1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Betrüger scheiterten

Medieninformation: 364/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 23.06.2016, 11:00 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Jacken und Badehosen gestohlen

Zeit:       21.06.2016, 23.40 Uhr bis 22.06.2016, 00.10 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

In der Nacht zum Mittwoch brachen Unbekannte die Tür zu einem Bekleidungsgeschäft an der Kesselsdorfer Straße auf. Anschließend stahlen sie aus den Verkaufsräumen mehrere Jacken und Badehosen. Der Wert des Diebesgutes liegt nach einer ersten Einschätzung bei rund 500 Euro. Der Sachschaden wurde ebenfalls mit rund 500 Euro beziffert. (ju)

Navigationsgeräte und Scheinwerfer gestohlen

Zeit:       21.06.2016, 18.00 Uhr bis 22.06.2016, 07.15 Uhr
Ort:        Dresden-Nickern, -Niedersedlitz

Unbekannte schlugen auf der Rudolf-Dittrich-Straße die Seitenscheiben an einem VW Passat sowie einem Skoda Octavia ein. Anschließend bauten sie aus beiden Fahrzeugen die Radio-Navigationsgeräte aus und entwendeten diese. Der Wert der Geräte summiert sich auf rund 2.000 Euro. Der Sachschaden beträgt rund 1.000 Euro.

An der Ernst-Toller-Straße öffneten Unbekannte die Motorhaube eines Skoda Octavia, bauten die Xenon-Scheinwerfer aus und entwendeten sie. Der Wert wurde mit rund 1.000 Euro angegeben. (ju)

Betrüger scheiterten

Zeit:       21.06.2016, 16.30 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Mit dem „Gewinnspieltrick“ versuchten Betrüger am Mittwoch an das Geld einer 75-Jährigen zu gelangen.

Ein Unbekannter hatte die Dresdnerin angerufen und ihr mitgeteilt, sie hätte 50.000 Euro bei einem Gewinnspiel gewonnen. Das Geld würden ihr ein Notar und ein Bote übergeben. Sie müsse lediglich eine Gebühr von 900 Euro zahlen. Sie sollte jedoch Amazon-Gutscheine für diesen Betrag kaufen, da der Notar kein Bargeld annehmen könne.

Die Seniorin fiel nicht auf den Schwindel rein. Sie hatte bereits am Mittwoch die Polizei verständigt. Zum Übergabetermin waren Beamte mit in der Wohnung der
75-Jährigen. Nur die vermeintlichen Geldboten erschienen nicht.

Die Polizei rät:
Lassen Sie sich nicht von vermeintlichen Gewinnen blenden!
Für einen echten Gewinn sind keine „Unkosten“ vom Gewinner zu bezahlen!
Ziehen Sie im Zweifel eine Vertrauensperson hinzu und verständigen Sie die Polizei!


Landkreis Meißen

Reitsattel gestohlen

Zeit:       22.06.2016, 00.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Ort:        Riesa, OT Oelsitz

Gestern verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Wohnhaus an der Riesaer Straße, durchsuchten die Räume und stahlen einen Reitsattel. Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Diebstahl während Pirnaer Stadtfest – Zeugen gesucht

Zeit:       18.06.2016, 20.00 Uhr bis 19.06.2016, 07.00 Uhr
Ort:        Pirna

Während des Pirnaer Stadtfestes stahlen Unbekannte aus einem Ausstellungszelt drei Koffer mit einer darin befindlichen Videospielkonsole Nintendo Wii sowie Zubehör im Wert von 500 Euro.

Das Zelt befand sich parallel zum Bahndamm stromaufwärts in Richtung Obervogelgesang. Gegenüber war ein Kinderland aufgebaut.

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den unbekannten Dieben oder dem Verbleib des Diebesgutes machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351/483 22 33 entgegen. (tg)

Navigationsgerät gestohlen

Zeit:       21.06.2016, 20.00 Uhr bis 22.06.2016, 07.15 Uhr
Ort:        Pirna

In der Nacht zum Mittwoch schlugen Unbekannte auf der Maxim-Gorki-Straße die Seitenscheibe eines Skoda Octavia ein. In der Folge bauten sie das installierte Radio-Navigationsgerät aus und entwendeten das Gerät im Wert von rund 2.500 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. (ju)

Einbruch in Praxis

Zeit:       21.06.2016, 18.00 Uhr bis 22.06.2016, 06.45 Uhr
Ort:        Freital, OT Deuben

An der Wehrstraße hebelten Unbekannte ein Fenster einer Praxis auf und verschafften sich so Zutritt. In den Räumen brachen sie ein Schubfach auf und stahlen aus diesen zwei Kassetten mit rund 200 Euro Bargeld. Angaben zur Sachschadenshöhe stehen noch aus. (ju)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281