1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Computertechnik weg/VW's auf Abwegen - nur wohin?/Auf die Gegenfahrbahn geraten .../Paragleiter abgestürzt

Verantwortlich: Maria Braunsdorf, Birgit Höhn, Alexander Bertram, Uwe Voigt
Stand: 21.06.2016, 3:30 PM Uhr

 Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Wohnungseinbruch     

Ort: Leipzig, OT Zentrum, Richard-Wagner-Straße 
Zeit: 20.06.2016, 09:30 Uhr – 18:00 Uhr

Unbekannte Täter gelangen über eine Hofmauer auf einen Vorgarten. Anschließend steigen sie durch ein Oberlichtfenster in eine Wohnung ein. Hier werden die Räumlichkeiten durchsucht. Die unbekannten Täter entwenden eine Uhrensammlung im Wert von ca. 2.000 Euro, eine Sonnenbrillensammlung im Wert von 2.000 Euro, ein I-Pad, Tabakwaren und Spirituosen. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 4.500 Euro. Der Sachschaden auf ca. 5.000 Euro.(Vo) 

Mülltonnen angebrannt        

Ort: Leipzig, OT Plagwitz, Klingenstraße 
Zeit: 20.06.2016, 23:15 Uhr

Ein aufmerksamer 24-jähriger Autofahrer sah beim Vorbeifahren zwei Papiermülltonnen, die auf dem Gehweg vor einem Mehrfamilienhaus standen, brennen. Er informierte umgehend die Rettungsleitstelle. Die Kameraden der Feuerwehr Westwache waren nach wenigen Minuten vor Ort und löschten den Brand. Die Polizei nahm die Ermittlungen vor Ort auf. Sachdienliche Hinweise konnten zunächst nicht erlangt werden. Beschädigungen durch das Feuer an der Hausfassade sowie an den davor abgeparkten Fahrzeugen gab es nicht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. (Vo)

Computertechnik weg        

Ort: Leipzig-Sellerhausen, Louis-Fürnberg-Straße
Zeit: 17.06.2016, 17:30 Uhr bis 20.06.2016, 07:00 Uhr

Mittels Aufhebeln eines Fensters drang ein Unbekannter in die Kindertagesstätte ein, betrat das Büro der Leiterin, durchwühlte mehrere Schränke und verschwand mit einem Computer samt Monitor, Festplatte, einem Recorder und einem Beschriftungsgerät im Wert von etwa 1.300 Euro. Die Höhe des Sachschadens wurde mit ca. 500 Euro angegeben. Eine Mitarbeiterin (37) hatte Anzeige erstattet. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (Hö)
 
Landkreis Leipzig

Erneut Einbrecher im Kindergarten                   
(siehe Pressemitteilung Nr. 1 vom 20.06.2016)

Ort: Bad Lausick, OT Etzoldshain
Zeit: 18.06.2016, 15:00 Uhr bis 20.06.2016, 04:00 Uhr

Wiederholt stieg ein Unbekannter in eine Kindertagesstätte, diesmal übers Wochenende, ein. Jetzt hatte er es auf Computertechnik abgesehen. Wie hoch sowohl der Stehl- als auch der Sachschaden sind, ist noch unklar. Wieder hatte eine Mitarbeiterin (50) am Morgen den Einbruch festgestellt und die Polizei gerufen. Die Ermittlungen laufen. (Hö)

VW`s auf Abwegen – nur wohin?         

1. Fall                         

Ort: Zwenkau
Zeit: 18.06.2016; 15:30 Uhr – 20.06.2016; 09:30 Uhr

Am Wochenende verschwanden vom Gelände eines Autohauses ein VW Mondeo Kombi und die beiden amtlichen Kennzeichen eines Transporters. Ein Angestellter bemerkte Montagvormittag das Fehlen und informierte die Polizei. Die hat die Ermittlungen aufgenommen und sowohl Auto als auch Kennzeichen im Gesamtwert von ca. 25.000 Euro zur Fahndung ausgeschrieben. (MB)

2. Fall                           

Ort: Markkleeberg
Zeit: 19.06.2016; 18:00 Uhr – 20.06.2016; 08:00 Uhr

Über Nacht verschwand vom Fahrbahnrand der Offenbachstraße ein VW T 5 spurlos. Morgens stellte der Besitzer das Fehlen des Multivan fest und informierte die Polizei. Die schrieb das Fahrzeug im Zeitwert von ca. 20.000 Euro zur Fahndung aus. (MB)

Mountainbike entwendet     

Ort: Markkleeberg, Rathausstraße
Zeit: 20.06.2016, 13:00 - 14:15 Uhr

In der Rathausstraße musste ein Radfahrer am Montagmittag den Diebstahl seines Fahrrades feststellen. Er hatte es nicht lange abgestellt und mit einem Schloss ordnungsgemäß gesichert. Als er nach einer Dreiviertelstunde zum Abstellort zurück kehrte, war das Mountainbike weg. Es hatte einen Wert im mittleren dreistelligen Bereich. Er erstattete Anzeige bei der Polizei. (Ber) 

Landkreis Nordsachsen

Einbruch in Einkaufsmarkt                     

Ort: Mügeln, Franz-Mehring-Straße
Zeit: 20.06.2016, 20:00 - 21.06.2016, 05:15 Uhr
 
In Mügeln wurde in der Nacht zum Dienstag in einen Einkaufsmarkt eingebrochen. Unbekannte hatten an der Rückseite ein Fenstergitter gewaltsam entfernt und das Fenster aufgehebelt. Sie drangen in das Objekt ein und entwendeten Spirituosen und einen unteren dreistelligen Betrag Bargeld aus einer Wechselkasse. Außerdem wurden die Schränke im Raum der Mitarbeiter durchwühlt. Ob weitere Gegenstände fehlen, ist nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt. (Ber)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Auf die Gegenfahrbahn geraten …    

Ort: Leipzig, OT Anger-Crottendorf, Zweinaundorfer Straße/Am Güterring
Zeit: 20.06.2016, gegen 06:00 Uhr

… war die Fahrerin (33) eines Peugeot. Sie befuhr die Straße „Am Güterring“ in Richtung Zweinaundorfer Straße. In einer Rechtskurve geriet sie aus noch nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem Skoda Fabia (Fahrer: 57) zusammen. Während die Frau beim Unfall schwer verletzt und stationär in einem Krankenhaus aufgenommen wurde, blieb der Skodafahrer unverletzt. Ein Radfahrer (36), der Zeuge des Unfalls geworden war, verständigte Polizei und Rettungswesen. Kameraden der Feuerwehr retteten die Verunglückte aus ihrem Auto. Wie sich herausstellte, hatte sie 1,68 Promille intus und war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Daraufhin wurde die Blutentnahme durchgeführt. An den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. Die 33-Jährige hat sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zu verantworten. (Hö)

Renault gegen Citroen             

Ort: Leipzig-Volkmarsdorf, Eisenbahnstraße/Torgauer Platz
Zeit: 20.06.2016, gegen 19:30 Uhr

Der Fahrer (64) eines Renault Megane fuhr auf der Eisenbahnstraße stadtauswärts. An der Kreuzung Torgauer Platz missachte er die für ihn auf „Rot“ stehende Lichtzeichenanlage. Er stieß mit einem in entgegengesetzter Richtung fahrenden Citroen Berlingo zusammen. Aufgrund des Aufpralls überschlug sich der Citroen und blieb auf dem Dach liegen. Alle drei Insassen (w.: 29; m.: 32, 5) mussten mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden (ca. 20.000 Euro). Gegen den Renaultfahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Augen auf…          

Ort: Leipzig, OT Möckern, Max-Liebermann- Straße
Zeit: 20.06.2016, 19:45 Uhr 
 
…bei der Ausfahrt von einem Tankstellengelände. Ein 81-jähriger Fahrer eines Peugeot beabsichtigte, sich vom Tankstellengelände in stadtauswärtige Richtung in den fließenden Verkehr einzuordnen. Dabei übersah er schlichtweg den auf der rechten Spur fahrenden VW Polo der 27-jährigen Fahrerin. Es kam zu einem heftigen Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Teile lagen auf beiden Spuren verteilt, so dass der Verkehr durch die eintreffenden Beamten auf die Gegenspur umgeleitet werden musste. Die 27-jährige Fahrerin wurde leicht verletzt und wurde durch die eintreffenden Rettungskräfte ambulant behandelt. Sie erlitt einen leichten Schock. Der 81-Jährige Fahrer und seine 75-jährige Beifahrerin wurden nicht verletzt. Die Straße war gegen 22:00 Uhr wieder geräumt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 15.000 Euro. (Vo)

Landkreis Nordsachsen

Autofahrerin geriet auf die Gegenfahrbahn        

Ort: Jesewitz, K 7424
Zeit: 20.06.2016, gegen 08:00 Uhr

Mit einem entgegenkommenden Renault Clio (Fahrerin: 47) stieß die Fahrerin (38) eines Ford zusammen, als sie auf der K 7424 von Jesewitz nach Liemehna unterwegs war. Beide Frauen erlitten aufgrund des Aufpralls leichte Verletzungen und wurden zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser gebracht. An den Autos entstand erheblicher Schaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Die 38-Jährige hat sich wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten. (Hö)

Pkw in Öl                        

Ort: Torgau, Nordstraße
Zeit: 21.06.2016, 05:34 Uhr

In Torgau fuhr ein 29-Jähriger mit seinem VW Golf die Nordstraße in Richtung Döbernsche Straße und geriet Höhe des Welsauer Weges auf eine Ölspur. Dadurch kam das Auto ins Schleudern und landete an einem Baum am Fahrbahnrand. Glücklicherweise blieb er unverletzt, doch das Auto wurde in Mitleidenschaft gezogen – Schaden: 3.500 Euro. Letztlich konnte die Feuerwehr die Gefahr am Unfallort bannen und beseitigte das Öl von der Fahrbahn.

Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher der Ölspur geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Torgau, Husarenpark 21, 04860 Torgau, Tel. (03421) 756 -100 zu melden. (MB)

Motorradfahrer ohne jeden Schutz gestürzt                    

Ort: Wiedemar; OT Klitschmar, Kleine Mittelstraße/Zur Kirchgasse
Zeit: 20.06.2016, 18:55 Uhr
 
Wie dringend notwendig es ist, einen Helm beim Motorradfahren zu tragen, demonstrierte ein Wiedemarer Biker am Montagabend. Ohne Helm und Kombi, nur mit luftigen Sachen und Sandalen bekleidet, fuhr er auf der Kleinen Mittelstraße. Beim Abbiegen in die Straße zur Kirchmark stürzte er und zog sich erhebliche Verletzungen zu. Der 52-Jährige musste im Krankenhaus stationär behandelt werden. Am Motorrad entstand Sachschaden. (Ber)

Sonstiges

Paragleiter abgestürzt            

Ort: Beilrode; zwischen Ortslagen Zwethau und Beilrode
Zeit: 20.06.2016, 17:30 Uhr

Während des Landevorganges blieb ein 49-Jähriger mit seinem Gleitschirm am Geäst eines Baumes hängen. Dadurch kam der Pilot ins Trudeln und stürzte ab. Er musste im herbeigerufenen Rettungswagen erstversorgt werden, bevor er in ein nahe gelegenes Krankenhaus zur intensiv-medizinischen Behandlung transportiert werden konnte. Ein Zeuge, der den Sportunfall beobachtete, erzählte: Der Pilot streifte beim Landeanflug einen größeren Baum einer Baumreihe und stürzte ins Feld, wo er verletzt liegen blieb. Daraufhin habe er sofort die Rettungsleitstelle informiert. Krankenwagen und Polizei waren dann zügig da. Während dann der verletzte Mann behandelt wurde, packten er und weitere Paragleiter den Schirm des 49-Jährigen zusammen und verstauten diesen in einem Auto. Nun prüft die Polizei, wie es zum Unfall kommen konnte. (MB)


 


Marginalspalte

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand