1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Aufmerksamer Bürger findet gestohlene Holz-Sitzgruppe

Medieninformation: 323/2016
Verantwortlich: Frau Anett Münster, Frau Annabel Windisch, Herr Oliver Wurdak
Stand: 03.06.2016, 1:15 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Aufmerksamer Bürger findet gestohlene Holz-Sitzgruppe

Plauen – (am) Ein aufmerksamer Spaziergänger hat einige Tage nach dem Diebstahl eines Tisches und zweier Bänke vom Spielbereich der Pfaffengutstraße (Tatzeit: 9. bis 10. Mai), das Diebesgut im Garten einer Plauener Gartenanlage entdeckt und dies der Polizei gemeldet. Nun wird gegen einen 37-Jährigen wegen Diebstahls ermittelt. Die Holzgruppe hat einen Wert von ca. 600 Euro (Medieninformation 281 vom 13. Mai 2016).


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Einbruch in Bäckereifiliale

Plauen – (ow) In eine Bäckereifiliale an der Neundorfer Straße, Höhe Feldstraße, drangen unbekannte Täter in der Nacht zum Freitag gewaltsam ein. Dabei verursachten sie Sachschaden von ca. 3.000 Euro und erbeuteten Bargeld von mehreren hundert Euro.
Da der Versuch, die Eingangstür aufzubrechen, scheiterte, wurde die Haustür zum Wohnhaus aufgebrochen und von dort in die Filiale eingedrungen. Anschließend durchsuchten die Unbekannten die Räumlichkeiten, Schränke und Behältnisse und nahmen das gefundene Bargeld mit.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/140.

Laptop aus Pkw gestohlen

Oelsnitz – (ow) In der Nacht zum Donnerstag brachen Unbekannte in einen Pkw Opel ein und entwendeten daraus einen im Innenraum liegenden Laptop der Marke „Fujitsu“ samt Ladekabel im Wert von ca. 1.000 Euro. Der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf etwa 300 Euro. Der Astra, von welchem eine Seitenscheibe eingeschlagen wurde, war auf der Adolf-Damaschke-Straße in Höhe Hausgrundstück Nr. 38 geparkt.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.
 
Geschädigten von Unfall gesucht

Plauen – (ow) Am Donnerstag, gegen 18:40 Uhr kam es an der Ampelkreuzung Gottschaldstraße/Straße der Deutschen Einheit zu einem Auffahrunfall. Nun wird der Fahrer des Pkw gesucht, auf welchen aufgefahren wurde.
Eine 28-Jährige war auf der Gottschaldstraße in Richtung Ampel unterwegs und hielt wegen Ampelzeichen Rot hinter einem silberfarbenen Pkw Kombi. Als die Ampel auf Grün schaltete, fuhren beide los. Als der Pkw vor ihr plötzlich nochmals bremste, kam sie nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand und fuhr leicht auf. Anschließend fuhr dieser in Richtung Friedensstraße davon, die 28-Jährige in Richtung Albertplatz. An ihrem VW Golf war geringer Sachschaden in Höhe von etwa 150 Euro entstanden. Nun sucht die Polizei nach dem unbekannten Geschädigten.
Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Vorfahrt nicht beachtet – 20.000 Euro Schaden

Plauen – (ow) Aufgrund einer Vorfahrtsverletzung sind am Donnerstag auf der Kreuzung Nach Waldesruh/Kemmlerstraße zwei Pkw zusammengestoßen. Die beiden Fahrer wurden nicht verletzt. Die Sachschäden an den beiden Pkw summieren sich auf etwa 20.000 Euro.
Ein 61-Jähriger war gegen 14:40 Uhr mit einem BMW 1er auf der Straße Nach Waldesruh in Richtung Reusa unterwegs. Beim Überqueren der Kemmlerstraße stieß der BMW mit dem von rechts kommenden Skoda Yeti eines vorfahrtsberechtigten 76-Jährigen zusammen.

15 Prozent waren zu schnell

Oelsnitz – (ow) Im Rahmen von Schulwegkontrollen wurde am Donnerstag, in der Zeit von 8 Uhr bis 13 Uhr auf der Melanchthonstraße aus Richtung Lutherstraße die Einhaltung der Fahrgeschwindigkeit von maximal 30 km/h kontrolliert. 407 Fahrzeuge durchliefen in diesen fünf Stunden die Messstelle. 62 davon waren zu schnell unterwegs. Schnellstes Fahrzeug war ein Pkw VW, welcher mit 62 km/h gemessen wurde. Nach Abzug der Toleranz muss dessen Fahrer ein Bußgeld von 100 Euro zahlen und erhält einen Punkt in Flensburg.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Hinweise zu Unfallverursacher gesucht

Falkenstein, OT Dorfstadt – (ow) Am Donnerstagnachmittag wurde der Polizei eine Unfallflucht vom Dienstag angezeigt, bei welcher ein Unfallschaden von etwa 600 Euro entstanden ist.
Ein 18-Jähriger war gegen 14 Uhr mit seinem schwarzen VW Golf auf der Lauterbacher Straße von Dorfstadt in Richtung Oberlauterbach unterwegs. In der Doppelkurve im Wald kam ihm plötzlich ein dunkelgrüner 3er BMW auf seiner Fahrbahnseite entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden musste er abbremsen und kam in der weiteren Folge im linken Straßengraben zum Stehen. Der Unfallverursacher, augenscheinlich ein Mittzwanziger, hinterließ eine falsche Telefonnummer und entfernte sich vom Unfallort, ohne weitere Angaben gemacht zu haben.
Wer nähere Hinweise zum BMW oder seinem Fahrer machen kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Polizei bittet weitere Geschädigte und Zeugen sich zu melden

Zwickau – (am) Die Zwickauer Kriminalisten ermitteln nach der Aufstiegsfeier des FSV Zwickau am Sonntagabend auf dem Hauptmarkt in bislang elf Fällen, u.a. wegen Körperverletzung, Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Angelehnt daran suchen die Kripo-Beamten nach weiteren Geschädigten, die durch den Einsatz der Pyrotechnik in Mitleidenschaft gezogen wurden sowie auch nach weiteren Zeugen, welche womöglich zusätzliches Bildmaterial, hinsichtlich des Zündens der Pyrotechnik während der Veranstaltung, zur Verfügung stellen können.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Reifen beschädigt

Zwickau – (am) Unbekannte machten sich an drei geparkten Pkw auf der Karl-Keil-Straße zu schaffen und beschädigten an den Fahrzeugen jeweils zwei Reifen. Betroffen sind ein VW Golf, ein Skoda sowie ein Saab. Tatzeit: Donnerstag, zwischen 7:30 Uhr und 15:15 Uhr. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Versuchter Einbruch

Zwickau – (am) Einbrecher waren in der Nacht zum Freitag, gegen 2:50 Uhr an der Eingangstür eines Bürogebäudes auf der Äußeren Dresdner Straße zugange. Die Tür wurde erheblich beschädigt, der/die Täter flüchtete(n). Sachschaden: ca. 500 Euro. 
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.
 
Räder abmontiert

Zwickau – (am) Von einem geparkten Fiat schraubten Unbekannte in der Nacht zum Freitag, gegen 3 Uhr alle vier Räder ab und legten sie zum Abtransport bereit. Die Diebe wurden von einem Passanten, der auf der Lassallestraße unterwegs war, gestört und flüchteten. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Kreuzung durch Unfall blockiert

Zwickau – (am) Aufgrund eines Unfalls kam es am Freitag, kurz nach 6 Uhr zu Verkehrsbehinderungen an der Kreuzung Bosestraße/Max-Pechstein-Straße. Eine Citroen-Fahrerin (51) beachtete, auf der Max-Pechstein-Straße in Richtung Dr.-Friedrichs-Ring fahrend, das Ampelrot und damit die von rechts kommende Straßenbahn (Fahrer 46) nicht. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 8.000 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Büffel auf der Fahrbahn – Unfall

Langenweißbach – (am) Zu einem Unfall zwischen zwei Wasserbüffeln und einem Fiat (Fahrer 43) kam es am Freitag, gegen 4:30 Uhr auf der Schneeberger Straße/B93, Richtung Wiesenburg. Als die Tiere unvermittelt auf die Fahrbahn traten, kam es zur Kollision. Der Fiat-Fahrer verletzte sich leicht. Beide Tiere wurden ebenfalls verletzt. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Sachschaden am Fahrzeug: ca. 5.000 Euro. Die Straße wurde am Unfallort bis gegen 6:30 Uhr voll gesperrt.

In Wohnhaus eingebrochen

Lichtentanne, OT Ebersbrunn – (aw) Über die Garage verschaffte sich ein Unbekannter in der Nacht zu Freitag gewaltsam Zutritt zu dem Wohnhaus eines Vierseitenhofes an der Werdauer Straße. Entwendet wurden drei Stangen Filterzigaretten im Wert von etwa 80 Euro. Insgesamt verursachte der mutmaßliche Dieb Sachschaden in Höhe von etwa 40 Euro.
Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020 zu melden.

Versuchter Einbruch in Mehrfamilienhaus

Crimmitschau – (aw) Zwischen Mittwochabend und Freitagmorgen machten sich Unbekannte an der Eingangstür eines Mehrfamilienhauses an der Karl-Liebknecht-Siedlung zu schaffen. Glücklicherweise gelang ihnen kein Eindringen. Sie hinterließen einen Schaden von etwa 200 Euro.
Das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020 erbittet Zeugenhinweise.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Versuchter Einbruch in Tiefgarage

Remse – (am) Einbrecher versuchten in der Nacht zum Donnerstag in die Tiefgarage am Meeraner Weg zu gelangen. Sie scheiterten dabei am Eingangstor und verursachten einen Sachschaden von ca. 1.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Einbruch in Pkw

Meerane – (am) Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag an einem VW Polo, der auf der Wehrgasse parkte, die Heckscheibe eingeschlagen und alle vier Räder gestohlen. Es entstand ein Stehlschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 250 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Glauchau – (am) In einen Renault Twingo, der auf der Wasserstraße parkte, brachen Unbekannte in der Nacht zum Freitag ein und stahlen das Autoradio der Marke „Pioneer“. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro, der Sachschaden auf ca. 70 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Citroen fuhr gegen Baum – Straße gesperrt

Waldenburg, OT Schlagwitz – (am) Ein Citroen-Fahrer (68) ist am Freitag, gegen 8:30 Uhr auf der B 175, am Ortseingang Schlagwitz aus Richtung Glauchau, gegen einen Baum gefahren und verletzte sich. Der Mann wurde folglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr musste den Pkw bergen. Aufgrund der Bergungsmaßnahmen wurde die B 175 am Unfallort bis gegen 9:40 Uhr gesperrt.


BAB 72 - Autobahnpolizeirevier

Lkw-Anhänger brannte – Stau auf Autobahn

BAB 72 – (am) Zum Brand eines Lkw-Anhängers kam es am Freitag, gegen 8:35 Uhr auf der BAB 72, Richtung Chemnitz, ca. vier Kilometer nach der Anschlussstelle Zwickau-Ost. Aus bislang ungeklärter Ursache brannte der Anhänger eines Lkw Scania (Fahrer 50) vollständig aus, so dass ein Sachschaden von ca. 80.000 Euro entstand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Richtungsfahrbahn musste bis 9:40 Uhr voll gesperrt werden, was Verkehrsbehinderungen und Stau nach sich zog. Die Feuerwehr kam zum Einsatz.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.