1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

23-jährigen Autoräuber vorläufig festgenommen

Verantwortlich: Tobias Sprunk (ts), Maren Steudtner (ms), Monika Küttner (mk), Martyna Fleischmann (mf)
Stand: 21.06.2016, 3:15 PM Uhr

23-jährigen Autoräuber vorläufig festgenommen

 

Wilthen, Mönchswalder Straße
21.06.2016, 08:10 Uhr

Die Polizei hat am Dienstagmorgen in Wilthen einen Autoräuber kurz nach der Tat festgenommen. Zeitnahe Zeugenhinweise und sofortige Fahndungsmaßnahmen führten zu der schnellen Ergreifung.

Der tatverdächtige 23-Jährige täuschte offenbar auf der Mönchswalder Straße eine Notlage vor. Der 53-jährige Fahrer eines Suzuki Splash hielt daraufhin an, um Hilfe zu leisten. Der syrische Asylbewerber nutze einen Moment der Unaufmerksamkeit des Geschädigten und sprang in den Suzuki. Der 53-Jährige und die 43-jährige Fahrerin eines nachfolgenden Pkw versuchten den Zündschlüssel des Suzuki abzuziehen, um den Täter am wegfahren zu hindern. Schließlich stürzten beide Personen, als der Tatverdächtige losfuhr. Dabei verletzte sich die Frau leicht. Mehrere Zeugen informierten die Polizei. Streifen der umliegenden Polizeireviere wurden zur sofortigen Fahndung eingesetzt.

Nach kurzer Fahrt verlor der Autoräuber offenbar die Kontrolle über den Pkw, der Suzuki verunfallte im Bereich des Mönchswalder Bergs. Der Tatverdächtige verletzte sich dabei leicht, konnte seine  Flucht jedoch zu Fuß fortsetzten. Auf einem nahegelegenen Feld entdeckten Polizeibeamte schließlich den Flüchtigen. Die Polizisten nahmen den Mann vorläufig fest. Zur medizinischen Behandlung kam er in ein Krankenhaus.

Die Kriminalpolizei ermittelt. Der Schaden am Suzuki konnte noch nicht beziffert werden. (ts)


Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Verkehrsunsicherer Sattelzug

BAB 4, Görlitz - Dresden, Parkplatz Wacheberg
20.06.2016, 16:35 Uhr

Durch eine Streife des Verkehrsüberwachungsdienstes wurde ein Sattelzug an der BAB 4 Görlitz in Richtung Dresden auf dem Parkplatz Am Wacheberg kontrolliert. Dabei stellten die Polizisten fest, dass die Bremsen des Aufliegers beschädigt waren. Die Beamten begleiteten den Lkw zu einem Sachverständigen. Dieser bestätigte die bereits festgestellten Mängel und stufte den Sattelauflieger als verkehrsunsicher ein. Dem Gespann wurde die Weiterfahrt untersagt und die Papiere einbehalten.  Gegen den 50 jährigen Fahrer wurde eine Anzeige erstattet. (mf)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Unfall mit verletztem Kind

Neukirch/Lausitz, Bahnhofstraße
20.06.2016, 15:25 Uhr

Am Montagnachmittag kam es in Neukirch zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem  Peugeot. Die 20-Jährige fuhr mit ihrem Fahrzeug auf der Bahnhofstraße in Richtung Harthastraße. Aus einem Weg kam ein 12-jähriger Radfahrer von rechts auf die Bahnhofstraße gefahren und stieß mit dem Auto der jungen Frau zusammen. Der Junge wurde dabei schwer verletzt.  Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. (mf)


Mangelhafte Baustellenabsicherung

Bautzen, Hoyerswerdaer Straße (B96)
20.06.2016, 08:40 Uhr

Nach Bürgerhinweis wurde durch Beamte des Verkehrsüberwachungsdienstes die auf der B96 eingerichtete Baustelle kontrolliert. Diese befand sich im Kurvenbereich der Hoyerswerdaer Straße und belegte auf einer Länge von etwa 26 Metern die komplette rechte Fahrspur aus Richtung Hoyerswerda kommend. Laut der vor Ort vorliegenden Jahresgenehmigung eines Straßenbaubetriebs war die Beschilderung laut Regelplan in Ordnung. Da allerdings durch den Kurvenbereich eine erhebliche Sichtbeeinträchtigung bestand, hätten durch die ausführende Firma eine andere Genehmigung und die Aufstellung einer Lichtzeichenanlage beantragt werden müssen. In der weiteren Folge musste bis zur Beendigung der Baustelle gegen 09:10 Uhr eine manuelle Verkehrsregulierung im wechselseitigen Vorbeileiten erfolgen. Die Polizisten erstatteten Anzeige wegen der Ordnungswidrigkeit. (mf)


Garageneinbruch

Sohland an der Spree, OT Wehrsdorf, Alter Grenzweg
19.06.2016, 21:30 Uhr - 20.06.2016, 06:00 Uhr

In der Nacht zu Montag sind Unbekannte in Wehrsdorf am Alter Grenzweg in eine Garage eingebrochen. Die Täter entwendeten vier Kompletträder, einen Freischneider und eine Tischkreissäge. Der Stehlschaden wurde auf etwa 1.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Körperverletzung

Bautzen Löhrstraße
20.06.2016, 19:30 Uhr - 20:08 Uhr

Am Montagabend kam es in Bautzen an der Löhrstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Dabei wurde ein Mann mit einem schlossartigen Gegenstand geschlagen und leicht verletzt. Die Polizeibeamten führten bei dem 34-jährigen Geschädigten einen Drogentest durch. Dieser reagierte positiv auf Amphetamine. Der Täter konnte noch vor dem Eintreffen der Polizei unerkannt flüchten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Audi Q 5 gestohlen

Radeberg, OT Liegau-Augustusbad, Langebrücker Straße
20.06.2016, 20:00 Uhr - 21.06.2016, 07:30 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag einen weißen Audi Q 5 in Liegau-Augustusbad gestohlen. Das drei Jahre alte Fahrzeug mit den amtlichen Kennzeichen DD-GF 4671 parkte an der Langebrücker Straße. Der Zeitwert wurde mit rund 35.000 Euro beziffert. Die Soko Kfz ermittelt, nach dem Pkw wird international gefahndet. (ts)


Fensterscheiben eingeworfen

Ottendorf-Okrilla, OT Medingen, Weixdorfer Straße
17.06.2016 - 20.06.2016, 06:15 Uhr
  
Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte in Medingen zwei Fensterscheiben einer Schule mit einem Stein eingeworfen. Der Schaden wurde auf etwa 1.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ms)


Betrunken mit dem Auto unterwegs

Radeberg, Heidestraße
21.06.2016, 00:20 Uhr

Eine Streife des Polizeirevieres Kamenz hat in der Nacht zu Dienstag in der Heidestraße in Radeberg die Fahrtauglichkeit eines KIA-Fahrers kontrolliert. Dabei bemerkten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 46-Jährigen. Der Wert des Atemtests von umgerechnet 1,28 Promille führte zur Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Den Führerschein des Mannes nahmen die Polizisten nach einer Blutentnahme in Verwahrung. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen. (ms)


Motorradfahrer verletzt

Wachau, OT Feldschlösschen, An der Ziegelei
20.06.2016, 15:30 Uhr

Am Montagnachmittag wurde ein Kradfahrer bei einem Verkehrsunfall in Feldschlösschen verletzt. Der 42-Jährige war mit seiner Honda auf der S 177 von Radeberg in Richtung Seifersdorf unterwegs, als er trotz aufgebrachter Sperrlinie auf der Fahrbahn einen vor ihm fahrenden Honda überholte. Dessen 62-jähriger Fahrzeugführer bog in Höhe des Abzweiges Liegau-Augustusbad nach links ab. Beide Fahrzeuge kollidierten. Dabei stürzte der Motorradfahrer und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Gesamtunfallschaden wurde mit circa 900 Euro angegeben. (ms)


Diebstahl von Hydraulikzylindern

Lauta, Schlossstraße
17.06.2016, 22:00 Uhr - 20.06.2016, 12:00 Uhr

Am vergangenen Wochenende entwendeten in Lauta an der Schlossstraße Unbekannte zwei Hydraulikzylinder einer Kehrmaschine. Die Täter bauten die Fahrzeugteile aus und nahmen diese mit. Der Stehlschaden wurde auf etwa 1.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Diesel gestohlen

Lohsa, Kleine Spree
17.06.2016, 17:00 Uhr -  20.06.2016, 07:00 Uhr

Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte in Lohsa an der Kleinen Spree auf der Litschener Seite Diesel aus einem Bagger gestohlen. Die Täter öffneten gewaltsam den Tankdeckel und zapften 400 Liter Diesel im Wert von etwa 440 Euro ab. Es entstand zusätzlich Sachschaden am Fahrzeug in Höhe von etwa 100 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (mf)

Präventionsveranstaltung im Kindergarten

Oßling, Kindergarten „Knirpsenland“
20.06. 2016, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr

Bürgerpolizisten führten am Montagvormittag im Oßlinger Kindergarten eine Präventionsveranstaltung zum Thema „Verkehrserziehung“ durch. Im Rahmen der Maßnahme erfolgte eine kindgerechte Erklärung von Verkehrszeichen und Verkehrsregeln. Zudem begeisterte eine Fahrt mit Laufrädern über eine Hindernisbahn die Anwesenden. Anschließend hatten die kleinen Vier- bis Sechsjährigen die Möglichkeit, die Schutzausrüstung der Polizei auszuprobieren und im Funkwagen sitzen zu können. (mf)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Versuchter Auto-Diebstahl

Görlitz, Rauschwalder Straße
19.06.2016, 18:00 Uhr - 20.06.2016, 07:20 Uhr

In der Nacht zu Montag waren offenbar Autodiebe in Görlitz unterwegs. Auf der Rauschwalder Straße zerstörten Unbekannte die Seitenscheibe eines ordnungsgemäß abgestellten Renaults. Der oder die Täter drangen in das Fahrzeug ein, machten sich an einer Abdeckung zu schaffen und versuchten das Auto zu starten. Dies misslang. Der oder die Täter flüchteten und hinterließen einen Sachschaden von etwa 200 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (mk)


Diebstahl aus Garage

Görlitz, Paul-Taubadel-Straße
15.05.2016 - 20.06.2016, 08:30 Uhr

Montagmorgen musste die Besitzerin einer Garage in der Görlitzer Paul-Taubadel-Straße feststellen, dass irgendwann in den letzten vier Wochen jemand in ihre Garage eingebrochen ist. Verschwunden sind daraus ein Satz Winterreifen und zwei Benzinkanister. Der Schaden wird mit 300 Euro angegeben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mk)


Verdacht der Brandstiftung

 

Waldhufen, OT Jänkendorf, Reichendorfer Weg
18.06.2016, 12:00 Uhr - 20.06.2016, 12:00 Uhr

Auf einem Betriebsgelände in Jänkendorf hat offenbar jemand gezündelt. An mehreren auf dem Gelände abgestellten, mit Metallabfällen gefüllten Kartons wurden Brandstellen entdeckt. Die Polizei ermittelt nun unter anderem wegen des Verdachtes der Sachbeschädigung durch Feuer. Zur Schadenshöhe liegen keine Angaben vor. (mk)


Kennzeichendiebstahl  und Tankbetrug

Zittau, Kämmelstraße
19.06.2016, 18:30 Uhr - 20.06.2016, 06:00 Uhr

In der Nacht zu Montag haben Unbekannte die Kennzeichentafeln eines in Zittau an der Kämmelstraße stehenden Citroens gestohlen.  Offenbar brachten dieselben Täter die Nummernschilder an einem Peugeot an. Wenig später betankten sie den Peugeot an der Chopinstraße und flüchteten ohne das Benzin zu bezahlen. Der Stehlschaden wurde auf etwa 50 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen (mf)

Diebstahl aus Wohnung

Jonsdorf, Lindenweg
20.06.2016, 15:00 Uhr - 15:45 Uhr

Unbekannte Täter drangen am Montagnachmittag in ein Wohnhaus ein und entwendeten einen im Flurbereich abgestellten Rucksack. In der Tasche befanden sich persönlichen Gegenständen und Dokumente. Der Stehlschaden wurde auf etwa 400 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Scheibe an Renault eingeschlagen

Zittau, Görlitzer Straße
20.06.2016, 11:30 Uhr - 20.06.2016,  21:15 Uhr

Unbekannte haben am Montagnachmittag die Dreiecksscheibe eines Renault Laguna eingeschlagen. Entwendet wurde augenscheinlich nichts. Der Sachschaden wurde auf etwa 300 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt. (mf)


Versuchter Diebstahl einer Arbeitsmaschine

Zittau, Lusatiaweg
20.06.2016,08:45 Uhr - 20.06.2016, 09:15 Uhr

Am Montagmorgen versuchten Unbekannte eine Arbeitsmaschine zu stehlen. Die Täter schlugen die Scheibe des Böschungsmähgerätes ein und bauten das Zündschloss aus. Der Sachschaden belief sich auf etwa 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Unfall mit Hund - Zeugen und Fahrerin gesucht

Kottmar, OT Eibau, Hauptstraße
20.06.2016, 23:30 Uhr

Kurz vor Mitternacht kam es am Montag in Eibau zu einem Unfall. Eine Frau fuhr mit ihrem Seat Alhambra auf der Hauptstraße in Richtung Zittau. Dabei erfasste das Fahrzeug einen auf die Straße laufenden Hund. Die Fahrerin hielt an, sprach mit den anwesenden Personen vor Ort und fuhr dann ohne ihre Personalien zu hinterlassen weiter. Der Hund wurde schwer verletzt. Die Verkehrspolizei ermittelt. Die Seat-Fahrerin sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Zittau-Oberland (03583 62-0) oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden. (mf)


Unfallflucht

Groß Düben, OT Halbendorf, Am See
20.06.2016, 13:10 Uhr

In der Nacht zu Sonntag sind Unbekannte am Halbendorfer See gegen ein geparktes Fahrzeug gefahren. Die 49-jährige Halterin hatte ihren BMW auf einem Parkplatz abgestellt. Gegen 3:30 Uhr holte sie Ihren Pkw und bemerkte später einen Schaden an der Fahrertür. Der Sachschaden wurde auf etwa 1.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Sache aufgenommen. (mf)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen