1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Netzschkau: Nach Verfolgungsfahrt – Fährtenhündin Daisy findet flüchtigen Fahrer

Medieninformation: 336/2016
Verantwortlich: Frau Anett Münster, Frau Annabel Windisch
Stand: 09.06.2016, 2:00 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Nach Verfolgungsfahrt – Fährtenhündin Daisy findet flüchtigen Fahrer

Netzschkau – (am) Nach einer Verfolgungsfahrt am Mittwochvormittag konnte die Polizei einen 32-jährigen Fahrzeuginsassen stellen sowie kurz darauf, unter Einsatz eines Fährtenhundes, den Fahrer (32 Jahre) des Pkw. Die beiden Männer, von denen der Fahrer per Haftbefehl gesucht wurde, waren mit einem Opel unterwegs und wollten sich einer Polizeikontrolle entziehen. Dabei flüchteten sie mit dem Pkw über den Mylauer Berg und die Lambziger Straße, letztlich auch über eine Kuhweide bei Lambzig, wobei der Weidezaun beschädigt wurde. Während dieser Fahrt sprang der 32-jährige Fahrer aus dem Fahrzeug und flüchtete. Der Beifahrer konnte, nachdem das Auto an einem Zaun stoppte, gestellt werden. Kurz darauf wurde der Fährtenhund auf der Suche nach dem Fahrer eingesetzt und verfolgte die Spur des Flüchtigen bis zu einer Wohnung in der Schillerstraße. Dort wurde die Polizei fündig und nahm den Gesuchten fest. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass das Fahrzeug nicht zugelassen ist, der Fahrer keine Fahrerlaubnis besitzt und die Kennzeichen gestohlen sind. Des Weiteren hatte der Gesuchte eine geringe Menge Betäubungsmittel bei sich. Im Fahrzeug fanden die Polizisten zwei Industriegasflaschen, die womöglich gestohlen wurden. Der per Haftbefehl Gesuchte ist in eine Justizvollzugsanstalt gebracht worden. Dessen Beifahrer nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Ermittlungen dauern an.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

In Backstube eingebrochen

Oelsnitz – (aw) Unbekannte brachen in der Nacht zu Donnerstag über ein Fenster in eine Backstube an der Hofer Straße ein. Von dort aus gelangten die Diebe in den Verkaufsraum und entnahmen aus der Kasse Bargeld. Aus dem Kühlschrank wurden desweiteren Getränke und Gebäck gestohlen. Sachschaden entstand nicht.
Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140.

Fahrraddiebstahl

Plauen – (aw) Aus einem Fahrradraum eines Mehrfamilienhauses auf der Heinrichstraße wurde zwischen dem 15. April und Mittwoch ein schwarz mattes Mountainbike der Marke „Rex Alu“ in der Rahmengröße 26 Zoll im Wert von ca. 230 Euro entwendet.
Hinweise zu den Dieben nimmt das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Pkw beschädigt – Zeugen gesucht

Plauen – (aw) Auf der Antonstraße warf zwischen Dienstag, 10 Uhr und Mittwoch, 16:30 Uhr ein unbekannter Täter einen Stein auf die Frontscheibe eines dort abgestellten Peugeot. Dabei entstand Sachschaden von etwa 200 Euro.
Die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 bittet um Zeugenhinweise.

Terrassentür eingeschlagen

Plauen – (aw) Am Mittwoch wurde zwischen 7:30 Uhr und 13 Uhr auf der Haselbrunner Straße die äußere Doppelverglasung der Terrassentür einer Wohnung eingeschlagen und Sachschaden von etwa 600 Euro verursacht. Die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 ermittelt wegen Sachbeschädigung und erbittet Zeugenhinweise.

Reifen zerstochen

Oelsnitz, OT Magwitz – (aw) Auf dem Parkplatz unterhalb der Staumauer in Pirk haben am Mittwoch, zwischen 14:15 Uhr und 15:45 Uhr unbekannte Täter den hinteren linken Reifen eines roten Citroen zerstochen und einen Schaden von etwa 60 Euro verursacht.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Unfall mit leicht verletztem Radfahrer – Pkw-Fahrer flüchtig

Plauen – (aw) Am Mittwoch, gegen 18:45 Uhr kam ein 59-Jähriger mit seinem E-Bike „Viper“ auf der Seumestraße zu Sturz, weil er wegen eines entgegenkommenden Pkw stark abgebremst hatte. Der bisher unbekannte Pkw-Fahrer fuhr ohne anzuhalten weiter. Bei dem flüchtigen Fahrzeug könnte es sich um einen grauen Skoda handeln. Der Fahrradfahrer verletzte sich leicht. Sachschaden an seinem Rad entstand nicht.
Die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 erbittet Hinweise zum flüchtigen Pkw. 


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Zeugen nach Räderdiebstahl gesucht

Treuen – (aw) Wie der Polizei am Mittwoch bekannt wurde, entwendeten Unbekannte am 26. Mai 2016 zwischen 12:30 Uhr und 13 Uhr an der Hartmannsgrüner Straße einen Satz Aluminium-Kompletträder Dunlop SportMaxx für einen Audi im Wert von etwa 3.500 Euro. Die Räder waren für kurze Zeit vor einer Werkstatt abgelegt worden. Vermutlich wurden diese in einem gelben Transporter entwendet. 
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Rodewisch – (aw) Am Mittwochvormittag, gegen 10 Uhr kam es auf der Alten Lengenfelder Straße zu einem Verkehrsunfall mit Flucht. Ein bisher unbekannter Lkw-Sattelzug war in Richtung Treuener Straße unterwegs, wendete an einer Baustelle und beschädigte dabei einen Telekom-Schaltkasten. Anschließend verließ der Fahrer unerlaubt die Unfallstelle. Zur Höhe des entstandenen Schadens liegen noch keine Angaben vor. 
Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Zusammenstoß mit Gegenverkehr

Rodewisch – (aw) Am Mittwochnachmittag kam es auf der Oberen Bahnhofstraße zu einem Unfall mit Totalschaden beider beteiligter Fahrzeuge. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Ein 49-jähriger Mann war mit seinem Peugeot in Richtung Auerbach unterwegs, als er ca. 300 Meter nach dem Ortsausgang beim Durchfahren einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem Honda kollidierte. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf etwa 12.000 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Polizei sucht unfallbeteiligtes Kind
 
Zwickau
– (am) Die Polizei sucht ein Kind, welches am Mittwoch, gegen 17:10 Uhr im Bereich der Katharinenkirche mit dem Fahrrad stürzte. Laut einem Zeugen wurde der kleine Radfahrer vorher von einem grauen Pkw Kombi, der in Richtung Dr.-Friedrichs-Ring fuhr, überholt. Eine Berührung der beiden Fahrzeuge gab es nicht, allerdings stürzte das Kind daraufhin. Es stand anschließend sofort wieder auf und entfernte sich. Alter und Geschlecht des Kindes sind unbekannt.
Die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580 sucht nun den Fahrer des Pkw sowie das bislang unbekannte Kind.  


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Betrunkener Traktorfahrer verursachte Unfall

Langenbernsdorf, OT Niederalbertsdorf – (am) Zu einem Unfall mit einem Traktor kam es Mittwoch, gegen 19 Uhr auf der Dorfstraße. Der Traktor-Fahrer (62) streifte beim Vorbeifahren mit seiner Rundballenpresse einen parkenden VW Golf und schleifte diesen dann ca. zehn Meter mit. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, hatte der 62-Jährige einen Atemalkoholwert von 0,88 Promille. Sachschaden: ca. 5.000 Euro.

Einbruch

Crimmitschau – (am) Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in ein Lokal auf der Herrengasse eingebrochen und stahlen Bargeld. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Versuchter Dieseldiebstahl

St. Egidien – (am) Dieseldiebe waren in der Nacht zum Donnerstag in einem Firmengelände und dem dort befindlichen Container zugange. Sie nahmen das Kabel einer Dieselpumpe und brachen in den Container ein, in welchem Diesel lagerte. Den Dieben gelang es allerdings nicht die Pumpe in Gang zu setzen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 100 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Einbruch in Bauwagen

Glauchau – (am) Ein Bauwagen, der im Bereich Färberstraße/Dorotheenstraße steht, war in der Nacht zum Donnerstag das Ziel von Einbrechern. Gestohlen wurden zwei Lasermessgeräte im Wert von mehreren tausend Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Mopeds gestohlen

Glauchau – (am) Vom Ahornweg stahlen Unbekannte in der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen ein Moped S 51 (Versicherungskennzeichen: 573 JFG) im Wert von ca. 1.000 Euro.
Des Weiteren entwendeten Diebe im Ortsteil Niederlungwitz ein an der Louis-Lejeune-Straße geparktes Moped S 51 (Versicherungskennzeichen: 975 WJR). Tatzeit: Mittwochabend bis Donnerstagmorgen. Der Stehlschaden beläuft sich hier auf ca. 1.300 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Pkw-Fahrer schwer verletzt

Pfaffroda/Remse – (am) Ein Mazda-Fahrer (28) wurde bei einem Unfall am Donnerstag, gegen 5:45 Uhr, auf der Ortsverbindungsstraße (K 7308) zwischen Pfaffroda und Remse, schwer verletzt. Der 28-Jährige war in Richtung Remse unterwegs, wobei ein Reh die Fahrbahn kreuzte. Der Mazda-Fahrer wich aus, kam von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 7.000 Euro.

 


 


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.