1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Versammlungsgeschehen um LEGIDA am 6. Juni 2016

Verantwortlich: Katharina Geyer
Stand: 06.06.2016, 10:35 PM Uhr

Versammlungsgeschehen um LEGIDA am 6. Juni 2016

Am Montag, den 6. Juni 2016, versammelten sich erneut Sympathisanten des Legida e.V. Bewegung in Leipzig. Dem gegenüber wurden insgesamt neun Gegendemonstrationen angemeldet. Darunter auch eine Fahrraddemo unter dem Motto: „Reclaim the Streets – Cycling against Racism“, die sich vom Alexis-Schumann-Platz zum Nordplatz bewegte. Hinzu kamen Veranstaltungen auf dem Augustusplatz, vor der Thomaskirche, am Wilhelm-Leuschner-Platz, dem Richard-Wagner-Platz, am Ranstädter Steinweg (in Sichtweite des Naturkundemuseums), neben dem Hotel Fürstenhof und am Nordplatz.

Der Aufzug um den Legida e.V. startete gegen 19:20 Uhr mit einer Auftaktkundgebung vor dem Naturkundemuseum. 20:15 Uhr begab sich der Aufzug auf die Pfaffendorfer Straße und lief bis zum Nordplatz, von dort aus auf die Nordstraße gen Süden, bis zur Uferstraße, dort nach rechts Richtung Pfaffendorfer Straße, um von da zurück zum Parkplatz vor dem Naturkundemuseum zu laufen und eine Abschlusskundgebung abzuhalten.

Die Route nördlich des Leipziger Ringes verlief an diesem Montag ohne nennenswerte Vorkommnisse – hauptsächlich begleitet von Sprechchören und lauten Rufen des Gegenprotestes an verschiedenen Stellen der abgesperrten Straßen. Gegen 21:50 Uhr wurde die Demonstration schließlich beendet.

Unterdessen meldeten Gegendemonstranten sowohl neben dem Hotel Fürstenhof, als auch auf der südlichen Fahrbahn des Ranstädter Steinweges in Höhe des Naturkundemuseums eine Spontankundgebung an.

Im Zusammenhang mit den Veranstaltungen des heutigen Abends wurden insgesamt zwei Straftaten (versuchte gefährliche Körperverletzung) gemäß dem StGB und vier Straftaten gegen das Sächsische Versammlungsgesetz (Stand: 22:30 Uhr) durch die Polizei festgestellt.

Für die Bewältigung des heutigen Einsatzes zog die Polizeidirektion Leipzig sowohl die Bereitschaftspolizei aus Sachsen, das Polizeiverwaltungsamt als auch die Bereitschaftspolizeien aus Berlin, Sachsen-Anhalt und Thüringen zur Unterstützung hinzu. (KG)


Marginalspalte

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand