1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

PKW samt Wildschwein entwendet

Verantwortlich: Thomas Jantke (tj), Tobias Sprunk (ts)
Stand: 04.06.2016, 1:00 PM Uhr

Bertsdorf-Hörnitz, Hauptstraße
03.06.2016, 13:30 - 14:15 Uhr

Am Freitagmittag stahlen Unbekannte in Bertsdorf-Hörnitz einen braunen VW Passat. Das elf Jahre alte Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen ZI-RO 91 stand gesichert abgestellt in einem Innenhof an der Hauptstraße. Den Zeitwert des Volkswagens bezifferte der Eigentümer auf etwa 5.000 Euro. Im Kofferraum des Fahrzeuges befand sich ein erlegtes Wildschwein, welches der Geschädigte kurz zuvor von einem Jäger erworben hatte. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen übernommen und fahndet international nach dem Pkw. (tj)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Außenspiegel beschädigt

Bautzen, Dr.-Ernst-Mucke-Straße
02.06.2016, 17:00 Uhr - 03.06.2016, 08:00 Uhr

Vandalen haben sich an mehreren Fahrzeugen  zu schaffen gemacht. So wurden bei zwei Pkw Opel und einem Ford jeweils die rechten Außenspiegel beschädigt. Dadurch entstand ein Sachschaden von ca. 750 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tj)

 
Krad entwendet

Hoyerswerda/OT Zeissig, Schmiedeweg
02.06.2016, 21:00 - 03.06.2016, 08:30 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich zu einem Garagenkomplex und brachen hier gewaltsam eine Garage auf. Aus dieser entwendeten sie ein Motorrad „Kawasaki“ mit dem amtlichen Kennzeichen BZ MR 52. Das Fahrzeug hat einen Wert von etwa 6.500 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt und fahndet nach dem Zweirad. (tj)


Einbruch in Cafe

Lohsa, Hauptstraße
02.06.2016, 21:00 - 03.06.2016, 09:20 Uhr

Bei einem Einbruch in ein Cafe hatten es die bislang unbekannten Täter auf Spielautomaten abgesehen. Sie brachen zwei dieser Geräte auf und entwendeten das darin befindliche Bargeld. Eine weitere Kasse wurde ebenfalls entleert. Die Höhe des Stehlschadens ist gegenwärtig nicht bekannt. Der Sachschaden wurde mit etwa 1.500 Euro angegeben. (tj)


Seniorin verunfallt

Radeberg, Lotzdorfer Straße
03.06.2016, 11:30 Uhr

Eine 77-jährige Dame befuhr die Lotzdorfer Straße aus Liegau-Augustusbad kommend. In einer Linkskurve kam sie mit ihrem Pkw Hyundai nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß hier gegen mehrere Verteilerkästen der „ENSO“ sowie der Deutschen Telekom. Anschließend kippte das Fahrzeug auf die Seite. Die Seniorin verletzte sich bei dem Unfall leicht. Der Sachschaden wurde mit insgesamt 21.000 Euro angegeben. (tj)


Experiment mit Folgen

Radeberg, Freudenberg
03.06.2016, 13:30 Uhr

Die Schüler der 7. Klasse eines Gymnasiums führten gemeinsam mit der Lehrerin ein Chemieexperiment durch. Nach Abschluss des Versuchs entsorgte vermutlich ein Schüler das angebrannte Backpulver in einem Abfalleimer aus Metall. Anschließend verließen die Schüler und die Lehrerin das Klassenzimmer. Gegen 13:30 Uhr meldete die Brandmeldeanlage einen Alarm in dem betreffenden Raum. Die sofort hinzu gerufene Feuerwehr stellte eine größere Rauchentwicklung im Abfalleimer fest und entleerte diesen auf dem Schulhof. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand geringer Sachschaden. (tj)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Auseinandersetzung am Wilhelmsplatz - Zeugen gesucht

Görlitz, Wilhelmsplatz, Straßburg Passage, Berliner Straße
03.06.2016, 21:50

Am Freitagabend ist es auf dem Wilhelmsplatz in Görlitz zu einer Auseinandersetzung gekommen. Mehrere Zeugen informierten die Polizei darüber, dass sich zwei Personengruppen dort zunächst verbal attackierten und es schließlich auch zu körperlichen Auseinandersetzungen gekommen wäre. Mehrere Streifen von Landes- und Bundespolizei wurden zum Ort des Geschehens eingesetzt. Vor Ort stellten die Polizeibeamten insgesamt 15 Personen im Alter von 14 bis 32 Jahren fest. Die Polizisten überprüften deren Identitäten und durchsuchten sie. Dabei stellten die Beamten Holzstöcke, Messer und eine Eisenstange sicher. Ob diese Gegenstände bei der Auseinandersetzung zum Einsatz kamen ist derzeit unklar. Genauso ist noch nicht bekannt, welche Rolle die festgestellten Personen bei den Geschehnissen spielten und welchen Tatbeitrag sie gegebenenfalls leisteten. Bei zwei Männern im Alter von 16 und 17 Jahren stellten die Polizeibeamten leichte Verletzungen fest, die offenbar nicht durch die sichergestellten Gegenstände verursacht wurden. Die angetroffenen Minderjährigen wurden an einen Erziehungsberechtigten übergeben.

Die bisherigen polizeilichen Ermittlungen führten zu dem Ergebnis, dass in die Auseinandersetzungen auf dem Wilhelmsplatz offenbar Staatsbürger unterschiedlicher Nationalitäten involviert waren, darunter Deutsche, Polen, Albaner und Bürger arabischer Herkunft. Ein Großteil der Beteiligten hatte sich vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte entfernt. Ebenso wurde bekannt, dass sich die Auseinandersetzung zum Teil auch in die Straßburg Passage und auf die Berliner Straße verlagert haben soll.

Die Kriminalpolizei hat unter Einbindung des Dezernats Staatschutz die Ermittlungen zu den genauen Geschehnissen aufgenommen. Die Untersuchungen werden in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Görlitz geführt. Zeugen, die Angaben zu den Auseinandersetzungen beziehungsweise zu möglichen Tatbeteiligten machen oder andere sachdienliche Informationen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt das Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion (Telefon 03581 468-100) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ts)


Von der Fahrbahn abgekommen

Markersdorf/OT Friedersdorf, Ortsstraße
03.06.2016, 22:40 Uhr

Ein 35-Jähriger befuhr mit seinem PKW Ford die Ortsstraße. Hier kam er in einer leichten Rechtskurve aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und landete in einem Grundstück. Es wurden eine Hecke, ein Gehweg sowie die Gartenbepflanzung in Mitleidenschaft gezogen. Ein Atemalkoholtest beim Fahrzeugführer ergab einen Wert von 2,26 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein einbehalten. Der junge Mann wird sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen. (tj)


Einbruch in Ärztehaus

Ebersbach-Neugersdorf/OT Neugersdorf, Fröbelstraße
03.06.2016, 12:30 Uhr - 20:45 Uhr

Am Freitagnachmittag brachen unbekannte Täter in einem Ärzte- und Sanitätshaus mehrere Praxen auf und durchsuchten Schränke und Schubladen. Angaben zum Stehlgut können gegenwärtig noch nicht gemacht werden. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 12.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (tj)


Radfahrer zu Fall gekommen

Bad Muskau, Lönsweg
03.06.2016, 23:34 Uhr

Ein Radfahrer befuhr den Lönsweg in Bad Muskau. Hier verlor er die Kontrolle über sein Zweirad und kam zu Fall. Der 32-Jährige blieb unverletzt. Möglicherweise führte der Alkoholgenuss des jungen Mannes zum Sturz. Ein Test ergab den Wert von 3,14 Promille. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet und eine Blutentnahme veranlasst. (tj)

 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen