Weiterhin stahlen sie Elektrokabel im Wert von etwa 1.000 Euro. Abschließende Schadensangaben liegen nicht vor. (ml)

Mazda landete im Gebüsch

Zeit:     30.05.2016, 10.30 Uhr
Ort:      Meißen

Ein Mazda 2 (Fahrerin 75) war auf der Straße Plossenhöhe unterwegs, als der Wagen aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam und in einen Park fuhr. Dort kam der Mazda schließlich in einem Gebüsch zum Stehen. Die 75-Jährige blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 5.500 Euro. (ir)

Einbruch in Schmuckgeschäft

Zeit:     29.05.2016, 18.00 Uhr bis 30.05.2016, 07.00 Uhr
Ort:      Nünchritz

In der Nacht zum Montag zerstörten Unbekannte die Schaufensterscheibe eines Schmuckgeschäftes an der Riesaer Straße. Danach drangen die Täter in den Verkaufsraum ein und zerschlugen mehrere Vitrinen. Aus diesen stahlen sie eine bislang unbekannte Menge Uhren und Schmuck. Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ml)

Golf vs. Quad

Zeit:     30.05.2016, 20.05 Uhr
Ort:      Großenhain

Gestern Abend stießen ein VW Golf und ein Quad auf der Kreuzung Dresdner Straße/Carl-Maria-von-Weber-Allee/Beethovenallee zusammen.

Der Fahrer (23) des Golf war auf der Dresdner Straße in Richtung Stadtzentrum unterwegs. Als er nach links auf die Beethovenallee abbiegen wollte, prallte er gegen ein herannahendes Quad (Fahrer 22). An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 2.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (ml)

Peugeot beschädigt - Zeugen gesucht

Zeit:     30.05.2016, 19.00 Uhr bis 19.30 Uhr
Ort:      Großenhain

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall auf dem Parkplatz des Kauflands an der Riesaer Straße, bei dem ein unbekanntes Fahrzeug einen Peugeot beschädigte. Der an der hinteren linken Seite des Peugeot entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Hinweise zum Unfallverursacher nehmen das Polizeirevier Großenhain oder die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Drei Autos in Unfall verwickelt

Zeit:     30.05.2016, 15.20 Uhr
Ort:      Königstein/Sächsische Schweiz

Gestern Nachmittag ereignete sich an der Kreuzung S 172/S 168 ein Verkehrsunfall zwischen drei Fahrzeugen, bei dem eine Frau (32) leicht verletzt wurde.

Ein Opel (Fahrerin 74) war auf der S 168 unterwegs und wollte nach links auf die Burgstraße (S 172) abbiegen. Dabei stieß der Wagen mit einem VW (Fahrerin 32) zusammen. Dieser prallte in der weiteren Folge gegen einen Ford Transit (Fahrer 32). Bei der Kollision wurde die 32-jährige VW-Fahrerin leicht verletzt. An den drei Wagen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 12.000 Euro. (ir)

Einbruch in Tischlerei

Zeit:     29.05.2016, 22.00 Uhr bis 30.05.2016, 05.30 Uhr
Ort:      Liebstadt, OT Waltersdorf

In der Nacht zum Montag hebelten Unbekannte das Fenster einer Tischlerei an der Waltersdorfer Straße auf und stiegen in die Räume ein. In der Folge durchsuchten sie diese und stahlen einige Werkzeuge im Gesamtwert von etwa 5.000 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 350 Euro. (ml)

Streit eskalierte

Zeit:     30.05.2015, gegen 19.50 Uhr
Ort:      Freital

Gestern Abend geriet ein Pärchen (w/58, m/58) in einer Wohnung an der Richard-Wagner-Platz in Streit. Nach bisherigen Ermittlungen eskalierte der Streit, woraufhin die Frau ihren Lebensgefährten mit einem Messer schwer verletzte.

Der Mann flüchtete aus der Wohnung und wurde von Passanten in der Nähe aufgefunden. Er wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht.

Die 58-Jährige wurde festgenommen. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln wegen versuchten Totschlags. (ml)

Einbruch in Kosmetiksalon

Zeit:     29.05.2016, 23.00 Uhr bis 30.05.2016, 08.30 Uhr
Ort:      Freital, OT Zauckerode

Ein Kosmetiksalon an der Wurgwitzer Straße geriet in der Nacht zum Montag in das Visier von Einbrechern. Die Täter hebelten ein Fenster des Geschäftes auf, stiegen in die Räume ein und stahlen rund 60 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 110 Euro. (ml)

Erneut ohne Führerschein

Zeit:     30.05.2016, gegen 15.40 Uhr
Ort:      Neustadt i.Sa.,OT Oberottendorf

Gestern Nachmittag stoppten Beamte des Polizeireviers Sebnitz einen Subaru auf der Rückersdorfer Straße. Bei der Kontrolle stellten sie fest, dass der Fahrer (54) nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Da der 54-Jährige schon mehrfach ohne Führerschein mit dem Wagen unterwegs war, ordnete ein Richter die Beschlagnahme des Subaru an. (ml)

Spiegel abgefahren - Zeugen gesucht

Zeit:     23.05.2016, 17.30 Uhr
Ort:      Sebnitz

Ein unbekanntes Fahrzeug beschädigte am Montagnachmittag den linken Außenspielge eines grauen Opel Vivaro, der an der Schandauer Straße in der Nähe des Kreisverkehrs parkte. Am Spiegel fanden sich weiße Lackspuren. Der Sachschaden liegt bei mehreren hundert Euro.

Wer kann Angaben zum Unfallverursacher machen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Sebnitz oder unter (0351) 483 22 33 an die Polizeidirektion Dresden. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281