1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kellereinbrecher unterwegs/ Radfahrerin übersah Auto/ Schwein gehabt – oder doch nicht?

Verantwortlich: Birgit Höhn, Alexander Bertram, Uwe Voigt
Stand: 15.06.2016, 2:30 PM Uhr

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Kellereinbrecher unterwegs      

Ort: Leipzig-Lindenau, Erich-Köhn-Straße
Zeit: 14.06.2016, zwischen 10:00 Uhr und 18:30 Uhr

Ein Unbekannter verschaffte sich gestern Zutritt zum Mehrfamilienhaus und begab sich in den Keller. Dort brach er mehrere Boxen auf und entwendete vom Geschädigten (23) ein schwarzes 28-Zoll-Rennrad, Radon R 1 im Wert von etwa 900 Euro. Offensichtlich hatte der Täter sich noch ein anderes Fahrrad angeeignet, denn aus einer Kellerbox fehlte noch eins. Allerdings konnte der Geschädigte dazu noch nicht erreicht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)
 

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Radfahrerin übersah Auto                    

Ort: Leipzig-Plagwitz, Gießerstraße
Zeit: 14.06.2016, gegen 15:45 Uhr

Eine Fahrradfahrerin (28) überquerte die Gießerstraße, von der Siemensstraße kommend, zwischen fahrenden Fahrzeugen und übersah einen Ford Focus. Dessen Fahrerin (32) versuchte, einen Zusammenstoß zu vermeiden, indem sie eine Vollbremsung einleitete und nach links auswich. Dennoch erfasste sie die Radfahrerin, die auf die Motorhaube geschleudert wurde und dann auf die Fahrbahn stürzte. Dabei verletzte sich die 28-Jährige schwer und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. An Auto und Rad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.400 Euro; das Fahrrad war nicht mehr fahrbereit. Die Radlerin erhielt eine Verwarnung. (Hö)

Schwein gehabt – oder doch nicht?                   

Ort: Leipzig; OT Engelsdorf, Riesaer Straße
Zeit: 14.06.2016, 23:30 Uhr

In der Riesaer Straße in Engelsdorf hatte der Fahrer eines VW Golf am späten Dienstagabend wohl mit allem gerechnet, aber nicht damit, dass ihm ein Wildschwein vor das Auto läuft. Trotz starker Bremsung stieß er mit dem Tier zusammen. Im nächsten Moment krachte es nochmal von hinten – ein dahinter fahrender Suzuki Swift  war aufgefahren. Dabei wurden der 19-jährige Beifahrer des Golf-Fahrers und zwei Begleiterinnen (18 + 20) der Suzuki-Fahrerin leicht verletzt und mussten ambulant behandelt werden. Gegen die 22-jährige Fahrerin wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Das Wildschwein ist nach dem Unfall davon gelaufen, war sozusagen unfallflüchtig. (Ber)


Landkreis Leipzig

Brems- mit Gaspedal verwechselt         

Ort: Borna, Rudolf-Virchow-Straße, Parkplatz
Zeit: 14.06.2016, gegen 08:00 Uhr

Eine 72-Jährige verwechselte gestern Früh beim Rückwärtsausparken offenbar das Brems- mit dem Gaspedal und fuhr gegen einen abgestellten VW Polo (Halter: 71). Zudem krachte der VW Golf noch gegen einen Lichtmast. Dabei erlitt die Frau offensichtlich einen Schock und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Beifahrer (76) wurde ebenfalls verletzt und in einem Krankenhaus behandelt. Da neben den zwei Pkw noch der Mast (Gesamtsachschaden ca. 5.000 Euro) beschädigt worden war, musste dieser durch Mitarbeiter der Städtischen Werke Borna (SWB) aufgrund Umsturzgefahr demontiert werden. Gegen die 72-Jährige wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Zeugen zur Verkehrsunfallflucht gesucht                  

Ort: Grimma,  S 38 zwischen Bröhsen und der Auffahrt zur A 14 
Zeit: 10.06.2016, 15:35 Uhr 

Ein 17-jähriger Fahrer eines Motorrades befuhr die S 38 von Grimma in Richtung der Autobahn  A 14. Vor ihm fuhr ein orange/brauner Ford Focus. Dieser Pkw überholte auf einem Teilstück zwischen den Ortslagen Bröhsen und Haubitz einen vor ihm langsam fahrenden Traktor mit Anhänger und scherte anschließend wieder ordnungsgemäß rechts ein. Der 17-Jährige zog mit seinem Motorrad nach. Kurz danach wurde er und der Ford Focus von einem dunklen Seat Exeo links überholt. Dabei streifte der Seat deutlich erkennbar den Ford Focus, so dass Fahrzeugteile abgerissen und durch die Luft flogen. Vermutlich handelte es sich dabei um Teile der Außenspiegel. Der 17-Jährige beobachtete diese Feststellungen. Der Seat-Fahrer machte jedoch keinerlei Anstalten anzuhalten. Er bog  anschließend in die Ortslage Haubitz ab. Der 17-Jährige verfolgte mit seinem Motorrad diesen, verlor ihn aber aus den Augen. Anschließend fuhr er zurück zur Unfallstelle. Der Ford Focus war ebenfalls nicht mehr an der Unfallstelle. Daraufhin informierte er die Polizei. Die ersten Ermittlungen wurden am Unfallort geführt und Spuren gesichert. Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, insbesondere die Fahrerin des Ford-Focusses und andere Verkehrsteilnehmer.
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma, Tel. (03437) 708925-100 zu melden. (Vo)

 


Marginalspalte

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand