1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

In Baustelle gefahren

Verantwortlich: Tobias Sprunk (ts), Martyna Fleischmann (mf)
Stand: 02.06.2016, 3:15 PM Uhr

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

In Baustelle gefahren

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Pulsnitz
02.06.2016, 03:50 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag war ein 26-Jähriger mit seinem VW Passat auf der BAB 4 in Richtung Dresden unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Pulsnitz kam das Fahrzeug in einer Baustelle aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrspur ab und fuhr in den abgesperrten Baustellenbereich hinein. Das Auto beschädigte dabei sechs Warnbarken. Der Gesamtschaden wurde mit etwa 3.600 Euro beziffert, verletzt wurde niemand. (mf)


In die Mittelleitplanke gerauscht

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Pulsnitz
02.06.2016, 06:25 Uhr

Am Donnerstagmorgen fuhr eine 51-jährige BMW-Fahrerin zwischen der Autobahnanschlussstellen Ohorn und Pulsnitz in die Mittelleitplanke. Das nicht mehr fahrbereite Auto blieb zunächst in der linken Spur stehen. Die nachfolgenden Kraftfahrer reagierten umsichtig, so dass es nicht zu weiteren Unfällen kam. Die Gefahrenstelle konnte gegen 07:00 Uhr unter geringen Beeinträchtigungen des Verkehrs beräumt werden. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beträgt insgesamt circa 6.500 Euro. (mf)



Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Durchfahrtsverbot kontrolliert

Bautzen, Am Albrechtsbach
01.06.2016, 10:00 Uhr - 11:00 Uhr

Am Mittwochvormittag wurde in Bautzen die Einhaltung des angeordneten Durchfahrtsverbotes Am Albrechtsbach kontrolliert. Die kleine Verbindungsstraße, welche für den Durchgangsverkehr gesperrt ist, dient offensichtlich vielen Fahrzeugführern als Ausweichroute aufgrund der derzeit bestehenden Vollsperrung auf der Zeppelinstraße. Innerhalb einer Stunde wurden 18 Ordnungswidrigkeiten festgestellt. Die ertappten Autofahrer wurden mit einem Verwarngeld belegt. (mf)


Betrunken mit dem Moped unterwegs

Obergurig, OT Mönchswalde, Großpostwitzer Straße
01.06.2016, 22:20 Uhr

Ein 17-jähriger Simson-Fahrer wurde am späten Mittwochabend auf der Großpostwitzer Straße in Mönchswalde kontrolliert. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,64 Promille. Die Polizisten begleiteten den Jugendlichen zu einer Blutentnahme und stellten seinen Führerschein sicher. Die Verkehrspolizei ermittelt zum Verdacht der Trunkenheit im Straßenverkehr.  (mf)


Geschwindigkeitskontrolle

B 97, Laußnitz - Ottendorf-Okrilla
01.06.2016, 14:45 Uhr - 19:30 Uhr

Am Mittwochnachmittag und -abend führten Polizeibeamte auf der 70 km/h Strecke B 97 zwischen Laußnitz und Ottendorf-Okrilla Geschwindigkeitskontrollen durch. 53 Fahrzeugführer waren dort zu schnell unterwegs. Der Fahrer eines Mercedes Sprinter mit Bautzener Kennzeichen fiel besonders negativ auf. Bei ihm wurden 129 km/h gemessen. Der Tatbestandskatalog sieht zur Ahndung dieser Ordnungswidrigkeit ein Bußgeld von 240 Euro, einen Monat Fahrverbot und zwei Punkte im Zentralregister vor. (mf)


Reue nach Unfallflucht

Laußnitz, Dresdner Straße
01.06.2016, 06:00 Uhr - 07:30 Uhr

Am Mittwochmorgen kam es in Laußnitz auf der Dresdner Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein 25-Jähriger fuhr mit seinem Audi auf ein Industriegrundstück, wendete und kam dann vermutlich alkoholbedingt nach links ab und durchfuhr eine Grundstücksumfriedung. Dabei beschädigte er das Werkstor und flüchtete anschließend. Der entstandene Sachschaden wurde auf circa 5.000 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher kehrte, kurz vor dem Eintreffen der Polizei, wieder zum Unfallort zurück. Die Beamten führten bei ihm einen Alkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von umgerechnet 1,36 Promille. Die Polizisten begleiteten ihn anschließend zur Blutentnahme und stellten seinen Führerschein sicher. Die Verkehrspolizei ermittelt wegen des Verdachts der Unfallflucht und der Gefährdung des Straßenverkehrs. (mf)


Alleinbeteiligt mit Motorrad gestürzt

Radeberg, OT Großerkmannsdorf, Ullersdorfer Straße
01.06.2016, 16:30 Uhr

Am Mittwochnachmittag stürzte auf der Ullersdorfer Straße in  Großerkmannsdorf der Fahrer eines Motorrads, ohne das andere Verkehrsteilnehmer beteiligt waren. Der Mann verletzte sich leicht, es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Ausgelaufene Betriebsstoffe erforderten den Einsatz der Feuerwehr. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Zweiradfahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Die Verkehrspolizei ermittelt. (mf)



Brunnen mit Spülmittel verunreinigt

Hoyerswerda, Lausitzer Platz
01.06.2016, 07:00 Uhr - 09:00 Uhr
                 
Am Mittwochmorgen wurde durch Streifenbeamte festgestellt, dass zwei Brunnen auf dem Lausitzer Platz in Hoyerswerda offensichtlich durch den Zusatz von Spülmittel verunreinigt wurden und nun stark schäumten. Die Brunnenanlagen wurden durch eine Spezialfirma gereinigt. Die Höhe des Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Sache. (mf)


Radfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Hoyerswerda, OT Schwarzkollm, Koselbruchweg
01.06.2016, 13:45 Uhr

Am Mittwochnachmittag kam es an der Einmündung des Fuß- und Radweges zum Krabatweg zu einem Verkehrsunfall. Eine 36 jährige Skoda-Fahrerin hatte offensichtlich beim Überholen übersehen, dass ein 48-jähriger Radfahrer auf dem Koselbruchweg beabsichtigte, nach links abzubiegen. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der Radfahrer zu Fall kam und sich leicht verletzte. Der Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen wurde auf etwa 3.000 Euro beziffert. (mf)


Versuchter Diebstahl

Hoyerswerda, Ludwig-van-Beethoven-Straße
02.06.2016, 00:20 Uhr - 00:31 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag scheiterte ein 23-Jähriger dabei, in der Beethovenstraße ein Moped zu stehlen. Er wurde durch Anwohner beobachtet, welche die Polizei verständigten. Die Beamten konnten den jungen Mann in der Nähe des Tatortes feststellen und ihm das Moped, welches er einem 34-Jährigen gestohlen hatte, wieder abnehmen. Die Kriminalpolizei befasst sich nun mit der Sache. (mf)



Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Fundmunition

Horka, Kiesgrube
01.06.2016, 17:00 Uhr

Am Mittwochabend fanden Kinder in einem Wald, zwischen Horka und Niesky, bei einer ehemaligen Kiesgrube  offenbar zwei alte Granaten. Die Relikte aus vergangener Zeit wurden noch am Abend vom Kampfmittelbeseitigungsdienst zur Entsorgung abgeholt. (mf)


Fahrraddiebstahl

Görlitz, Melanchthonstraße
01.06.2016, 17:00  Uhr

Am Mittwochabend wurde der Polizei bekannt, dass Unbekannte ein Fahrrad aus einem Mehrfamilienhaus auf der Melanchthonstraße in Görlitz entwendet hatten. Das schwarz grüne Mountainbike der Marke Focus war im Keller angeschlossen. Der Stehlschaden belief sich auf etwa 800 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt in der Sache. (mf)


Diebstahl Geldbörse

Görlitz, Girbigsdorfer Straße
01.06.2016 , 08:50 Uhr

Am Mittwochmorgen wurde ein 24-jähriger Mann in der Buslinie B zwischen den Haltestellen Demianiplatz und Endhaltestelle Girbigsdorfer Straße bestohlen. Kurz vor dem Aussteigen bemerkte er, wie ihm etwas aus der Gesäßtasche gezogen wurde und im selben Augenblick rannte ein Unbekannter in Richtung Krankenhaus. In der Geldbörse befanden sich ein dreistelliger Bargeldbetrag und persönliche Dokumente. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Sache aufgenommen. (mf)



Frau sperrt sich in Bank ein

Ostritz, Markt
01.06.2016, 22:20 Uhr - 00:35 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag wurde eine Frau in einer Bank in Ostritz eingesperrt. Die 49-jährige Frau betrat die Filiale, um Geld abzuheben. Als sie diese wieder verlassen wollte, ließ sich die Eingangstür nicht mehr öffnen. Die Eingesperrte verständigte die Polizei, welche die Dame mit Hilfe der zuständigen Security-Firma befreien konnte. (mf)


Vandalen an Turnhalle

Löbau, Pestalozzistraße
28.04.2016 - 01.06.2016, 08:00 Uhr

Vandalen waren in den vergangenen Tagen an einem Schulgebäude an der Pestalozzistraße in Löbau zu Gange. Die Unbekannten zerstörten bei einer im Bau befindlichen Turnhalle eine Fensterscheibe. Zudem öffneten die Täter auf der Baustelle Styropor-Verpackungen und beschädigten mehrere Paletten. Der Sachschaden wurde mit insgesamt etwa 1.500 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ts)


Unfall zwischen zwei Autos

Krauschwitz, Muskauer Straße
31.05.2016, 15:30 Uhr

Am Dienstagnachmittag kam es auf der Muskauer Straße in Krauschwitz zu einem Verkehrsunfall. Beim rückwärts Ausparken auf einem Parkplatz übersah ein 72-jähriger Autofahrer einen hinter ihm vorbeifahrenden Pkw (Fahrer 87). Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge der Marke Ford. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro. (mf)

 


Widerstand gegen Schornsteinarbeiten

Weißwasser, Karl-Marx-Straße
01.06.2016, 09:45 Uhr

Am Mittwochmorgen befanden sich die Beamten des Polizeireviers Weißwasser in Amtshilfe des Landratsamtes Görlitz an einem Wohnhaus auf der Karl-Marx-Straße, um die ordnungsgemäße Durchführung von Arbeiten am Schornstein abzusichern. Ein 46-jähriger Mann hatte dem zuständigen Schornsteinfeger keine Möglichkeit eingeräumt, die notwendige Kehrleistung zu erbringen. Deshalb wurde eine zwangsweise Durchführung nötig, bei welcher der Hauseigentümer Widerstand leistete. Beim Einsatz verletzte sich ein Polizist leicht. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Der Polizeieinsatz wird dem Tatverdächtigen zudem in Rechnung gestellt werden. (mf)


Fahren ohne Fahrerlaubnis unter Alkohol

Weißwasser, Bautzener Straße
01.06.2016, 22:00 Uhr

Am späten Mittwochabend kontrollierten Polizisten einen Suzuki auf der Bautzener Straße in Weißwasser. Die 28-jährige Fahrerin besaß keinen Führerschein und die Beamten konnten deutlichen Alkoholgeruch feststellen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen umgerechneten Wert von etwa 1,26 Promille. Die Polizisten begleiteten die Frau zur Blutentnahme und erstatteten Strafanzeige. (mf)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen