1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Diebstahl von Pkw - Täter gestellt

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks)
Stand: 25.06.2016, 12:00 PM Uhr

 

 

Diebstahl von Pkw - Täter gestellt

Hoyerswerda; Dresdner Straße
24.06.2016, 12:05 Uhr

Am Freitagmittag wurde ein silberner BMW, Typ 5L, festgestellt und einer Kontrolle unterzogen. Es wurde bekannt, dass dieser am 23.06.2016 in Nordrhein-Westfalen als gestohlen gemeldet worden war. Bei dem 21-jährigen Fahrzeugführer und Tatverdächtigen handelt es sich um einen litauischen Staatsbürger. Dieser hatte versucht das Fahrzeug nach Polen zu verbringen. Derzeit befindet sich der Verdächtige im Polizeigewahrsam und wird nun dem Haftrichter erklären können, wie er zu dem Fahrzeug kam. Die Kriminalpolizei und die Sonderkommission Kfz haben die Ermittlungen übernommen. (ks

 

Verschmutzte Fahrbahn durch Klebstoff

Bautzen, OT Muskauer Straße
24.06.2016, 23:00 Uhr

Am späten Freitagabend verlor vermutlich der Fahrer eines bislang unbekannten Fahrzeuges, auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Burk und Bautzen, während der Fahrt einen Eimer (17 kg, Wert: ca. 100,- Euro) mit Universal-Klebstoff der Marke „Parfix Elastic“. Der Behälter öffnete sich und der Leim, welcher zum Kleben von Parkett und Laminat verwendet wird, geriet auf die Fahrbahn. Durch die nachfolgenden Fahrzeuge wurde die Masse über die gesamte Fahrbahnbreite, auf einer Länge von ca. 50 Metern, verteilt. Der Ereignisort wurde durch die Polizei und die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr abgesichert. Durch eine Spezialfirma erfolgte die notdürftige Reinigung der Fahrbahnoberfläche. Zur weiteren Säuberung und aus Sicherheitsgründen wurde der Straßenabschnitt vorübergehend bis Montag gesperrt. (ks)

 

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

-----------------------------------------------------------

Verkehrsunfall

BAB 4, Dresden - Görlitz, km 80,45
24.06.2016, 16:13 Uhr

Der 54-jährige Fahrer eines Pkw Opel befuhr die BAB 4 in Richtung Görlitz. Kurz vor dem Tunnel „Königshainer Berge“ kam er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Diese wurde dabei beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2500,- Euro. Glücklicherweise blieb der Unfallverursacher unverletzt. (ks)

 

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

 

Diebstahl von tschechischem Pkw

Bautzen, OT Burk, B 156
20.06.2016, 12:00 Uhr - 24.06.2016, 17:30 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten zwischen Montag und Freitag, auf einem Pendlerparkplatz nahe der BAB-Anschlussstelle Bautzen-Ost, den gesichert abgestellten, silbergrauen, tschechischen Pkw Skoda, mit den amtlichen Kennzeichen 7U57171. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 8.500,- Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (ks)

 

Pkw in die Kleine Spree gerutscht

Radibor, OT Milkel, Zum Rittergut
25.06.2016, 00:50 Uhr

Eine fröhliche Feierlichkeit von mehreren Jugendlichen bzw. Heranwachsenden, in der Nähe von Milkel, endete für einen Pkw am frühen Samstagmorgen im Feuchten. Während der Party auf einer Wiese, welche sich fernab des öffentlichen Verkehrsraumes befindet, hatte einer der Feiernden die Absicht sein Fahrzeug umzuparken. Bei diesem Versuch rollte bzw. rutschte er vorwärts in die Kleine Spree. Das Fahrzeug musste durch die Feuerwehr Milkel geborgen werden. Betriebsstoffe traten keine aus. Ein Fremdschaden entstand nicht. Ursache des Missgeschickes dürfte auch der beim Fahrzeugführer festgestellte Atemalkoholwert von 1,7 Promille sein.  (ks)

 

Auseinandersetzung auf dem Holzmarkt - Zeugen gesucht

Bautzen, Holzmarkt / Ziegelstraße
24.06.2016, 23:21 Uhr

Am Freitagabend kurz vor Mitternacht wurde aus der Innenstadt eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Asylbewerbern gemeldet. Hierbei sollten 10 - 15 Personen an einer Schlägerei beteiligt sein und mit Knüppeln aufeinander los gehen, so die Zeugenhinweise. Die eingesetzten Kräfte der Polizei und des Rettungsdienstes konnten vor Ort drei verletzte Asylbewerber (m, 23 / m, 21 / m, 33) aus Syrien feststellen. Im Verlauf des Streites soll es zum Einsatz von Pfefferspray, Knüppeln und auch Messern gekommen sein. Ob diese Gegenstände tatsächlich zum Einsatz kamen ist derzeit unklar. Genauso ist noch nicht bekannt, welche Rolle die festgestellten Personen bei den Geschehnissen spielten und welchen Tatbeitrag sie gegebenenfalls leisteten.

Die bisherigen polizeilichen Ermittlungen führten zu dem Ergebnis, dass in die Auseinandersetzungen auf dem Holzmarkt offenbar Staatsbürger unterschiedlicher Nationalitäten involviert waren, darunter Syrer und Libyer. Ein Großteil der Beteiligten hatte sich vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte bereits entfernt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den genauen Geschehnissen aufgenommen. Die Untersuchungen werden in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Görlitz geführt.
Da es zu den Tatverdächtigen nur vage Hinweise gibt, richten sich die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung vorerst gegen Unbekannt.
Zeugen, die Angaben zu den Auseinandersetzungen beziehungsweise zu möglichen Tatbeteiligten machen oder andere sachdienliche Informationen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt das Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion (Telefon 03581 468-100) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ks)

 

Einbruch in Bungalow

Radeberg, Am Hofegrund
24.06.2016, 08:25 Uhr

Unbekannte Täter brachen am Freitagmorgen in eine Gartenlaube ein. Hierbei hebelten sie die Holztür auf und gelangten so in das Innere des Bungalows. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 100,- Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ks)

 

Versuchter Wohnungseinbruch
  
Kamenz, Robert-Koch-Platz
24.06.2016, 06:00 Uhr - 15:15 Uhr

Unbekannte Täter versuchten im Verlaufe des Freitags zunächst eine Zwischentür im Haus aufzuhebeln. An einer der beiden Wohnungstüren in dem Gebäude  wurde anschließend versucht gewaltsam in die Wohnungen einzudringen. Glücklicherweise blieb es bei dem Versuch. An den Türen und Zargen entstand ein Sachschaden von 50,- Euro. (ks)

 

Einbruch in Firma

Bernsdorf, Waldbadstraße
23.06.2016, 16:00 Uhr - 24.06.2016, 06:34

Unbekannte Täter drangen in der Nacht von Donnerstag zu Freitag, vermutlich mittels eines Nachschlüssels, in die Lagerhalle eines Bauunternehmens ein. Ein Lagerraum in der Halle wurde gewaltsam geöffnet. Die Täter entwendeten mehrere Baumaschinen und Elektrogeräte. Der entstandene Schaden beträgt ca. 5.050 Euro. (ks)

 

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

 

Diebstahl von Pkw

Schönau-Berzdorf, Bergstraße
23.06.2016, 18:30 Uhr - 24.06.2016, 08:20 Uhr

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag entwendeten unbekannte Täter einen grauen Pkw Renault Megane, mit dem amtlichen Kennzeichen GR-ZD 466. Das Fahrzeug hatte die Geschädigte in einem offen zugänglichen Carport abgestellt. Der Stehlschaden beträgt ca. 9.500,- Euro. Die Kriminalpolizei und die Sonderkommission Kfz haben die Ermittlungen übernommen. (ks)

 

Diebstahl von Anhänger

 Großschönau, Hutbachstraße
 12.06.2016 - 24.06.2016, 15:45 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten aus einer offen zugänglichen Scheune einen braun-roten Anhänger der Marke HP 400 ohne amtliches Kennzeichen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200,- Euro. (ks)

 

Verkehrsunfallflucht am Hochzeitstag

 Weißwasser, Karl-Marx-Straße
 24.06.2016, 10:25 Uhr

Der unbekannte Lenker eines silberfarbenen Pkw Mercedes fuhr am Freitagvormittag an den Seitenspiegel eines vor dem Standesamt parkenden Pkw VW und entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne den Schaden der Polizei zu melden. Am geschädigten Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 150,- Euro. Die Hochzeitsfeierlichkeiten wurden hierbei nur kurzfristig getrübt. Die Ermittlungen zu dem unfallflüchtigen Fahrzeugführer laufen. (ks)

 

Verkehrsunfall zwischen Lkw und Linienbus

Krauschwitz, Geschwister-Scholl-Straße
24.06.2016, 10:50 Uhr

Ein 23-jähriger Fahrer eines Sattel-Lkw befuhr die Geschwister-Scholl-Straße und stieß auf Höhe der Hausnummer 179 mit seinem linken Außenspiegel gegen den im Gegenverkehr fahrenden Linienbus. Bei dem Zusammenstoß wurden jeweils die beiden Spiegelgläser beschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 200,- Euro. (ks)


 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen