1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Klingenthal: Fährtenhündin Daisy schnuppert erfolgreich

Medieninformation: 350/2016
Verantwortlich: Frau Anett Münster, Frau Annabel Windisch
Stand: 16.06.2016, 1:00 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Fährtenhündin Daisy schnuppert erfolgreich (Foto) 

Klingenthal – (am) Einen Einbrecher (37) erschnupperte Fährtenhündin Daisy am Mittwochvormittag auf der Straße Am Güterbahnhof (Medieninformation 349/2016). Der Tatverdächtige war dort in das Lager einer Firma eingebrochen und hatte sich dann kurzerhand, um von den dortigen Arbeitern nicht entdeckt zu werden, unweit in einem Gebüsch versteckt. Eine leichte Aufgabe für Daisy, denn sie fand den Einbrecher in Windeseile. Gestohlen wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts. Die Ermittlungen dauern an.

Polizei findet Marihuana

Reichenbach, OT Mylau – (aw) Im Rahmen einer Personenkontrolle auf der Otto-Richter-Straße fand die Kriminalpolizei am Mittwochabend bei einem 21-Jährigen über 20 Gramm Marihuana und mehrere hundert Euro Bargeld. Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen wurden u.a. über 40 Gramm Marihuana und eine hochwertige Armbanduhr sichergestellt, welche einer anderen Diebstahlhandlung zugeordnet werden konnte. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Zwei E-Bikes und ein Mountainbike gestohlen

Plauen – (aw) Unbekannte entwendeten zwischen Montag, 16 Uhr und Mittwoch, 15 Uhr aus einem Gebäude an der Kasernenstraße zwei E-Bikes und ein Mountainbike im Wert von etwa 3.900 Euro. In das Gebäude gelangten sie durch gewaltsames Öffnen eines Fensters. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. zehn Euro.
Das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140 erbittet Zeugenhinweise.
 
Fahrrad gestohlen

Oelsnitz – (aw) In der Nacht zu Donnerstag drangen unbekannte Täter gewaltsam durch ein Fenster in den Lagerraum einer ehemaligen Tischlerei auf der Bahnhofstraße ein. Aus der Räumlichkeit wurde ein Spezialmountainbike für Abfahrten vom Typ „Specialized Demo 7.2“ im Wert von etwa 1.400 Euro entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.
Hinweise zum Diebstahl nimmt das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Hauswand besprüht

Elsterberg – (aw) Auf der Karl-Marx-Straße wurde in der Nacht zu Mittwoch eine Hausfassade mit roter Farbe besprüht und ein Schaden von etwa 100 Euro verursacht.
Hinweise zu den Tätern erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Reifen zerstochen

Oelsnitz – (aw) Auf dem Karl-Marx-Platz haben unbekannte Täter im Zeitraum von Dienstag, 19 Uhr bis Mittwoch, 14 Uhr von einem abgestellten Ford Focus alle vier Reifen zerstochen. Sachschaden: ca. 500 Euro.
Das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise.

Glasscheiben an Grundschule beschädigt

Oelsnitz – (aw) Unbekannte Täter zerkratzten in der Zeit von Dienstag, 16 Uhr bis Mittwoch, 7 Uhr vier große Verbundglasscheiben am Neubau der Grundschule auf dem Karl-Marx-Platz. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.
Hinweise zu den Tätern werden durch die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 erbeten.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Versuchter Einbruch in Büroräume

Rodewisch – (aw) Unbekannte versuchten in der Nacht zu Mittwoch in Büroräume auf der Auerbacher Straße einzubrechen. Glücklicherweise hielt die Tür den Hebelversuchen stand. Sachschaden: etwa 200 Euro.
Hinweise werden durch das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550 erbeten.

Lkw verschmutzt Fahrbahn

Treuen – (aw) Am Mittwoch, gegen 6:20 Uhr fuhr der 31-jährige Fahrer eines Lkw Sattelzuges Daimler-Benz aus dem Gelände der Tankstelle am Mittleren Ring in Richtung Autobahn und verlor dabei Kalksplitt über eine Strecke von etwa 400 Metern. Obwohl der Fahrer dies bemerkte, setzte er seine Fahrt fort. Die Fahrbahn wurde stark verschmutzt. Die Verschmutzung stellte eine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer dar. Deshalb ermitteln die Beamten nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. 


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Versuchter Pkw-Aufbruch

Zwickau – (am) Ein Zeuge informierte am Donnerstag, gegen 3 Uhr die Polizei, weil sich ein 30-Jähriger an einem Mercedes-Transporter, der auf dem Gelände einer Tankstelle an der Reichenbacher Straße parkte, zu schaffen machte. Augenscheinlich wollte der Mann in das Fahrzeug einbrechen. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen, der das Fahrzeug schon beschädigt hatte, fest. Die Ermittlungen dauern an.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Schwalbe gestohlen

Langenbernsdorf, OT Trünzig – (am) In der Nacht zum Mittwoch stahl ein bislang Unbekannter ein Moped Schwalbe von einem Grundstück Am Kirchberg. Einen schwarzen Helm hat der Dieb auch gleich mitgenommen. Zeugen werden gebeten sich im Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020 zu melden.

Drei Leichtverletzte

Dennheritz, OT Oberschindmaas  - (am) Zu einem Unfall, bei welchem drei Personen leicht verletzt wurden, kam es am Mittwochnachmittag auf der Ampelkreuzung B 175/Zwickauer Straße. Eine Dacia-Fahrerin (51) war auf der B 175 unterwegs und wollte an der Ampelkreuzung Niederschindmaas nach links in die Äußere Dorfstraße abbiegen. Dabei stieß sie mit dem vorfahrtberechtigten VW-Fahrer (28) zusammen, der ihr entgegenkam und geradeaus fuhr. Die 51-Jährige sowie zwei Insassen (78, 83 Jahre) im Dacia wurden leicht verletzt. Sachschaden: ca. 11.000 Euro.

Unfall beim Überholen

Ebersbrunn – (am) Als eine Peugeot-Fahrerin (35) am Donnerstag, kurz nach 7:15 Uhr auf der S 293, Richtung Werdau, einen Lkw mit Sattelanhänger überholen wollte, beachtete sie den ihr nachfolgenden Renault Clio (Fahrerin 19) nicht. Daraufhin verlor die 35-Jährige, ohne dass sich die Pkw berührten, die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Peugeot schleuderte auf die Gegenfahrbahn, streifte einen VW Golf (Fahrer 28) und stieß anschließend noch gegen den besagten Lkw (Fahrer 35).
Die 19-Jährige wurde verletzt und ambulant behandelt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Zusammengestoßen

Limbach-Oberfrohna – (am) Ein 36-jähriger Octavia-Fahrer war am Mittwoch, gegen 22:30 Uhr auf der Chemnitzer Straße, Richtung Rathausplatz, unterwegs und stieß an der Kreuzung zur Hohensteiner Straße mit dem vorfahrtberechtigten Skoda Fabia zusammen. Dessen 37-jähriger Fahrer war Richtung Pleißa unterwegs. Der 37-Jährige wurde leicht, der Octavia-Fahrer schwer verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Sachschaden: ca. 25.000 Euro.

 

 


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Daisy

Download: Download-IconDaisy.jpg
Dateigröße: 81.38 KBytes

Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.