1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schwarzangler erwischt

Verantwortlich: Tobias Sprunk (ts), Martyna Fleischmann (mf)
Stand: 20.06.2016, 3:00 PM Uhr

 

 

Schwarzangler erwischt 

Weißwasser, Braunsteich
19.06.2016, 12:00 Uhr 

Sonntagmittag ging bei der Polizei ein Hinweis auf Schwarzangler am Braunsteich in Weißwasser ein. Vor Ort konnten die Beamten zwei Personen beim Fischen feststellen. Die beiden Männer im Alter von 27 und 29 Jahren konnten keine gültigen Fischereidokumente vorzeigen. Außerdem stellten die Polizisten bei ihnen mehrere getötete Fische fest. Die Schwarzangler erwartet eine Anzeige wegen Fischwilderei. (mf)


Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Berauscht auf der Autobahn

BAB 4, Dresden - Görlitz, Höhe Anschlussstelle Uhyst a.T.
18.06.2016, 07:45 Uhr

Am Samstagmorgen stoppte eine Streife des Autobahnpolizeireviers auf der BAB 4 in Höhe der Anschlussstelle Uhyst einen VW Golf und dessen Fahrer. Während der Kontrolle fielen den Beamten bei dem 20-Jährigen typische Anzeichen für Drogenkonsum auf.  Die Polizisten führten einen Drogentest durch, welcher positiv auf Amphetamine anschlug. Die Polizeibeamten begleiteten den junge Mann zur Blutentnahme und untersagten ihm die Weiterfahrt.  Ihn erwartet ein Ordnungswidrigkeitsverfahren. Der Tatbestandskatalog sieht zur Ahndung ein Bußgeld von 500 Euro, einen Monat Fahrverbot und zwei Punkte im Zentralregister vor. (mf)



Zu schnell unterwegs

BAB 4, Dresden - Görlitz, Parkplatz Löbauer Wasser
18.06.2016, 21:44 Uhr

Den Beamten der Autobahnpolizei fiel am Samstagabend auf der BAB 4 Dresden Richtung Görlitz auf Höhe Parkplatz Löbauer Wasser ein zu schnell fahrender Infiniti auf. Beim Nachfahren mit dem Streifenwagen führten die Beamten eine Geschwindigkeitsmessung bei dem Raser durch. Es wurden 180 km/h abgelesen, obwohl nur 80 km/h in diesem Bereich zulässig waren. Nach Abzug der entsprechend Toleranz blieb eine Geschwindigkeit von 144 km/h stehen, was eine Überschreitung von 64 km/h bedeutet. Auf den 23-jährigen Fahrer kommt ein Bußgeld von 440 Euro, zwei Punkte im Bundeszentralregister und zwei Monate Fahrverbot zu. (mf)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Diebstahl von Moped

Sohland  an der Spree, Zittauer Straße
17.06.2016, 16:00 Uhr - 19.06.2016, 09:30 Uhr

Zwischen Freitag und Sonntag entwendeten Unbekannte in Sohland an der Spree ein Kleinkraftrad aus einem Schuppen an der Zittauer Straße. Die Polizei fahndet nun nach dem weinroten Simson-Roller mit dem Versicherungskennzeichen 358 LFZ. Auffällig an dem Moped war der auf dem vorderen Schutzblech befindliche grüne Aufkleber. Der Stehlschaden wurde auf etwa 1.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt. (mf)


Trunkenheitsfahrten

Radibor, Caminaer Straße
19.06.2016, 23:30 Uhr

Sonntagnacht stellte eine Streife des Polizeireviers Bautzen einen betrunkenen Verkehrsteilnehmer in Radibor an der Caminaer Straße. Im Zuge einer Verkehrskontrolle bemerkten die Beamten bei dem 27-jährigen Seat-Fahrer Alkoholgeruch. Ein durchgeführter Test ergab einen umgerechneten Wert von etwa 1,04 Promille.

Bautzen, Äußere Lauenstraße 
19.06.2016, 02:38 Uhr

Wenig später kontrollierten die Polizeibeamten in Bautzen auf der Äußeren Lauenstraße einen Renault (Fahrer 34). Bei ihm bemerkten die Beamten ebenfalls Alkoholgeruch in der Atemluft. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Er zeigte ein Ergebnis von umgerechnet 1,08 Promille.

Beide Fahrzeugführer müssen sich wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten. (mf)


Verkehrsunfall in Tempo 30-Zone

Bautzen, Vor dem Schülertor
19.06.2016, 07:00 Uhr

Am Sonntagmorgen kam es zu einem Verkehrsunfall in Bautzen. Eine  31-Jährige befuhr mit ihrem Seat die Straße „Vor dem Schülertor“. Als sie nach rechts in Richtung Töpferstraße abbiegen wollte, kam sie aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße ab und stieß mit ihrem Fahrzeug gegen eine Straßenlaterne. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Die Fahrerin blieb unverletzt. Der Sachschaden an der Laterne wird mit circa 100 Euro beziffert. (mf)


Einbruch in ein Wohnhaus

Wachau, Hauptstraße
18.06.2016,19:00 Uhr - 19.06.2016, 10:30 Uhr
   
Unbekannte sind in der Nacht zum Sonntag in ein Wohnhaus an der Hauptstraße in Wachau eingebrochen. Entwendet wurde augenscheinlich nichts. Der verursachte Sachschaden wurde auf rund 100 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ts)



Mit Minimotorrad im öffentlichen Verkehrsraum unterwegs

Schwepnitz, Brackenweg
19.06.2016, 19:20 Uhr

Nach einem Zeugenhinweis stellte eine Streife des Polizeireviers Kamenz am Sonntagabend in Schwepnitz den Fahrer eines Minimotorrades. Der 23-Jährige war mit der Kinder-Crossmaschine auf einem Waldweg in der Nähe des Brackenweg unterwegs. Nach Angaben des Zeugen fuhr der junge Mann mit dem Kraftrad schon am Samstag im Bereich der Gartenstraße. Da der 23-Jährige das Gefährt offenbar im öffentlichen Verkehrsraum in Bewegung setzte, er keine entsprechende Fahrerlaubnis hatte und das Zweirad weder zugelassen noch versichert war, erstatteten die Polizeibeamten Strafanzeige. Das Minimotorrad wurde sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen. (ts)


Tankbetrug

Hoyerswerda, Elsterstraße
17.06.2016, gegen 18:10 Uhr

Freitagabend kam es an einer Tankstelle an der Elsterstraße in Hoyerswerda zu einem Tankbetrug. Dort hatte ein Lkw-Fahrer sein Fahrzeug mit etwa 830 Litern Diesel im Wert von rund 880 Euro betankt und fuhr ohne zu bezahlen davon. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Mit Betäubungsmitteln erwischt

Im Rahmen allgemeiner Personen- und Fahndungskontrollen gingen Polizeibeamten am späten Samstagabend und am frühen Sonntagmorgen gleich zwei Personen ins Netz, welche Betäubungsmittel bei sich führten und offenbar auch konsumiert hatten.

Hoyerswerda, Hufelandstraße
18.06.2016, 23:30 Uhr

An der Hufelandstraße war eine 33-jährige Frau festgestellt worden, die Drogen in Form von Amphetaminen bei sich hatte. Ein  durchgeführter Test bestätigte den Verdacht der Polizisten, dass die junge Frau auch entsprechende Substanzen konsumiert hatte.

Hoyerswerda, OT Schwarzkollm, Sandwäsche
19.06.2016, 01:50 Uhr

Ebenfalls unter dem Einfluss von Drogen und im Besitz einer kristallinen Substanz war ein 29-jähriger Mann im Ortsteil Schwarzkollm angetroffen worden. Auch bei ihm führten die Beamten einen Drogentest durch, der die Einnahme von Amphetaminen anzeigte.

Gegen beide Betroffene wird nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. (mf)


Betrunken gefahren

Hoyerswerda, Neue Straße
19.06.2016, 03:20 Uhr

Am Sonntagmorgen kontrollierte eine Streife des örtlichen Polizeireviers in Hoyerswerda an der Neue Straße eine 41-Jährige mit ihrem Skoda. Die Beamten führten bei der Frau einen Atemalkoholtest durch, welcher einen umgerechneten Wert von etwa 1,7 Promille ergab. Anschließend begleiteten die Polizisten die Fahrerin zur Blutentnahme und stellten ihren Führerschein sicher. Der 41-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt. Sie wird sich nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. (mf)


Betrunkener Radfahrer unterwegs

Lauta, OT Laubusch, Hauptstraße
19.06.2016, 22:20 Uhr

Am späten Sonntagabend kontrollierte die Polizei im Ortsteil Laubusch einen betrunkenen Fahrradfahrer. Dieser war ohne Licht und mit einer Bierflasche in der Hand auf seinem Rad die Hauptstraße entlang gefahren. Die Beamten führten einen Atemalkoholtest bei dem 30-Jährigen durch. Dieser ergab einen umgerechneten Wert von etwa 1,86 Promille. Die Polizisten begleiteten den Mann zur Blutentnahme und untersagten ihm die Weiterfahrt. Auf ihn kommt ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu. (mf)



Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Einbruch in Wohnung

Görlitz, Hotherstraße
19.06.2016, 03:00 Uhr - 11:00 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zum Sonntag in eine Wohnung auf der Hotherstraße in Görlitz eingebrochen. Die Täter entwendeten zwei Schlüsselbunde und ein Handy der Marke Samsung. Der Stehlschaden wurde bislang noch nicht beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ts)


Einbrecher in die Flucht geschlagen

Görlitz, Gottfried-Kiesow-Platz
19.06.2016, 03:50 Uhr

Eine 19-Jährige hat am frühen Sonntagmorgen in Görlitz zwei Einbrecher in die Flucht geschlagen. Die beiden Unbekannten waren zuvor in eine Wohnung am Gottfried-Kiesow-Platz eingebrochen und hatten eine Umhängetasche samt Geldbörse und Fahrzeugschlüsseln entwendet. Die junge Frau schlief zu diesem Zeitpunkt, wurde durch die Geräusche jedoch wach. Sie überraschte die beiden Täter als diese mit dem Autoschlüssel bereits einen zugehörigen Skoda Fabia geöffnet hatten. Die Ertappten flüchteten ohne das Fahrzeug über die Altstadtbrücke. Die Geschädigte verfolgte die Täter kurzzeitig, brach dann jedoch ab und informierte die Polizei. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen. (ts)


Fahrkartenautomat beschädigt

Görlitz, Hussitenstraße/Schlesische Straße
18.06.2016, 23:45 Uhr - 19.06.2016, 06:20 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag die Displayscheibe eines Fahrkartenautomaten im Bereich der Hussitenstraße/Schlesische Straße in Görlitz beschädigt. Die Höhe des Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ts)

 

Flüssigbeton verteilt sich auf der Straße

Görlitz, Reichenbacher Straße / Friedrich-Naumann-Straße
20.06.2016, 07:27 Uhr

Ein Defekt an einem Lkw hat am Montagmorgen in Görlitz für Verkehrsbehinderungen gesorgt. Das technische Problem führte dazu, dass der Laster auf der Reichenbacher Straße Teile des geladenen Flüssigbetons verlor. Eine Streife des örtlichen Polizeireviers sicherte die Gefahrenstelle ab. Zur Bereinigung der Straßenverschmutzungen waren Mitarbeiter eines Betriebshofs und der Abwasserreinigung sowie die Feuerwehr im Einsatz. Sachschaden entstand nicht. (ts)


Versuchter Diebstahl eines Autos

Zittau, Ziegelstraße
18.06.2016, 22:00 Uhr - 19.06.2016, 10:45 Uhr

In der Nacht zu Sonntag versuchten Unbekannte ein Fahrzeug in Zittau zu stehlen. Der VW Golf war an der Ziegelstraße abgestellt. Die Täter manipulierten am Zündschloss, das Starten gelang jedoch nicht. Der verursachte Sachschaden belief sich auf etwa 500 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (mf)


Diebstahl aus Garage

Seifhennersdorf, Bruno-Schmidt-Siedlung
17.06.2016, 18:00 Uhr - 19.06.2016, 10:00 Uhr

Am Wochenende haben Unbekannte in Seifhennersdorf an der Bruno-Schmidt-Straße eine Garage aufgebrochen. Die Täter entwendeten zwei Fahrräder, eine Motorsense und einen Komplettsatz Alu-Sommerräder. Der Stehlschaden belief sich auf etwa 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Sache aufgenommen. (mf)



Schuppenbrand in Ostritz

Ostritz, Klosterstraße
19.06.2016, gegen 15:00 Uhr

Am Sonntagnachmittag kam es zu einem Schuppenbrand in Ostritz an der Klosterstraße. Die Flammen konnten schnell gelöscht werden. Offenbar war ein technischer Defekt einer Deckenlampe Schuld an dem Feuer. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Es waren die Feuerwehren aus Kiesdorf, Hirschfelde, Dittersbach, Leuba und Zittau mit neun Fahrzeugen und 40 Kammeraden im Einsatz. (mf)


Diebstahl aus Garage

Oderwitz, OT Niederoderwitz, Scheringerstraße
17.06.2016, 16:00 Uhr - 19.06.2016, 15:30 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten am vergangenen Wochenende vier Winterkompletträder im Wert von etwa 550 Euro. Die Reifen waren in einer Garage im Ortsteil Niederoderwitz an der Scheringstraße untergestellt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Fahrrad gestohlen

Großschönau, OT Waltersdorf, Hauptstraße
17.06.2016, 18:00 Uhr - 19.06.2016, 18:05 Uhr

In der Zeit von Freitag zu Sonntag haben Unbekannte in Großschönau zwei Fährräder entwendet. Die Mountainbikes der Marken Radon und Ghost waren vom Besitzer an einem Zaun an der Hauptstraße gesichert abgestellt worden. Außerdem nahmen die Diebe eine an den Bikes angebrachte Bauchtasche mit. In ihr befanden sich ein Geldbeutel und diverse persönliche Gegenstände.  Der Stehlschaden belief sich auf etwa 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Sache aufgenommen. (mf)



Vermisste durch Zeugen entdeckt

Bezug: 1. Medieninformation vom 17. Juni 2016

Weißwasser, Karl-Liebknecht-Straße
16.06.2016, 15:00 Uhr

Krauschwitz, OT Skerbersdorf, Mittelstraße
18.06.2016, 10:00 Uhr

Die seit vergangenem Donnerstag in Weißwasser vermisste 40 Jährige ist wieder aufgetaucht. Ein Zeuge entdeckte die Gesuchte am Samstagvormittag auf seinem Grundstück an der Mittelstraße in Skerbersdorf. Die 40-Jährige war wohlauf und wurde zur Behandlung ihrer bereits bekannten gesundheitlichen Probleme in ein Krankenhaus gebracht.

Die Öffentlichkeitsfahndung wird hiermit eingestellt. Die Polizei bedankt sich bei den Medien und der Bevölkerung für die Unterstützung. (ts)

Anmerkung:
Wir bitten darum, dass zur Verfügung gestellte Foto nicht weiter zu verwenden und es aus allen Veröffentlichungen im Internet zu entfernen.


Mercedes Sprinter gestohlen

Weißwasser, Kreuzstraße 
19.06.2016, 19:00 Uhr - 20.06.2016, 05:00 Uhr

Ein blauer Mercedes Sprinter verschwand in der Nacht zum Montag in Weißwasser. Das zehn Jahre alte Fahrzeug mit den amtlichen Kennzeichen WSW-AR 54 parkte auf einem Gelände an der Kreuzstraße. Der Zeitwert wurde noch nicht beziffert. Die Soko Kfz ermittelt, nach dem Transporter wird international gefahndet. (ts)



Hydrant beschädigt

Weißwasser, Muskauer Straße
18.06.2016 - 19.06.2016

In der Zeit zwischen Samstag und Sonntag haben Unbekannte einen Hydranten an der Muskauer Straße in Weißwasser beschädigt. Offenbar war ein Fahrzeug dagegen gefahren. Ein Verursacher ist bislang nicht bekannt. Der Schaden wird auf eine Höhe von circa 1.000 Euro geschätzt. Wer Angaben zu dem Vorfall machen kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier Weißwasser (03576 262-0) oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden. (mf)


Bagger beschädigt

Boxberg/O.L., OT Uhyst, am Bärwalder See
17.06.16, 16:00 Uhr - 19.06.2016, 13:00 Uhr

Am Wochenende wurde durch Unbekannte in Boxberg am Bärwalder See ein Bagger beschädigt. Die Täter zerstörten die Frontverglasung und die Seitenscheibe der Fahrertür. Der Sachschaden wurde auf etwa 1.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt. (mf)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen