1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tödlicher Verkehrsunfall

Medieninformation: 330/2016
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 13.06.2016, 2:00 PM Uhr

Chemnitz

 

OT Gablenz – Vier Reifen zerstochen

(Wo) In der Nacht zum Montag haben Unbekannte an zwei in der Geibelstraße abgestellten VW T5 jeweils die beiden Reifen der linken Fahrzeugseite zerstochen. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

OT Morgenleite – Diebe suchten Baustelle heim

(Wo) Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte eine Baustelle in der Bruno-Granz-Straße heimgesucht. Die Täter durchtrennten ein ca. 45 Meter langes Stromkabel und nahmen dieses mit. Der Wert des Diebesguts wird mit rund 1 500 Euro angegeben.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Oberschöna – In Gegenverkehr geschleudert

(Kg) In einer Rechtskurve der Dorfstraße in Höhe der Einmündung Mühlenweg geriet am Montag früh, gegen 6.50 Uhr, ein Pkw Peugeot ins Schleudern und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw VW (Fahrer: 55). Die Peugeot-Fahrerin (19) und die Beifahrerin (12) des VW wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro.

Freiberg – Von Straße abgekommen

(Wo) Ein 52-Jähriger befuhr am Montag, gegen 8.15 Uhr, mit einem Pkw Volvo die Leipziger Straße (B 101) in Richtung Großschirma. Etwa 100 Meter nach dem Ortsausgang Freiberg kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Bei dem Unfall wurde der 52-Jährige leicht verletzt. Am Volvo entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Tödlicher Verkehrsunfall auf Tannenberger Straße

(Wo) Am Montag, gegen 6.15 Uhr, befuhr eine 59-Jährige mit ihrem Pkw Toyota die Tannenberger Straße (S 260) aus Richtung Tannenberg in Richtung Annaberg-Buchholz. In einer Rechtskurve geriet der Toyota aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem im Gegenverkehr fahrenden Lkw Mercedes (Fahrer: 54). Die 59-Jährige erlag an der Unfallstelle den unfallbedingten schweren Verletzungen. Der 54-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Am Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Am Toyota entstand mit ca. 8 000 Euro Totalschaden. Der Schaden am Bankett und einer Schutzplanke wird auf etwa 3 000 Euro geschätzt. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Frohnau und Buchholz, weiterhin ein Sachverständiger und die Ölwehr. Die S 260 ist seit heute Morgen an der Unfallstelle vollgesperrt. Ein Ende der Sperrung ist momentan nicht absehbar.

Annaberg-Buchholz/OT Geyersdorf – Kita von Einbrechern heimgesucht

(Ry) In der Zeit von Sonntagmittag, gegen 12 Uhr, bis Montag früh, gegen 6 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt in eine Kindertageseinrichtung in der Damaschkestraße. Im Inneren brachen die Einbrecher mehrere Türen zu den Räumen auf und durchwühlten Schränke, Schreibtische sowie Schubladen. Nach einem ersten Überblick haben die Täter Computerzubehör entwendet. Ob darüber hinaus noch etwas gestohlen wurde, muss noch geprüft werden. Der durch den Einbruch entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 2 000 Euro.

Revierbereich Aue

Aue – Vandalen machten sich an Bus zu schaffen

(Ry) Im Laufe des vergangenen Wochenendes hatten es Unbekannte auf einen nicht zugelassenen Omnibus, der auf einem Firmengelände in der Uhlandstraße abgestellt worden war, abgesehen. Die Vandalen schlugen offenbar mit Steinen mehrere Scheiben des Fahrzeugs ein und gelangten so ins Innere, wo sie zudem mehrere Fächer aufbrachen. Ob die Täter auch etwas gestohlen haben, ist derzeit noch unklar. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf knapp 2 000 Euro.

Revierbereich Marienberg

Marienberg – Polizei sucht Zeugen eines Ladendiebstahls

(Ry) Am 9. Juni 2016, gegen 19.45 Uhr, wurde ein unbekannter Ladendieb in einem Einkaufsmarkt in der Reitzenhainer Straße dabei beobachtet, wie er drei DVDs in seinem Rucksack verschwinden ließ. An der Kasse legte er jedoch verschiedene andere waren auf das Band, bezahlte diese und wollte den Markt verlassen. Dabei wurde er vom dortigen Personal auf die unbezahlten DVDs angesprochen, woraufhin der mutmaßliche Ladendieb flüchtete. Ein bisher ebenfalls unbekannter Zeuge versuchte, den flüchtenden Mann aufzuhalten, wobei dieser seinen Rucksack samt dem Diebesgut fallen ließ.
Die Polizei in Marienberg bittet den unbekannten Zeugen, sich mit den Beamten in Verbindung zu setzen. Zu erreichen ist das Polizeirevier Marienberg unter Telefon 03735 606-0. 

 

Landkreis Leipzig

Frohburg (Bundesautobahn 72) – Lkw auf Pkw

(Kg) Ungefähr einen Kilometer nach der Anschlussstelle Geithain fuhr am Montag früh, gegen 6.10 Uhr, ein Lkw VW (Fahrer: 47) auf einen vorausfahrenden Pkw VW (Fahrer: 60), der durch den Anstoß in die Mittelschutzplanke schleuderte. Der Pkw-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 9 000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020