1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Bei Vermisstensuche Leichnam gefunden

Medieninformation: 351/2016
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 23.06.2016, 2:30 PM Uhr

Chemnitz


OT Morgenleite – Bei Vermisstensuche Leichnam gefunden

(Ki) Am heutigen Donnerstagvormittag suchte die Polizei nochmals nach einer 58-jährigen vermissten Frau aus dem Stadtteil (siehe Medieninformation Nr. 319 vom 7. Juni 2016). In einem Waldstück nahe der Wladimir-Sagorski-Straße fanden Polizisten am Mittag eine weibliche Leiche. Die Maßnahmen zur Identifizierung des Leichnams laufen. Ein Straftatverdacht kann nach derzeitigem Erkenntnisstand ausgeschlossen werden. In die Suche waren rund 50 Polizisten der sächsischen Bereitschaftspolizei eingebunden.

Chemnitz/Landkreis Mittelsachsen

OT Kappel/Freiberg – Autos gestohlen

(Ry) Am Donnerstagmorgen stellte ein Chemnitzer Autofahrer fest, dass Unbekannte seinen in der Straße Usti nad Labem abgestellten schwarzen Pkw Ford über Nacht gestohlen haben. Der Ford hat einen Wert von ca. 15.000 Euro.
Ebenso erging es dem Eigentümer eines schwarzen Pkw Nissan, der sein Fahrzeug über Nacht in der Freiberger Mendelejewstraße abgestellt hatte. Auch dieses Auto im Wert von ca. 30.000 Euro wurde von unbekannten Tätern gestohlen.
In beiden Fällen hat die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen die Ermittlungen übernommen.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Flöha – In Kurve abgekommen

(Kg) Der 82-jährige Fahrer eines VW-Kleintransporters befuhr am Donnerstag, gegen 8.35 Uhr, die S 223 aus Richtung Flöha in Richtung Augustusburg. In einer Kurve kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab, kippte an die Böschung und kam danach wieder auf den Rädern zum Stehen. Der Beifahrer (80) des Fahrzeugs wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Zwei weitere Mitfahrerinnen (71, 76) erlitten leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt
ca. 6 500 Euro.

Revierbereich Rochlitz

Burgstädt – Auffahrunfall mit drei Beteiligten

(Kg) Auf der Chemnitzer Straße in Richtung Hartmannsdorf unterwegs waren am Donnerstag, gegen 7.25 Uhr, ein VW-Transporter, ein Pkw Dacia und ein Pkw VW. In Höhe des Hausgrundstücks 142 hielten der Transporter-Fahrer (53) und die Dacia-Fahrerin (46) verkehrsbedingt an. Der VW-Fahrer (43) fuhr auf den Dacia und schob diesen noch gegen den Transporter. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Elterlein – Entblößer am Straßenrand?/Zeugen gesucht

(Gö) Die Schlettauer Straße in Richtung Annaberg befuhr am Dienstag (21. Juni 2016), gegen 7.30 Uhr, eine 35-jährige Autofahrerin. Nahe dem Abzweig nach Hermannsdorf stand plötzlich eine Person, vermutlich ein Mann, am Straßenrand. Als die 35-Jährige vorbeifuhr, hob der Unbekannte seine Jacke und zeigte seine nackte Haut unter dieser. Was genau er zeigte, hat die Frau nicht wahrgenommen. Die Frau meldete dies daraufhin der Polizei. Eine Tatortbereichsfahndung führte nicht zum Ergreifen des Mannes. Die 35-Jährige konnte lediglich die Bekleidung der Person beschreiben. Er soll eine rote Jacke, eine dunkle Hose, ein dunkles Basecap sowie eine Sonnenbrille getragen haben. Nun wird wegen des Verdachts der exhibitionistischen Handlung ermittelt.
Die Polizei in Annaberg sucht unter Telefon 03733 88-0 Zeugen. Wer kann Angaben zur Identität des Mannes oder seines Aufenthaltsortes machen? Auch wem Ähnliches passiert ist, wird gebeten, sich bei der Annaberger Polizei zu melden.

Jöhstadt/OT Grumbach – Zusammenstoß in Kurve

(Kg) Die 59-jährige Fahrerin eines Pkw VW befuhr am Donnerstag früh, gegen 6.20 Uhr, die Straße Am Spritzenhaus in Richtung Grumbach. Der Fahrer (22) eines anderen Pkw VW befuhr die Straße in der Gegenrichtung. In einer Kurve geriet der VW des 22-Jährigen auf die linke Fahrbahnseite und es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden Pkw, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000 Euro entstand. Der VW-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt, die 59-jährige Autofahrerin erlitt leichte Verletzungen.

Annaberg-Buchholz – Anstoß beim Losfahren

(Kg) Vom rechten Fahrbahnrand der Großen Kirchgasse fuhr am Donnerstagmorgen, gegen 7.45 Uhr, der 59-jährige Fahrer eines Pkw Audi los und kollidierte dabei mit einem in Richtung B 95 vorbeifahrenden Pkw Honda (Fahrer: 64). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro.

Revierbereich Stollberg

Neukirchen/OT Adorf – Diebe mit Mountainbikes über alle Berge?

(Ry) In der Zeit zwischen Mittwoch, gegen 23.15 Uhr, und Donnerstag, gegen 6 Uhr, verschafften sich Einbrecher gewaltsam Zutritt in ein Geschäft in der Burkhardtsdorfer Straße. Aus diesem entwendeten die unbekannten Täter unbemerkt mindestens vier Mountainbikes der Marke „Corratec“ im Wert von insgesamt ca. 10.000 Euro. Zudem entstand durch den Einbruch Sachschaden in Höhe von etwa 3 000 Euro.

Oelsnitz/Erzgeb. – Entgegenkommende kollidierten

(Kg) Die S 255 in Richtung Lichtenstein befuhr am Donnerstag früh, gegen 7.05 Uhr, die 36-jährige Fahrerin eines Pkw VW. Ungefähr
500 Meter vor dem Ortseingang Heinrichsort geriet der VW auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw Suzuki (Fahrer: 30). Danach kam der VW nach links von der Fahrbahn ab und im angrenzenden Wald zum Stillstand. Die VW-Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt, der Suzuki-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, der sich insgesamt auf ca. 10.000 Euro beziffert. Die S 255 war für
ca. 1¾ Stunden voll gesperrt.

Stollberg – Radfahrer nach Zusammenstoß verletzt

(Kg) In Höhe des Hausgrundstücks 13 der Robert-Koch-Straße stießen am Donnerstag, gegen 8.50 Uhr, ein Pkw Ford (Fahrer: 70) und ein Radfahrer (29) zusammen. Dabei wurde der Radler schwer verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, der sich insgesamt auf ca. 10.000 Euro beziffert.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020