1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Lebensretter oder Brandstifter?/Mehrere Fahrzeuge beschädigt/Quad entwendet

Verantwortlich: Birgit Höhn, Alexander Bertram, Uwe Voigt
Stand: 20.06.2016, 1:42 PM Uhr

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Lebensretter oder Brandstifter?        

Ort: Leipzig; OT Liebertwolkwitz, An der Brauerei
Zeit: 19.06.2016 04:00

War er der Retter seiner Bekannten oder selbst der Brandstifter? Diese Frage musste sich ein 35–jähriger Liebertwolkwitzer am Sonntagmorgen gefallen lassen. Er hatte zwei nächtliche Schläfer in der Gartenanlage geweckt, weil eine Laube in voller Ausdehnung brannte. Einer der Geweckten wählte dann den Notruf. Allerdings hatten die eingesetzten Polizisten schnell Zweifel an der vermeintlichen Rettungstat. Am Abend zuvor soll er mit einem der beiden zusammen getrunken haben. Nach einem danach folgenden Kneipenbesuch soll der selbsternannte Retter auf dem Heimweg zufällig vorbei gekommen sein, das Feuer bemerkt haben und spontan an seinen Kumpel gedacht haben, der ja eine Laube weiter schlief. Sein angesengter Bart sorgte hier nicht für Zerstreuung der Zweifel, ebenso wenig wie die Tatsache, dass er der Polizei als Brandstifter bestens bekannt war. Gegen ihn wird nun wegen Brandstiftung ermittelt. Die Laube war völlig niedergebrannt. Es entstand Sachschaden im mittleren vierstelligen Bereich. (Ber) 

Einbruch in eine Tierarztpraxis        

Ort: Leipzig, OT Grünau, Karlsruher Straße 
Zeit: 18.06.2016, 12:00 Uhr – 19.06.2016, 01:40 Uhr

Unbekannter Täter drang gewaltsam in die Praxis ein, indem er ein Seitenfenster aufhebelte. Anschließend gelangte er in die Räumlichkeiten und durchsuchte Schränke und Behältnisse. Entwendet wurden zwei Schlüsselbunde, diverse Papiere und eine Geldkassette mit einem unteren dreistelligen Bargeldbetrag. Die Höhe des Sachschadens steht noch aus. (Vo)

Raub                           

Ort: Leipzig, OT Neustadt-Neuschönefeld, Herrmann-Liebmann-Straße 
Zeit: 18.06.2016, 02:45 Uhr

Der 20-jährige Geschädigte war auf dem Nachhauseweg. Dabei traf er an der Einmündung Einertstraße eine ihm vom Ansehen bekannte männliche Person. Dieser  begleitete den Geschädigten in Richtung Hermann-Liebmann-Straße. Dabei machte er den Geschädigten neugierig, da er ihm unbedingt etwas zeigen wollte. Sie gingen in einen Hausflur eines Mehrfamilienhaues. Im Hausflur zog der Unbekannte ein Messer und forderte die Herausgabe des gesamten Bargeldes. Das Messer hielt er in Richtung des Geschädigten. Dieser übergab sein Bargeld in einem niedrigen zweistelligen Bereich und das Handy. Verletzt wurde er nicht. Der unbekannte Täter flüchtete durch den Hintereingang. Der Geschädigte verließ das Haus und lief in Richtung Eisenbahnstraße stadteinwärts. Hier kam ihm ein Funkwagen entgegen und hielt an. Durch die Beamten wurde nach erfolgter Sachverhaltsdarstellung und Personenbeschreibung eine Tatortbereichsfahndung mit anderen Kollegen eingeleitet. Die Suche verlief erfolglos.

Zur Personenbeschreibung wurde Folgendes bekannt:

- männlich
- ca. 170 cm groß
- ca. 25 Jahre
- schmächtige Statur
- kurzes dunkles, gegeltes Haar
- trug ein weißen/beigen Kapuzenpullover (Vo)

Mehrere Fahrzeuge beschädigt     

Ort: Leipzig-Zentrum, Zwickauer Straße
Zeit: 16.06.2016, 17:00 Uhr bis 17.06.2016, 09:30 Uhr

Offenbar während der Nachtstunden betraten Unbekannte widerrechtlich das Gelände eines Autohauses und beschädigten dort 14 abgestellte BMW (Gebrauchtwagen). Sie schlugen die Seitenscheiben ein, öffneten die Autos und stahlen daraus die fest eingebauten Navigationssysteme sowie Lenkräder und Airbags. Ein Mitarbeiter (54) musste vormittags den Einbruch feststellen und informierte sofort die Polizei. Zum Gesamtschaden liegen noch keine Angaben vor. Kripobeamte haben die Ermittlungen im besonders schweren Fall des Diebstahls aufgenommen. (Hö)

Landkreis Leipzig

Einbrecher wollte Bares                               

Ort: Bad Lausick, OT Etzoldshain, Badstraße
Zeit: 17.06.2016, 18:00 Uhr bis 18.06.2016, 04:30 Uhr

In der Zeit von Freitag bis Samstag drang ein Unbekannter in eine Kindertagesstätte ein, indem er ein Fenster aufhebelte und einstieg. Nach dem Durchsuchen aller Räumlichkeiten sowie des Mobiliars fand er eine Kassette, öffnete diese gewaltsam und stahl daraus Bargeld in unterer dreistelliger Höhe und verschwand. Eine Mitarbeiterin (50) hatte den Einbruch morgens entdeckt und umgehend die Polizei verständigt. Die Leiterin (26) wurde informiert, welche den Sachschaden auf ca. 500 Euro bezifferte. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)
 
Quad entwendet  
           

Ort: Borsdorf, Heinrich-Kretschmann-Straße
Zeit: 17.06.2016, 18:00 Uhr – 18.06.2016, 15:20 Uhr

Ein 20-jähriger Halter eines schwarzen Quad der Marke  ACCESS vom Typ ST 50-L stellte dieses an einem Umspannhäuschen ab und sicherte es an einem Baum mittels eines Kettenschlosses. Ein unbekannter Täter entwendete anschließend das Quad in einem Wert von ca. 900 Euro. (Vo)

Bootsteile und Zubehör entwendet

Ort: Leipzig/ Markkleeberg, Cospudener See  
Zeit: 17.06.2016 - 18.06.2016

Ort: Neukieritzsch; OT Kahnsdorf, An der Lagune                            
Zeit: 18.06.2016, 18:00 Uhr- 19.06.2016, 09:00 Uhr

Geklaut wird alles heutzutage. Diebe steigen aber nicht nur in Häuser ein und brechen Autos auf – auch Boote werden ins Visier genommen. Am Cospudener See brachen Unbekannte in einen Bootschuppen ein und entwendeten aus einem am Steg angeleinten Boot den Motor. Offenbar hatten sie noch versucht, den Motor von einem weiteren Boot zu entfernen, davon aber abgelassen. In Kahnsdorf, an der Lagune, wurde in den Container eines Bootsverleihs eingebrochen. Aus diesem wurden vier Benzintanks, ein 60-Liter-Fass Benzin, eine Benzinpumpe und anderes Bootszubehör entwendet. Die Ermittlungen laufen. (Ber)

Landkreis Nordsachsen

Traktoren entwendet                     

Ort: 04509 Delitzsch; OT Rödgen,
Zeit: 17.06.2016 - 18.06.2016

Im Ortsteil Rödgen von Delitzsch wurden am Wochenende zwei Traktoren vom Gelände einer Werkstatt für Fahrzeuge und Landtechnik entwendet. Offenbar hatten die Täter die verschlossenen Traktoren geöffnet und diese vom Hof gefahren. Dabei überfuhren sie den Maschendrahtzaun, der um das Gelände gespannt war. Der Gesamtschaden liegt im sechsstelligen Bereich. (Ber)

Verkehrsgeschehen

Landkreis Nordsachsen

Autofahrer im Krankenhaus          

Ort: Dreiheide, OT Süptitz, K 8985
Zeit: 19.06.2016, 09:40 Uhr

Der Fahrer (76) eines VW Passat war auf der K 9885 von Süptitz in Richtung B 87 unterwegs. Beim Durchfahren einer Linkskurve geriet er aus noch nicht geklärter Ursache auf den rechten Randstreifen, anschließend ins Schleudern und kam nach links von der Straße ab. Er landete im Graben und überschlug sich. Der 76-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. (Hö)
 

 

 


Marginalspalte

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand