1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zu schwer und ohne Arbeitszeitnachweis

Verantwortlich: Tobias Sprunk (ts), Monika Küttner (mk), Petra Denkhoff (pd)
Stand: 22.06.2016, 2:00 PM Uhr

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Zu schwer und ohne Arbeitszeitnachweis

BAB 4, Görlitz - Dresden, Parkplatz Rödertal
21.06.2016, 11:45 Uhr

Der Verkehrsüberwachungsdienst hat am Dienstagmittag auf der BAB 4 am Parkplatz Rödertal in Richtung Dresden einen Kleintransporter kontrolliert. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der 41-jähirge Fahrer keine handschriftlichen Aufzeichnungen zu seinen Lenk- und Ruhezeiten führte, obwohl er dazu verpflichtet war. Zudem stellte sich heraus, dass der Peugeot Boxer um 24 Prozent überladen war. Die Polizisten untersagten dem Mann die Weiterfahrt und erstatteten Anzeige wegen der Ordnungswidrigkeiten. (ts)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Busscheibe beschädigt

Bischofswerda, Hohe Straße
20.06.2016 - 21.06.2016

Vandalen waren in der Nacht zum Dienstag in Bischofswerda am Werk. Die Täter beschädigten die Scheibe eines an der Hohe Straße abgestellten Busses. Der Fahrer bemerkte den Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro, als er am Morgen losfahren wollte. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ts) 


Fäuste sprechen lassen

Bautzen, Reichenstraße
21.06.2016, 20:55 Uhr

Eine blutige Nase und ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung sind das Resultat einer Meinungsverschiedenheit am Dienstagabend in der Bautzener Innenstadt. Zwei Männer (17, 20) gerieten in der Reichenstraße zunächst verbal aneinander. In der Folge schlug der 20-Jährige dem Jüngeren ins Gesicht, sodass dieser medizinisch versorgt werden musste. Die Kriminalpolizei ermittelt. (mk)


Unter Drogen gefahren

Bautzen, Wendischer Graben
22.06.2016, 05:17 Uhr

Am frühen Mittwochmorgen befuhr ein 16-jähriger Kleinkraftradfahrer in Bautzen den Wendischen Graben. Dort wurde er in der Nähe des Finanzamtes durch eine Polizeistreife angehalten und kontrolliert. Dabei bemerkten die Beamten körperliche Verhaltensauffälligkeiten, die auf den Konsum von Drogen hindeuteten. Bei dem jungen Mann wurden außerdem ein Cliptütchen mit einer kristallinen Substanz und ein Springmesser gefunden. Beides wurde eingezogen. Die Polizisten begleiteten den 16-jährigen Moped Fahrer zur Blutentnahme. Er wird sich nun wegen des Führens eines Fahrzeuges unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln sowie wegen des Verstoßes gegen das Waffenrecht und des Besitzes unerlaubter Substanzen verantworten. (mk)


Renault gestohlen

Neukirch, Hauptstraße
20.06.2016, 23:00 Uhr - 21.06.2016, 06:00 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag einen schwarzen Renault Laguna in Neukirch entwendet. Der acht Jahre alte Pkw mit den amtlichen Kennzeichen BZ-YM 64 parkte auf einem Gelände an der Hauptstraße. Der Zeitwert wurde mit etwa 8.000 Euro beziffert. Die Soko Kfz ermittelt, nach dem Fahrzeug wird international gefahndet. (ts) 


Bargeld gestohlen

Großröhrsdorf, Radeberger Straße
20.06.2016, 18:00 Uhr - 21.06.2016, 09:25 Uhr
   
Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag in eine Firma an der Radeberger Straße in Großröhrsdorf eingebrochen. Die Täter entwendeten einen zweistelligen Bargeldbetrag, der Sachschaden wurde auf etwa 250 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ts)


Unfallflucht schnell geklärt

Kamenz, Arndtstraße
21.06.2016, 13:10 Uhr

Am Dienstagnachmittag ereignete sich in Kamenz ein Verkehrsunfall, bei dem sich ein Beteiligter unerlaubt vom Ort des Geschehens entfernte. Eine Streife des örtlichen Polizeireviers gelang es den Tatverdächtigen zeitnah zu ermitteln.

Ein VW Golf beschädigte beim rückwärts Ausparken auf der Arndtstraße einen abgestellten VW Jetta. Der Fahrer verließ im Anschluss die Unfallstelle ohne den Vorfall ordnungsgemäß zu melden. Durch den Hinweis eines Zeugen konnten Polizeibeamte kurz darauf einen 73-Jährigen als Tatverdächtigen ermitteln. Der Gesamtsachschaden bei dem Unfall wurde auf etwa 1.250 Euro beziffert. Die Verkehrspolizei ermittelt. (ts)


Einbruch in Firma

Kamenz, Güterbahnhofstraße
20.06.2016, 18:00 Uhr - 21.06.2016, 09:25 Uhr

Diebe sind in der Nacht zum Dienstag in eine Firma an der Güterbahnhofstraße in Kamenz eingedrungen. Die Unbekannten entwendeten einen dreistelligen Bargeldbetrag, vier Tankkarten und einen Schlüssel. Der Stehlschaden wurde insgesamt auf rund 600 Euro beziffert. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren, die Kriminalpolizei ermittelt. (ts) 

Portemonnaie aus Transporter gestohlen

Ortsverbindung Lohsa - Knappenrode, Baustelle
21.06.2016, 13:30 Uhr

Am Dienstagnachmittag wurde der Polizei angezeigt, dass Unbekannte aus einem VW-Kleintransporter eine Geldbörse samt Inhalt gestohlen haben. Das Fahrzeug parkte auf der Baustelle an der Ortsverbindung zwischen Lohsa und Knappenrode. Der Wagen soll nicht verschlossen gewesen sein. Der Stehlschaden wurde von dem Geschädigten mit etwa 100 Euro angegeben. Nun ermittelt die Polizei. (pd)


Parkplatz-Kollision

Hoyerswerda, Teschenstraße
21.06.2016, 16:20 Uhr

Seitlich kollidiert sind am Dienstagnachmittag ein Opel (Fahrer 80) und ein Mercedes (Fahrer 79). Passiert ist der Verkehrsunfall auf einem Parkplatz an der Hoyerswerdaer Teschenstraße. Der Unfallschaden an beiden Autos wurde mit rund 1.000 Euro beziffert. (pd)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Motorrad beschädigt

Görlitz, Hussitenstraße
19.06.2016, 18:00 Uhr - 21.06.2016, 09:00 Uhr

Zwischen Sonntagabend und Dienstagvormittag haben sich unbekannte an einem Motorrad in Görlitz zu schaffen gemacht. Unbekannte beschädigten bei dem in der Hussitenstraße abgestellten Zweirad der Marke NOVA beide Rückspiegel und den Lack an der linken Fahrzeugseite. Der Schaden wird auf etwa 300 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Sachbeschädigung aufgenommen. (mk) 


Scheibe beschädigt

Görlitz, Klosterplatz
20.06.2016 - 21.06.2016, 07:30 Uhr

Von Montag zum Dienstag wurde in Görlitz auf dem Klosterplatz eine Fensterscheibe beschädigt. Unbekannte Täter schlugen die äußere Scheibe eines doppeltverglasten Schaufensters ein. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (mk)


Fahrrad verschwindet aus Keller

Görlitz, Leipziger Straße
16.06.2016, 15:00 Uhr - 21.06.2016, 06:00 Uhr

In der Görlitzer Innenstadt wurde ein Fahrrad aus einem Keller gestohlen. Unbekannten gelangten in die Räumlichkeiten eines Mehrfamilienhauses in der Leipziger Straße und entwendeten das gesichert abgestellte, dunkelblaue 29-Zoll Haibke mit der Rahmennummer YT 40414683. Der entstandene Schaden wurde mit 800 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mk)


Einbruch in zwei Geschäfte

Löbau, Rumburger Straße
20.06.2016, 22:00 Uhr - 21.06.2016, 06:30 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag in zwei Geschäfte an der Rumburger Straße in Löbau eingebrochen. Die Täter entwendeten Briefmarken und Bargeld in unbekannter Höhe. Der Sachschaden wurde mit rund 1.000 Euro beziffert. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ts)


Ampelkreuzungs-Crash

Zittau, Dresdener Straße/Rathenaustraße
21.06.2016, 11:15 Uhr

Im Bereich der Ampelkreuzung der Dresdener Straße/Rathausstraße in Zittau sind am Dienstagvormittag ein Nissan (Fahrer 67) und ein Renault (Fahrerin 54) kollidiert. Der Gesamtunfallschaden an beiden Fahrzeugen wurde mit rund 15.000 Euro beziffert. Die beiden Autos mussten abgeschleppt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. (pd)


Aufgefahren

Weißwasser, Muskauer Straße/Straße des Friedens
21.06.2016, 09:47 Uhr

Am Dienstagvormittag ereignete sich in Weißwasser ein Verkehrsunfall. Ein 22-Jähriger befuhr mit seinem VW Golf die Muskauer Straße in stadteinwärtiger Richtung. An der Kreuzung zur Straße des Friedens musste der VW kurzzeitig stoppen. Dies bemerkte ein nachfolgender Opel-Fahrer (75) offenbar zu spät. Er fuhr mit seinem Pkw auf den Golf auf. Verletzt wurde dabei niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 500 Euro. (mk)


Fußgängerin angefahren und schwer verletzt

Weißwasser, Lutherstraße/Heinrich-Heine-Straße
21.06.2016, 11:21 Uhr

Dienstagmittag wurde eine 76-jährige Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Eine 80-jährige Toyota-Fahrerin beabsichtigte, aus der Lutherstraße kommend, nach links in die Heinrich-Heine-Straße einzubiegen. Dabei übersah sie offenbar die Fußgängerin, welche an der Fußgängerampel in diesem Moment die Straße überquerte. Der Toyota erfasste die Passantin, diese stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Die Pkw Lenkerin erlitt einen Schock. Beide Damen wurden ins Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. (mk)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen