1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Versuchter Ladendiebstahl - Täter gestellt

Verantwortlich: Thomas Knaup (tk), Maren Steudner (ms) und Martyna Fleischmann (mf)
Stand: 08.06.2016, 2:00 PM Uhr

 

Versuchter Ladendiebstahl - Täter gestellt

Kamenz, An der Windmühle
07.06.2016, 18:46 Uhr

Am Dienstagabend versuchten drei Männer in Kamenz, Nahrungsmittel und Kosmetika im Wert von etwa 125 Euro aus einem Geschäft an der Windmühle zu stehlen. Dabei wurden sie von einem Zeugen aufgehalten. Eine Person konnte flüchten, die beiden anderen Diebe wurden bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Die Ware selbst konnte den Tatverdächtigen abgenommen werden und verblieb im Markt. Auf die Männer im Alter von 29 und 30 Jahren kommt ein Strafverfahren wegen versuchten Diebstahls zu. Die Ermittlungen zum dritten Täter dauern an. (mf)


Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Rückwärts auf der Autobahn

BAB 4, Dresden - Görlitz, Rastanlage Oberlausitz-Süd
07.06.2016, 19:15 Uhr

Am Dienstagabend ist auf der BAB 4 bei Salzenforst ein in Polen zugelassener Ford Focus über den Standstreifen rückwärts zurück zum Rastplatz Oberlausitz-Süd gefahren. Das gefährliche und zugleich verbotene Manöver blieb nicht unbeobachtet. Eine Streife des Verkehrsüberwachungsdienstes der Polizeidirektion kontrollierte den Wagen wenig später. Die beiden 27 und 38 Jahre alten Insassen waren russische Staatsbürger. Sie konnten sich jedoch nur mit in Polen registrierten Asylbewerberdokumenten ausweisen. Zudem befanden sich frische Unfallspuren an der linken Fahrzeugseite des Ford. Wegen des Verdachts des unerlaubten Aufenthalts, der unerlaubter Einreise und  einer Unfallflucht wurden Ermittlungen gegen die beiden Männer eingeleitet. (tk)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Abenteurer wohlbehalten aufgefunden

Bautzen, Dresdener Straße
08.06.2016, 10:30 Uhr - 13:15 Uhr

Am Mittwochvormittag hat die Polizei in Bautzen einen Jungen gesucht. Der Siebenjährige war nicht in seiner Grundschule angekommen. Mehrere Streifen suchten im Stadtgebiet nach dem Jungen. Ein Hundeführer traf den Gesuchten vor dem Kornmarkt-Center an. Der Knabe hatte offenbar keine Lust, zur Schule zu gehen. Er wurde seinen Eltern übergeben. (tk)


Kinderwagen gestohlen
 
Bautzen, Schlossstraße
06.06.2016, 18:30 Uhr - 07.06.2016, 10:30 Uhr

In Bautzen haben Diebe einen Kinderwagen gestohlen. Er stand im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Schlossstraße. Auch ein getragenes Paar Schuhe ließen die Unbekannten mitgehen. Den Stehlschaden bezifferten die Geschädigten in Summe mit etwa 850 Euro. (tk)


In Geschäft eingebrochen

Großdubrau, Ernst-Thälmann-Straße
08.06.2016, gegen 02:00 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch sind in Großdubrau Unbekannte in ein Geschäft an der Ernst-Thälmann-Straße eingebrochen. Zeugen beobachteten zwei Männer und riefen die Polizei. Vor dem Eintreffen einer Streife flüchteten die Täter mit einem Auto in Richtung Quatitz. Als Beute hatten sie einen vierstelligen Geldbetrag sowie einen leeren Tresor mitgenommen. Den Sachschaden bezifferte der Geschäftsinhaber mit rund 250 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren der Diebe. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und geht ersten Hinweisen nach.  (tk)


Traktor gestoppt

Rammenau, Hauptstraße
07.06.2016, 17:15 Uhr

Eine Streife des Verkehrsüberwachungsdienstes der Polizeidirektion hat am Dienstagnachmittag in Rammenau ein Traktorgespann kontrolliert. Auf den beiden Anhängern waren in drei Etagen Heuballen geladen, die jedoch nicht gegen Herabfallen gesichert waren. Die Polizisten untersagten dem 25-jährigen Traktoristen die Weiterfahrt. Auf den Mann wird eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen der mangelhaften Ladungssicherung zukommen. (tk)


Kleintransporter aufgebrochen

Königsbrück, Am Anger
06.06.2016, 22:00 Uhr - 07.06.2016, 06:45 Uhr

In der Nacht zu Dienstag haben Diebe in Königsbrück einen parkenden Kleintransporter aufgebrochen. Die Tat geschah an der Straße Am Anger. Aus dem Inneren nahmen die Unbekannten diverse Handwerkerutensilien und Werkzeuge im Wert von rund 2.000 Euro mit. Der Sachschaden an dem Ford Transit bezifferte sich etwa in gleicher Höhe. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)


Kleinbusse kontrolliert

Kamenz, Neschwitzer Straße
07.06.2016, 07:00 Uhr - 08:00 Uhr

Gemeinsam mit dem Landratsamt Bautzen hat der Verkehrsüberwachungsdienst der Polizeidirektion am Dienstagmorgen in Kamenz vor einer Schule an der Neschwitzer Straße die anfahrenden Kleinbusse kontrolliert. 17 Transporter für bis zu neun Fahrgäste nahmen die Kontrolleure in Augenschein. Bis auf ein paar wenige Versäumnisse, wie etwa ein fehlendes Warndreieck oder Erste-Hilfe-Material, waren keine folgenschweren Verstöße festzustellen. Alle Kinder hatten den Sicherheitsgurt angelegt und die Fahrer waren im Besitz der erforderlichen Berechtigung zur Personenbeförderung. (tk)


Einbruch in Wohnung

Kamenz, OT Jesau, Neschwitzer Straße
03.06.2016, 18:00 Uhr - 07.06.2016, 13:45 Uhr

Unbekannte sind zwischen dem 03.06.2016 und 07.06.2016 in eine Wohnung an der Neschwitzer Straße in Jesau eingebrochen. Angehörige stellten den Einbruch fest und meldeten ihn der Polizei. Es war Sachschaden in Höhe von etwa 120 Euro entstanden. Ob aus den Räumlichkeiten etwas entwendet wurde, konnte noch nicht geklärt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Unter Drogeneinfluss unterwegs

Hoyerswerda, OT Zeißig, Straße zum Industriegelände
07.06.2016, gegen 21:50 Uhr

Eine Streife des örtlichen Reviers hat am Dienstagabend in Zeißig den Fahrer eines Pritschenbullis kontrolliert. Dabei verriet ein Drogenschnelltest bei dem 28-Jährigen den Konsum von Cannabis. Eine Blutanalyse wird Klarheit bringen. Sollte sich der Verdacht bestätigen, werden mindestens 500 Euro Bußgeld, ein einmonatiges Fahrverbot sowie zwei Punkte im Zentralregister auf den Betroffenen zukommen. Zudem wird die Fahrerlaubnisbehörde informiert, um zu prüfen, ob dem Mann aufgrund seines Drogenkonsums der Führerschein dauerhaft entzogen wird. (tk)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Auseinandersetzung wegen „Hitlergruß“

Görlitz, Sattigstraße
07.06.2016, gegen 20:30 Uhr

In Görlitz sind am Dienstagabend in der Sattigstraße zwei Männer tätlich aneinander geraten. Ein 29-Jähriger hatte einen „Hitlergruß“ gezeigt. Davon fühlte sich ein 18-Jähriger provoziert und schlug ihm ins Gesicht. Beide Männer sind der Polizei hinlänglich bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen gegen die Tatverdächtigen aufgenommen. (tk)


Sachbeschädigung an PKW

Görlitz, Schulstraße
07.06.2016, gegen 14:20 Uhr

Am Dienstagnachmittag haben Unbekannte in Görlitz an der Schulstraße zwei Reifen eines parkenden Nissans zerstochen und einen Seitenspiegel beschädigt. Der Sachschaden wurde mit etwa 350 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Einbrüche in Wohnhäuser

Görlitz, Scultetusstraße
04.06.2016, 08:00 Uhr - 07.06.2016, 10:00 Uhr

Unbekannte Täter drangen am vergangenen Wochenende in mehrere Mehrfamilienhäuser an der Scultetusstraße in Görlitz ein. Aus den Kellern der Wohnblöcke entwendeten sie diverses Werkzeug, PC-Zubehör und Bohrmaschinen im Wert von etwa 330 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Sache aufgenommen. (mf)


Zwei E-Bike gestohlen

Görlitz, Geschwister-Scholl-Straße
06.05.2016, gegen 19:15 Uhr - 20:00 Uhr

Am Montagabend entwendeten unbekannte Täter zwei E-Bikes in Görlitz an der Geschwister-Scholl-Straße. Die Fahrräder waren von ihren Besitzern mit Bügelschlössern an einem Wohnmobil abgestellt worden. Der Stehlschaden wurde mit etwa 4.000 Euro beziffert. An einem benachbarten Campingwagen versuchten die Täter ebenfalls die E-Bikes zu stehlen, indem sie einen Spanngurt durchschnitten. Dabei wurden die Diebe aber offensichtlich gestört und flüchteten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Starkstromkabel gestohlen

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Adam-Ries-Straße
06.06.2016, 18:00 Uhr - 07.06.2016, 06:00 Uhr

In der Nacht zu Dienstag sind in Ebersbach Diebe auf eine umzäunte Baustelle an der Adam-Ries-Straße eingedrungen. Die Täter stahlen ein etwa 120 Meter langes Starkstromkabel. Es war etwa 1.000 Euro wert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)


Diebstahl eines Renault Megane

Schönau-Berzdorf Auf dem Eigen,
08.06.2016, gegen 04:30 Uhr

Am Mittwochmorgen drangen unbekannte Täter in Schönau-Berzdorf in ein Familienhaus ein und entwendeten einen grauen Renault Megane mit dem amtlichen Kennzeichen ZI N 192. Der Hauseigentümer wurde durch Geräusche geweckt und stellte fest, dass auch diverse persönliche Dinge im Haus fehlten und die Eingangstür offen stand. Kurze Zeit später bemerkte er, wie sich sein Garagentor öffnete und eine männliche Person mit seinem Fahrzeug davon fuhr. Der Stehlschaden wurde mit etwa 1.500 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Unter Alkoholeinfluss gefahren

Olbersdorf, S 133
07.06.2016, 11:15 Uhr

Dienstagvormittag hat eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland in Olbersdorf einen Toyota-Fahrer kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 61-Jährige offensichtlich vor Beginn seiner Fahrt Alkohol zu sich genommen hatte. Ein Atemtest ergab einen Wert von umgerechnet 0,54 Promille. Da der Mann gegen die 0,5-Promille-Grenze verstoßen hat, wird ein Ordnungswidrigkeitenverfahren auf ihn zukommen. Der bundeseinheitliche Tatbestandskatalog sieht als Ahndung mindestens 500 Euro Bußgeld, ein einmonatiges Fahrverbot und zwei Punkte im Zentralregister vor. Die Bußgeldstelle des Landkreises wird sich mit dem Fall befassen. (ms)


Motorradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt

S 143, Löbau, OT Rosenhain
07.06.2016, 18:30 Uhr

Ein Motorradfahrer wurde am Dienstagabend bei einem Unfall auf der S 143 verletzt. Der 58-Jährige war mit seiner Yamaha von Kleinradmeritz in Richtung Rosenhain unterwegs. In einer Linkskurve kam er auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommendes Fahrschulauto konnte trotz eines Ausweichmanövers einen seitlichen Zusammenstoß nicht verhindern. Der Kradfahrer kam zu Fall und wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt. (ms)
 

In Geschäft eingebrochen

Ostritz, Edmund-Kretschmer-Straße
08.06.2016, gegen 04:30 Uhr

In Ostritz sind Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch in ein Geschäft an der Edmund-Kretschmer-Straße eingebrochen. Die Täter stahlen aus einer Kasse einen dreistelligen Bargeldbetrag. Sie ließen ein Tatwerkzeug zurück, das nun von Kriminaltechnikern nach Spuren untersucht wird. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Der Sachschaden bezifferte sich in Summe auf etwa 500 Euro. (tk)


Frau verstorben - Zeugen gesucht

Zittau, Klosterplatz
29.04.2016, 09:15 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am 29. April 2016 am Klosterplatz in Zittau ereignet hat. In einem anfahrenden Bus der Linie A war gegen 09:15 Uhr eine am Fahrkartenautomat stehende 83-jährige Frau gestürzt und verletzte sich schwer. Die Seniorin wurde in einem Klinikum behandelt und verstarb am 2. Juni 2016. Derzeit kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Ableben der Frau mit dem Unfallgeschehen in Zusammenhang steht. Daher hat der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen.

Die Untersuchungen fokussieren sich auf das Anfahren des Linienbusses. Die Polizei bittet Fahrgäste, die zum Unfallzeitpunkt Insassen des KOM waren und den Unfall beobachtet haben, oder an der Haltestelle Klosterstraße das Anfahren des Busses wahrgenommen haben, sich zu melden. Sachdienliche Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier Bautzen auch telefonisch unter der Rufnummer 03591 367-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)


Trunkenheit im Straßenverkehr

07.06.2016, 21:55 Uhr
Boxberg/O.L., OT Uhyst, Hauptstraße

Am späten Dienstagabend kontrollierten Beamte im Ortsteil Uhyst auf der Hauptstraße einen 61-jährigen Radfahrer, welcher zuvor in Schlangenlinien und ohne Licht vor ihnen fuhr. Die Polizisten stellten Alkoholgeruch bei dem Mann fest und führten einen Test durch. Dieser ergab einen umgerechneten Wert von etwa 1,98 Promille. Auf den Mann kommt ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu. (mf)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen