1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Medieninformation: 315/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 01.06.2016, 10:30 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

VW T5 gestohlen

Zeit:     30.05.2016, 19.00 Uhr bis 31.05.2016, 10.50 Uhr
Ort:      Dresden-Stiesen

Unbekannte stahlen einen gelben VW T5 California von der Wormser Straße. Der Zeitwert des drei Jahre alten Kleintransporters beträgt rund 38.000 Euro. (ju)

Navigationsgerät gestohlen

Zeit:     30.05.2016, 18.35 Uhr bis 31.05.2016, 07.20 Uhr
Ort:      DresdenGroßzschachwitz

In der Nacht zum Dienstag drangen Unbekannte in einen VW Golf an der Ludwig-Kugelmann-Straße ein. Aus dem Fahrzeug bauten sie das fest installierte Radio-Navigationsgerät aus und entwendeten dieses. Der Wert des Gerätes beläuft sich auf rund 2.000 Euro. Der Sachschaden wurde auf rund 100 Euro beziffert. (ju)

Scheinwerfer an Skodas ausgebaut

Zeit:     31.05.2016 festgestellt
Ort:      Dresden-Leuben, -Großzschachwitz

In zwei Fällen hatten es Diebe in Dresden auf die Scheinwerfer von Skoda Octavias abgesehen. Vermutlich in der Nacht zum Dienstag demontierten die Diebe fachmännisch die Scheinwerfer der Fahrzeuge, die auf der Dieselstraße und der Schönaer Straße abgestellt waren. Mit jeweils rund 1.000 Euro wurde der Wert der Teile beziffert. Sachschaden entstand nicht. (ju)

Simson S 51 gestohlen

Zeit:     30.05.2016, 19.30 Uhr bis 31.05.2016, 06.15 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

Ein Mopeds Simson S 51 stahlen Unbekannte aus einem Innenhof an der Großenhainer Straße. Das Kleinkraftrad hat einen schwarzen Rahmen, metallicblaue Tankabdeckungen sowie einen silberfarbene Batteriekasten und Abdeckungen. Der Wert des 26 Jahre alten Mopeds beträgt rund 900 Euro. (ju)


Landkreis Meißen

Einbruch in Stadtverwaltung - Zeugenaufruf

Zeit:     30.05.2016, 18.30 Uhr bis 31.05.2016, 06.55 Uhr
Ort:      Radeburg

Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag in das Radeburger Rathaus an der Heinrich-Zille-Straße eingebrochen. Die Täter öffneten gewaltsam die Eingangstür und begaben sich in das Gebäude. Im Inneren brachen sie mehrere Bürotüren auf und stahlen eine bislang unbekannte Summe Bargeld sowie diverse Schlüssel. Der entstandene Schaden kann noch nicht abschließend beziffert werden.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Einbruch, insbesondere im Umfeld des Rathauses, gemacht? Wem sind verdächtige Personen aufgefallen? Hinweise nehmen das Polizeirevier Meißen oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)

Radio-Navigationssystem gestohlen

Zeit:     30.05.2016, 18.00 Uhr bis 31.05.2016, 06.00 Uhr
Ort:      Radebeul

Auf das Radio-Navigationssystem eines VW Passat hatten es Unbekannte Montagnacht am Friedrich-von-Heyden-Weg abgesehen. Die Täter schlugen eine Seitenscheibe an dem Wagen ein und stahlen das Kombigerät im Wert von rund 700 Euro. (ir)

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Zeit:     31.05.2016, 13.05 Uhr
Ort:      Riesa

Am Dienstagmittag ist ein Motorradfahrer (34) bei einem Verkehrsunfall auf der Friedrich-Engels-Straße schwer verletzt worden.

Der 34-Jährige war mit einer BMW auf der Friedrich-Engels-Straße unterwegs, als er an der Kreuzung Beethovenstraße von einem Toyota (Fahrerin 29) erfasst wurde, der in Richtung Alexander-Puschkin-Platz fuhr.

Der Kradfahrer stürzte und musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 5.000 Euro. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge


Lkw schleuderte Dacia in den Straßengraben

Zeit:     31.05.2016, 06.50 Uhr
Ort:      Wilsdruff, OT Limbach

Gestern Morgen kam es auf der S 36 zum Zusammenstoß eines Lkw Mercedes mit einem Dacia. Der Fahrer (34) des Dacia erlitt dabei leichte Verletzungen.

Ein 60-Jähriger befuhr mit seinem Lkw Mercedes die S 36 aus Richtung Nossen in Richtung Wilsdruff. Am Abzweig nach Groitsch wollte er in diese Richtung nach links abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Dacia. Der Pkw wurde durch die Kollision in den Straßengraben geschleudert und blieb auf dem Dach liegen. Der Daciafahrer wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. (ju)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281