1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auseinandersetzung in Gemeinschaftsunterkunft

Medieninformation: 350/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 16.06.2016, 2:00 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Firmengebäude

Zeit:       14.06.2016, 16.00 Uhr bis 15.06.2016, 06.00 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch in ein Firmengebäude an der Dölzschener Straße eingebrochen.

Die Täter hebelten mehrere Türen auf und durchsuchten die Räume. In der Folge stahlen sie verschiedene Werkzeuge, Handys und Kameras sowie zwei Geldkassetten mit mehreren tausend Euro. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Einbruch in Vereinsgebäude

Zeit:       14.06.2016, 14.00 Uhr bis 15.06.2016, 13.30 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

Ein Vereinsgebäude an der Hechtstraße geriet in das Visier von Einbrechern.

Die Täter hebelten ein Fenster auf und stiegen in die Räume ein. Anschließend durchsuchten sie diese und stahlen einen Tresor sowie zwei Geldkassetten mit insgesamt mehreren tausend Euro. Der entstandene Sachschaden ist nicht bezifferbar. (ml)

Motorhaube gestohlen

Zeit:       14.06.2016, 16.00 Uhr bis 15.06.2016, 06.45 Uhr
Ort:        Dresden-Rähnitz

Auf einer Baustelle an der Straße Am Torfmoor machten sich Unbekannte an einem Radlader zu schaffen.

Die Täter bauten die Motorhaube der Baumaschine ab und stahlen diese. Der entstandene Schaden wurde mit rund 3.500 Euro angegeben. (ml)


Landkreis Meißen

Auseinandersetzung in Gemeinschaftsunterkunft

Zeit:       16.06.2016, gegen 00.35 Uhr
Ort:        Moritzburg

In der vergangenen Nacht kam es in einer Gemeinschaftsunterkunft an der Straße Am Knabenberg zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Bewohnern. Nach bisherigen Erkenntnissen waren Syrer und Afghanen aneinander geraten.

Alarmierte Polizeibeamte stellten vor Ort die Identität von zehn mutmaßlich Beteiligten fest. Sechs Personen hatten leichte Verletzungen erlitten und mussten medizinisch versorgt werden.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Der Auslöser sowie der genaue Ablauf der Auseinandersetzung ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Insgesamt waren in der Nacht 15 Beamte im Einsatz. (ju)

Seat landete im Straßengraben

Zeit:       15.06.2016, 15.15 Uhr
Ort:        Klipphausen, OT Scharfenberg

Gestern Nachmittag befuhr ein 45-Jähriger  mit einem Seat die B6 aus Richtung Meißen in Richtung Dresden. Etwa einen Kilometer vor dem Ortseingang Scharfenberg kam er nach rechts. Beim Gegenlenken verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der Folge überschlug sich der Wagen und lag letztlich auf dem Dach im Straßengraben. Der Seatfahrer blieb unverletzt. Der Schaden am Fahrzeug sowie an einem Leitpfosten beträgt insgesamt rund 1.050 Euro.

Im Zuge der Unfallaufnahme sowie zur Bergung des Seat musste die B6 zwischenzeitlich bis gegen 16.50 Uhr voll gesperrt werden. (ju)

Beim Überholen touchiert - Zeugen gesucht

Zeit:       16.06.2016, 06.45 Uhr
Ort:        Großenhain, OT Wildenhain

Ein Toyota Avensis (Fahrer 22) war am Donnerstagmorgen auf der B 98 zwischen Glaubitz und Wildenhain unterwegs. Beim Überholen einer Fahrzeugkolonne scherte ein Wagen neben ihm aus und touchierte dabei den Toyota. An diesem entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

Bei dem Wagen soll es sich um einen blauen Mercedes Benz Vito gehandelt haben. Dieser setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern.

Hinweise zu dem gesuchten Fahrzeug und dessen Fahrer nehmen das Polizeirevier Großenhain oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)

Einiges auf dem Kerbholz

Zeit:       15.06.2016, 18.30 Uhr
Ort:        Großenhain

Gestern Abend kontrollierten Beamte des Polizeireviers Großenhain einen 47-Jährigen, der mit einem Opel Vectra auf einem Parkplatz am Alleegässchen rangierte. Dabei stellte sich heraus, dass das Fahrzeug nicht pflichtversichert war. Die Kennzeichen gehörten zu einem anderen Auto. Weiterhin konnte der 47-Jährige keinen Führerschein vorweisen. Zudem stand der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, wie ein Schnelltest ergab. Eine geringe Menge Crystal hatte er auch bei sich. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Kabelklau von Baustelle - Tatverdächtiger gestellt

Zeit:       16.06.2016, 01.10 Uhr
Ort:        Freital, OT Burgk

Am frühen Donnerstagmorgen ist ein 27-Jähriger beim Diebstahl von Kupferkabel auf einer Baustelle an der Burgker Straße auf frischer Tat ertappt worden.

Der Mann hatte mehrere Kabel durchtrennt und zum Abtransport vorbereitet. Dabei löste er einen Alarm aus. Als ein Verantwortlicher daraufhin die Baustelle aufsuchte, bemerkte er den Dieb und verständigte die Polizei. 

Gegen den 27-Jährigen wird nun strafrechtlich ermittelt. (ir)

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Zeit:       15.06.2016, 09.25 Uhr
Ort:        Neustadt i.Sa.

Polizisten kontrollierten am gestrigen Vormittag einen Mazda auf der Goethestraße. Dabei stellten sie fest, dass der Fahrer (60) nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen den 60-Jährigen wird nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281