1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wildschutzzaun gestohlen/Zeugen gesucht

Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 03.06.2016, 2:30 PM Uhr

Chemnitz

Stadtzentrum – Baustellen heimgesucht

(Gö) Auf einer Baustelle in der Johann-von-Zimmermann-Straße waren vergangene Nacht Einbrecher zugange. Zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen hatten Unbekannte die Tür eines Baucontainers brachial geöffnet. Im Inneren knackte man weiterhin einen Schrank. Entwendet wurden unter anderem Messgeräte (ein Nivelliergerät und zwei Kanallaser), eine Arbeitsjacke, Spülmittel und Abfallsäcke. Zur Schadenshöhe ist noch nichts bekannt.
Auch auf einer Baustelle in der Heinrich-Zille-Straße waren Diebe zugange. Zwischen Donnerstagmittag und Freitagmorgen hatte man etwa 70 Meter Stromkabel abgeschnitten und gestohlen. Der Stehlschaden beziffert sich in diesem Fall auf etwa 200 Euro.

OT Schloßchemnitz – Autos kollidierten auf Kreuzung

(Kg) Die Bergstraße in Richtung Hartmannstraße befuhr am Freitag früh, gegen 6.25 Uhr, der 33-jährige Fahrer eines Pkw Hyundai. Auf der Kreuzung Schloßteichstraße/Bergstraße kollidierte der Hyundai mit einem in Richtung Müllerstraße fahrenden, bevorrechtigten Pkw Audi (Fahrer: 52). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Rochlitz

Penig – SS-Runen geschmiert

(Gö) In der Chemnitzer Straße schmierten Unbekannte an eine Gebäudefassade, an der offiziell ein Zitat von Winston Churchill angebracht ist, zwischen Mittwochabend und Donnerstagabend einen fünf Meter langen Schriftzug, der SS-Runen beinhaltet. Die Kosten zur Beseitigung der Schmiererei werden auf ca. 500 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Revierbereich Mittweida

Flöha/OT Falkenau – Polizei sucht Zeugen

(Wo) Am Donnerstag (2. Juni 2016), in der Zeit zwischen 8 Uhr und 10.30 Uhr, hat in der Straße Am Haltepunkt ein bisher unbekanntes Fahrzeug ein Antennenkabel auf einer Länge von etwa 100 Metern heruntergerissen. Dadurch neigten sich zwei Masten, auf denen das Kabel hing. Das Kabel hing in einer Höhe von ca. 5,30 Metern. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 2 500 Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen, die das unbekannte Fahrzeug bemerkt haben und Angaben zu diesem und dessen Fahrzeugführer/in machen können. Hinweise nimmt die Polizei in Mittweida unter Telefon 03727 980-0 entgegen.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Bockau – Anstoß an Zaun und Bagger

(Kg) Gegen 10.20 Uhr befuhr am Freitag der 68-jährige Fahrer eines Pkw Mitsubishi die Lauterer Straße aus Richtung Bahnhofstraße. Im Einmündungsbereich Lauterer Straße/Auer Weg/Spanedel wollte er rückwärts in die Straße Spanedel einparken. Dabei kollidierte der Mitsubishi mit einem Grundstückszaun sowie einem Verkehrszeichen. Danach fuhr der 68-Jährige wieder vorwärts, wobei der Pkw mit einem am Auer Weg abgestellten Bagger kollidierte. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt
ca. 12.000 Euro.

Revierbereich Marienberg

Pockau-Lengefeld/OT Forchheim – Wildschutzzaun gestohlen/Zeugen gesucht

(Gö) Von einem Feld in der Wernsdorfer Straße, nahe der Kirchstraße, haben Unbekannte zwischen Samstag (28. Mai 2016), gegen 12 Uhr, und Sonntag (29. Mai 2016), gegen 12 Uhr, fünf Zaunfelder in einer Gesamtlänge von etwa 150 Metern eines orangefarbenen, ca. 1,20 Meter hohen Wildschutzzaunes gestohlen. Weiterhin sind etwa 30 Pfähle verschwunden. Der Gesamtschaden wird mit ca. 750 Euro angegeben.
Die Polizei sucht unter Telefon 03735 606-0 Zeugen. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit dem Diebstahl in Zusammenhang stehen könnten? Wer hat zur genannten Zeit Personen oder Fahrzeuge, möglicherweise mit Anhänger, im Tatortbereich gesehen? Wer kann Hinweise zur Identität der Täter geben?

Revierbereich Stollberg

Oelsnitz/Erzgeb. – Buntmetalldiebe am Werk

(Gö) Von der Stadthalle am Rathausplatz haben Unbekannte in der vergangenen Nacht, zwischen 20 Uhr und 7 Uhr, zwei insgesamt etwa zehn Meter lange Kupferfallrohre abmontiert und gestohlen. Der Stehlschaden wird mit rund 1 000 Euro angegeben.

Landkreis Zwickau

Callenberg (Bundesautobahn 4) – Bei Unfall schwer verletzt

(Kg) Ungefähr 1,5 Kilometer nach der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal kam am Freitag, gegen 6.50 Uhr, ein Pkw VW nach rechts von der Richtungsfahrbahn Eisenach ab, kollidierte mit der Schutzplanke sowie dem Wildschutzzaun und blieb auf dem angrenzenden Feld stehen. Der 39-jährige VW-Fahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 31.500 Euro.


 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020