1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Reifen zerstochen/Polizei sucht dringend Zeugen

Medieninformation: 336/2016
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 16.06.2016, 3:00 PM Uhr

Chemnitz

 

OT Sonnenberg/OT Bernsdorf – Reifen zerstochen/Polizei sucht dringend Zeugen

(Wo) In der vergangenen Nacht haben unbekannte Reifenstecher in Chemnitz ihr Unwesen getrieben.
Auf der Fürstenstraße wurden zwischen 18.30 Uhr und 5.10 Uhr an 29 abgestellten Personenkraftwagen jeweils ein Reifen und an einem Citroën Transporter zwei Reifen zerstochen.
Auf der Dittesstraße waren die Täter zwischen 20.15 Uhr und 8.15 Uhr zugange. Hier haben sie an neun Fahrzeugen jeweils einen Reifen zerstochen. Der Gesamtschaden beläuft sich schätzungsweise auf mehrere tausend Euro.
Die Polizei bittet die Bevölkerung dringend um Mithilfe. Wer hat Personen beobachtet, die mit den Taten in Verbindung stehen könnten? Wer kann Angaben zu deren Identität oder deren Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz unter Telefon 0371 387-495808 entgegen.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Hartha – Von Fahrbahn abgekommen

(Kg) Die B 175 aus Richtung Geringswalde in Richtung Hartha Kreuz befuhr am Donnerstag früh, gegen 7.10 Uhr, der 62-jährige Fahrer eines Pkw Skoda. Auf einer langen Geraden überholte er den vorausfahrenden Mercedes-Transporter. Gleichzeitig setzte der Transporter-Fahrer (29) den linken Blinker, blieb aber weiter auf seiner Fahrspur. Im weiteren Verlauf kam der Skoda von der Fahrbahn ab und im Straßengraben zum Stillstand. Dabei erlitt der Skoda-Fahrer leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe.

Hartha – Einbrecher suchten Firma heim

(Ry) In der Nacht zu Donnerstag brachen unbekannte Täter durch ein aufgehebeltes Fenster in ein Firmengebäude in der Töpelstraße ein. Aus einem der Büros sowie einem weiteren Raum stahlen die Einbrecher Bargeld und einen Monitor. Am Tatort nahm ein eingesetzter Fährtenhund eine Spur auf, die sich allerdings an der Kreuzung Gartenstraße/Robert-Schumann-Straße verlor. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der durch den Einbruch entstandene Gesamtschaden auf etwa 2 000 Euro.

Revierbereich Freiberg

Lichtenberg – Auffahrunfall

(Kg) Auf der Bahnhofstraße ereignete sich am Donnerstag, gegen 10.15 Uhr, ein Auffahrunfall zwischen einem Pkw VW (Fahrer: 38) und einem Pkw Peugeot (Fahrer: 72). Beide Fahrzeugführer blieben dabei unverletzt. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Marienberg

Marienberg – Fahnenmast beschädigt/Zeugen gesucht

(Ry) Bislang unbekannte Täter haben sich in der Zeit vom 10. Juni 2016, gegen 12 Uhr, und dem 13. Juni 2016, gegen 11.30 Uhr, an einem Fahnenmast der Stadthalle in der Zschopauer Straße zu schaffen gemacht. Die Täter knickten den Mast um, sodass er unbrauchbar geworden ist. Der Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.
In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen, welche entsprechende Beobachtungen im genannten Zeitraum gemacht haben. Wer hat die Täter bei der Sachbeschädigung gesehen und/oder kann Angaben zu deren Identität machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Marienberg unter Telefon 03735 606-0 entgegen.

Revierbereich Stollberg

Jahnsdorf/OT Pfaffenhain – Schranke gebrochen/Zeugen gesucht

(Kg) Ein bisher unbekannter Lkw mit weißem Aufbau und anthrazitfarbenem Anhänger, vermutlich 7,5 t, befuhr am 16. Juni 2016, gegen 9.15 Uhr, den Bahnübergang des Haltepunktes Pfaffenhain in der Stollberger Straße in Fahrtrichtung Stollberg. Offenbar missachtete der unbekannte Fahrer dabei das „Rot“ der Warnanlage des Übergangs. Im weiteren Verlauf geriet die Schranke des Bahnübergangs beim Herablassen zwischen den Lkw und den Anhänger, sodass diese brach. Der Lkw setzte seine Fahrt in Richtung Stollberg fort, hielt in Höhe des Abzweigs Jahnsdorf am rechten Fahrbahnrand an und fuhr nach kurzem Halt weiter. Der Schaden an der Schranke beziffert sich auf ca. 5 000 Euro. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Lkw und dessen Fahrer machen können. Unter Telefon 037296 90-0 werden Hinweise im Polizeirevier Stollberg entgegengenommen.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020